Weiterbildung zum Klinischen Neuropsychologen in der ASKLEPIOS Neurologischen Klinik Falkenstein

Veröffentlicht am 19.02.2020 20:08 von Redaktion RehaNews24

Karin Baßler ist seit 2001 Neuropsychologin in der ASKLEPIOS Neurologischen Klinik Falkenstein. Sie ist die erste Ansprechpartnerin in der Abteilung Neuropsychologie, die aus vier Mitarbeiterinnen besteht. Außerdem hat Karin Baßler die Weiterbildungsermächtigung und ist Supervisorin. Das sind schon zwei Kriterien, die eine Weiterbildungseinrichtung zum Klinischen Neuropsychologen erfüllen muss. Dass die Klinik von der Gesellschaft für Neuropsychologie e.V. (GNP) und der Psychotherapeutenkammer akkreditiert ist, macht es komplett, und so können angehende Neuropsychologen den klinisch praktischen Teil der Weiterbildung in der ASKLEPIOS Neurologischen Klinik Falkenstein absolvieren.

Die Weiterbildung läuft über drei Jahre für Diplom-Psychologen und Masterstudenten der Psychologie und zwei Jahre für Psychologische Psychotherapeuten.

Die Kandidaten belegen zusätzlich externe Theoriekurse, die an mehreren Zentren bundesweit angeboten werden. Unterstützt werden sie von Supervisoren mit einer Weiterbildungsermächtigung. Gegen Ende ihrer mehrjährigen Ausbildung fertigen sie drei sog. „Falldarstellungen“ sowie zwei Gutachten an und müssen eine mündliche Prüfung erfolgreich bestehen.

Erst dann können sie sich Klinischer Neuropsychologe GNP (bei Diplom oder Master-Psychologen) oder Klinischer Neuropsychologe bei Psychologischen Psychotherapeuten nennen. Letztere dürfen, sofern sie über eine Approbation und eine Fachkunde verfügen, auch ambulant neuropsychologisch tätig sein. Zukünftig werden mit dem neuen Psychotherapiestudium (ab 2020) die Kandidaten immer mit einer Approbation – ähnlich wie bei den Medizinern – das Studium abschließen und können sich anschließend weiterqualifizieren.

Seit dem Jahr 2019 gehört die ASKLEPIOS Neurologische Klinik Falkenstein außerdem dem Weiterbildungsverbund Neuropsychologie Hessen an. Es wird die Aus-, Fort- und Weiterbildung in der Theorie und Praxis der Klinischen Neuropsychologie gefördert.

„Wir sind für Neuerungen sowie Förderungen immer offen und wenn es Möglichkeiten gibt, die Bedingungen der Weiterbildung der angehenden Klinischen Neuropsychologen zu verbessern, dann unterstützen wir das gerne“, erläutert Chefarzt sowie Ärztlicher Direktor, Prof. Dr. Karsten Krakow.

 

Die Asklepios Neurologische Klinik Falkenstein ist eine Fachklinik für Neurologie und neurologische Rehabilitation. Sie wurde 1999 inmitten einer großen Parkanlage neu gebaut und hat sich seitdem zu einem führenden neurologischen Kompetenzzentrum entwickelt.

Auf 4 Stationen stehen insgesamt 155 Betten mit mehr als 20 Monitorplätzen zur Verfügung. Mit ca. 250 Mitarbeitern behandeln wir Patienten sowohl in der akutmedizinischen Frührehabilitation (Phase B), als auch in den Rehabilitationsphasen C und D. Unsere Klinik verfügt über eine moderne Diagnostikabteilung. Wir arbeiten auf allen Stationen in interdisziplinären Teams aus Ärzten, Pflegekräften und Therapeuten der Disziplinen Physiotherapie, Ergotherapie, Sprachtherapie und Neuropsychologie. Die gesamte Klinik ist zertifiziert.

In den Klinikräumen befindet sich auch unser ambulantes Therapiezentrum auromed.

 

Quelle: ASKLEPIOS, 19.02.2020

 

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 210



(Nächster Beitrag) »