Übergabe des KTQ-Zertifikats: Hervorragende Qualität der Geriatrischen Rehaklinik des Christophsbads wurde erneut bestätigt

Veröffentlicht am 08.10.2021 21:45 von Redaktion rehanews24

In der ersten Reihe v.l.r.: Chefarzt Dr. Marburger mit der KTQ-Urkunde in den Händen, Geschäftsführer Oliver Stockinger und Geschäftsbereichsleiterin Birgit Kälbling ebenfalls mit der eingerahmten Urkunde in den Händen.

Die Klinik für Geriatrische Rehabilitation und Physikalische Medizin ist seit August 2012 nach KTQ „Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen“ zertifiziert. Vom 5. bis 7. Juli 2021 erfolgte die 3. Rezertifizierung und die Mitarbeitenden stellten sich den Fragen der beiden KTQ-Visitoren in zahlreichen Dialogen und Begehungen. Das wohlverdiente Zertifikat wurde am 21. September im Rahmen einer Feier an die Mitarbeitenden übergeben.

Anwesend waren, coronabedingt stellvertretend für ihre Kolleg*innen, die Abteilungsleitungen sowie die an der Zertifizierung maßgeblich beteiligten Mitarbeitenden. Der Geschäftsführer der Christophsbad Klinikgruppe Oliver Stockinger, die Geschäftsbereichsleiterin Birgit Kälbling sowie der Chefarzt der Rehaklinik Dr. Christian Marburger bedankten sich für die sehr gute Teamleistung bei den Mitarbeitenden.

Herr Stockinger lobte das gesamte klinische Team und Frau Kälbling für ihre sehr gute Arbeit. Zusammen mit Chefarzt Herrn Dr. Marburger förderte sie die berufsgruppen- und hierarchieübergreifende Zusammenarbeit. „Ich bin stolz auf diese Leistung, aber liebe Mitarbeitende, ohne Sie funktioniert es nicht. Denn Sie erbringen die gute Qualität. Dafür danke ich Ihnen“, so Frau Kälbling. „Prozesse zu optimieren bereitet am Anfang immer viel Arbeit, jedoch zahlt sich dies bald im klinischen Alltag aus. Ich bin sehr stolz auf unsere Mitarbeitenden“, führte Herr Dr. Marburger fort.

Ein besonderes Lob und Dank ging an das Qualitätsmanagement mit Frau Tekdal, Frau Ferstl und Frau Becher-Herbrik, deren strukturierter und sehr aktiver Einsatz maßgeblich zu diesem Erfolg beigetragen hat. Herr Stockinger überreichte die Blumensträuße und bedankte sich nochmals für die hervorragende Vorbereitung der Zertifizierung. „Es ist kein einfacher Job, den Sie haben. Aber für uns ist diese Zertifizierung ein sehr wichtiger Nachweis für die hohe Qualität, die wir uns alle drei Jahre aufs Neue durch externe Experten bestätigen lassen. Wir freuen uns über die bestandene Zertifizierung“, so Herr Stockinger.

Über die Christophsbad Klinikgruppe
Das Klinikum Christophsbad in Göppingen ist ein modernes Akutplankrankenhaus für Neurologie einschließlich regionaler Stroke Unit, Frührehabilitation und Schlaflabor, für Psychiatrie und Psychotherapie, Gerontopsychiatrie, Psychosomatik und für Kinder- und Jugendpsychiatrie mit einer über 167-jährigen Tradition. Es besteht, zusammen mit der geriatrischen Rehabilitationsklinik in Göppingen und der orthopädischen Rehaklinik Bad Boll, aus 8 Kliniken mit ambulanten, teil- und vollstationären Bereichen.

Angegliedert an das Klinikum ist das Christophsheim, ein spezialisiertes Wohnheim für psychisch u./od. neurologisch kranke Erwachsene. Die vier Standorte des Unternehmens befinden sich in Göppingen, Geislingen und Bad Boll sowie mit MentaCare, unserem Zentrum für Psychische Gesundheit, in Stuttgart. Die Christophsbad Klinikgruppe ist mit rund 1.050 Betten/Plätzen Arbeitgeber für rund 1.800 Mitarbeitenden. Das Unternehmen ist nach KTQ (Kooperation für Transparenz und Qualität im Gesundheitswesen) zertifiziert.

Quelle: lifePR.de, 08.10.2021 

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 16






Ähnliche Nachrichten

  • Gemeinsam über den Berg – Seelische Gesundheit in der Familie