Tag der offenen Tür im Berufsförderungswerk München

Veröffentlicht am 25.06.2019 13:46 von Redaktion RehaNews24

Kirchseeon – Am 6. Juli lädt das Berufsförderungswerk (BFW) München von 10 bis 15 Uhr zu einem Tag der offenen Tür in die Moosacher Str. 31 nach Kirchseeon ein. An diesem Tag präsentieren sich 14 Ausbildungsbereiche, das Internat mit Sport- und Freizeitanlagen sowie das Reha-Integrationsmanagement und RehaAssessment des BFW mit interaktiven Mitmach-Aktionen für Groß und Klein.

Darüber hinaus werden bei schönem Wetter im Innenhof des BFW eine neun Meter hohe Kletterwand, eine Kinder-Hüpfburg und eine Torwand aufgebaut.

Die hauseigene Küche präsentiert sich mit regionalen Schmankerln zum Sonderpreis: Ein für nur fünf Euro erhältliches Gutscheinheft enthält Bons für eine Brotzeit oder ein Mittagessen sowie für ein Getränk, einen Kaffee, einen Kuchen und ein Eis. Das Gutscheinheft kann am BFW-Infostand am Eingang erworben werden.

Weiterer Höhepunkt des „Tags der offenen Tür“ ist eine historische Ausstellung über das Gelände an der Moosacher Straße, die anlässlich des 45-jährigen BFW-Jubiläums in Zusammenarbeit mit dem Heimatverein Kirchseeon entstanden ist.

Eine ausschließlich an diesem Tag kostenlos erhältliche Jubiläumsbroschüre fasst diese historischen Fakten unterhaltsam zusammen und berichtet über Erfolgsgeschichten ehemaliger Umschüler des Berufsförderungswerks.

Folgende Politiker haben ihr Kommen zugesagt:
10 Uhr: Rundgang mit Landrat Robert Niedergesäß
11 Uhr: Rundgang mit dem Vaterstettener ersten Bürgermeister Georg Reitsberger, dem Ebersberger zweiten Bürgermeister Toni Ried und dem Glonner dritten Bürgermeister Stefan Jirsak.

Hintergrund:
Das Berufsförderungswerk München (BFW) in Kirchseeon ist ein Zentrum für berufliche Rehabilitation, das heißt, wer z.B. aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr in seinem Beruf arbeiten kann, wird hier mit medizinischer und psychologischer Begleitung umgeschult. Bezahlt wird diese verkürzte zweijährige Ausbildung je nach Fall entweder von der Rentenversicherung, den Berufsgenossenschaften, der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern. Das Gelände des Berufsförderungswerks in Kirchseeon umfasst ein Wohnheim für 450 Teilnehmer(innen) an beruflichen Bildungsmaßnahmen sowie modernste Ausbildungswerkstätten für IT-, Elektrotechnik-, Maschinenbau-, Kaufmännische/Verwaltungs-, Bau-, Sozial-, Sicherheits- und Gesundheitsberufe.

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Aufrufe: 105