SUMMER SCHOOL Neurorehabilitation 2020

Veröffentlicht am 20.01.2020 14:09 von Redaktion RehaNews24

Summer School for Neurorehabilitation (SSNR) vom 17. bis 20. Juni 2020

Ein Neurorehabilitation-Update in 3 Tagen. Dicht gepackt und trotzdem aufgelockert – eine gute Gelegenheit, klinische Praxis in der Neurorehabilitation im Überblick und „brandaktuell“ kennen zu lernen. Ein guter Start für Personen, die noch nicht lange in der Neurorehabilitation tätig sind und ideal für alle, die Ihre Erfahrungen mit dem aktuellen Stand der klinischen Wissenschaft abgleichen wollen: Motorik, Schlucken, Sprache, visuelle Wahrnehmung, Kognition, Bewusstseinsstörungen und Emotion werden thematisiert, aber auch allgemeinere Aspekte wie ICF und Teamarbeit oder Studiendesign, Evidenzbasierung und Leitlinienmethodik-Verstehen. So multiprofessionell, wie die Neurorehabilitation ist, ist das Format für alle Berufsgruppen des Neuro(früh)reha-Teams geeignet.

vorläufiges Programm:
Mittwoch, 17. Juni 2020
13.30 Uhr – 17.30 Uhr Registrierung im Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
18.00 Uhr Öffentlicher Abendvortrag
(Titel und Referent werden noch ergänzt)

Donnerstag, 18. Juni 2020
9.00 Uhr – 10.30 Uhr Grundlagen: ICF-basierte Dokumentation, Ziele und Maßnahmen im Reha-Team (Klemens Fheodoroff, Hermagor)
10.30 Uhr – 11.00 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr – 12.30 Uhr Neurorehabilitation der Armfunktion (Thomas Platz, Greifswald)
12.30 Uhr – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr – 15.30 Uhr Neurorehabilitation von Stand und Gang (Jan Mehrholz, Kreischa)
15.30 Uhr – 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr – 17.30 Uhr Behandlung von Spastik (Jörg Wissel, Berlin)

Freitag, 19. Juni 2020
9.00 Uhr – 10.30 Uhr Neurorehabilitation bei schwerer Beuwsstseinsstörung (Jürgen Herzog, München)
10.30 Uhr – 11.00 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr – 12.30 Uhr Weaning in der Neurologischen Frührehabiliation (N.N.)
12.30 Uhr – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr – 15.30 Uhr Neurorehabilitation des Schluckens (Samra Hamzic, Friedberg)
15.30 Uhr – 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr – 17.30 Uhr Neurovisuelle Neurorehabiliation (Georg Kerkhoff, Saarbrücken)
18.00 Uhr Öffentlicher Abendvortrag
Wie können wir mit Bildgebung die funktionelle Erholung nach Hirnschädigung vorhersagen und ihre Mechanismen verstehen? (Martin Lotze, Greifswald)

Samstag, 20. Juni 2020
9.00 Uhr – 10.30 Uhr Neurorehabiliation der Sprache (N. N.)
10.30 Uhr – 11.00 Uhr Kaffeepause
11.00 Uhr – 12.30 Uhr Neurorehabilitation von Kognition und Emotion (N.N.)
12.30 Uhr – 14.00 Uhr Mittagspause
14.00 Uhr – 15.30 Uhr Evidenzbasierte Medizin, Studiendesign und Leitlinienmethodik-Verstehen (Thomas Platz, Greifswald)
15.30 Uhr – 16.00 Uhr Kaffeepause
16.00 Uhr – 17.30 Uhr Evidenzbasierte Medizin, Studiendesign und Leitlinienmethodik-Verstehen (Thomas Platz, Greifswald)

Teilnahmegebühren:
Fachärzte auswärts: 250,00 €
Fachärzte aus Greifswald: 200,00 €
Ärzte in Weiterbildung, Therapeuten, in Pflegeberufen Tätige und Studierende auswärts: 150,00 €
Ärzte in Weiterbildung, Therapeuten, in Pflegeberufen Tätige und Studierende aus Greifswald: 100,00 €
Mitglieder des E-BRAiN Verbundprojektes: Teilnahme frei
Studierende der Universität Greifswald: Teilnahme frei

Anmeldung:
https://www.wiko-greifswald.de/index.php?id=160687

Wissenschaftliche Leitung und Veranstalter:
Prof. Dr.med. Thomas Platz
Ärztlicher Direktor Forschung
BDH-Klinik Greifswald, An-Institut der Universität Greifswald
AG Neurorehabilitation, Universitätmedizin Greifswald

Veranstaltungsort
Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald
Martin-Luther-Straße 14
17489 Greifswald

 

Weitere Infos finden Sie hier: www.wiko-greifswald.de

Quelle: Alfried Krupp Wissenschaftskolleg Greifswald, 20.01.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 122