Runder Geburtstag: Die Dr. Becker Klinik Juliana feiert Jubiläum

Veröffentlicht am 01.06.2021 20:44 von Redaktion rehanews24

Zum runden Geburtstag der Dr. Becker Klinik Juliana schnitten Verwaltungsdirektorin Katharina von Maltzahn (links) und Chefärztin Iman Farhat (rechts) die Jubiläumstorte gemeinsam an. Bildrechte: Dr. Becker Klinikgruppe

Die Dr. Becker Klinik Juliana wird in diesen Tagen 10 Jahre alt. Wegen der anhaltenden Pandemie-Situation kann der runde Geburtstag zwar zurzeit nicht ausgiebig gefeiert werden; über ein Corona-konformes Get-together durften sich die Mitarbeitenden der Wuppertaler Rehaklinik aber dennoch freuen. Und auch eine große Post-Corona-Nachhol-Feier ist bereits in Planung.

Wuppertal, 01.06.2021: Als die Dr. Becker Klinikgruppe 2010 das einstige Haus Juliana kaufte, übernahm sie damit ein Stück Wuppertaler Geschichte. Von der Nutzung als Lazarett und Auffanglager im zweiten Weltkrieg über einen Großbrand in den 1970ern bis hin zur Wiedereröffnung als Golfhotel bringt das Gebäude eine große Vergangenheit mit. Vor zehn Jahren wurde es schließlich zur Dr. Becker Klinik Juliana umgebaut. In der ersten psychosomatischen Fachklinik in Wuppertal werden heute jährlich rund 1.000 Patienten/innen mit psychosomatischen Erkrankungen dabei unterstützt, wieder auf die Beine zu kommen.
Chefärztin erinnert sich zurück
Als Frau der ersten Stunde erinnert sich Chefärztin Iman Farhat noch gut an die Anfangszeit und die ersten Patienten/innen der Klinik: „Unsere ‚Ersten Elf‘ waren die erste Patientengruppe, die wir in der Klinik behandelt haben. Noch heute hängt von ihnen ein Foto in meinem Büro“, sagt sie. „Eine Klinik im Aufbau zu begleiten, ist ein besonderes Gefühl. Wie die Klinik Juliana sich in den letzten Jahren entwickelt hat und wie vielen Menschen wir mit unserer Reha helfen konnten, erfüllt mich mit viel Stolz.“
Eine 10-jährige Erfolgsgeschichte
In den zehn Jahren seit ihrer Eröffnung hat sich in der Dr. Becker Klinik Juliana viel getan. 2014 gehörte sie zu den ersten drei deutschen Kliniken, die GUSI® durchführen durften – ein Präventivprogramm der der Deutschen Rentenversicherung, das Mitarbeitende von externen Unternehmen mit Coachings und Trainings dabei unterstützt, im Arbeitsleben langfristig leistungsfähig zu bleiben. 2019 zeichnete WELT die Dr. Becker Klinikgruppe zudem als innovativstes Reha-Unternehmen aus, was sich in der Dr. Becker Klinik Juliana u. a. in Angeboten wie therapeutischem Bogenschießen, Waldbaden und therapeutischem Trommeln widerspiegelt. Auch für ihre Behandlungsqualität wurde die Wuppertaler Einrichtung in den vergangenen Jahren wiederholt prämiert – zuletzt als TOP Rehaklinik für Psychosomatik 2021 durch FOCUS Gesundheit.
Backup in der Coronakrise
In der ersten Coronawelle fungierte die Dr. Becker Klinik Juliana außerdem als Backup für die benachbarten Krankenhäuser, indem sie einen Teil ihrer Betten für die Aufnahmen von Krankenhauspatienten/innen anbot. „Als Rehaklinik wollen wir unseren Beitrag zur Patientenversorgung während der Krise leisten“, kommentiert Chefärztin Farhat. Heute werden in der Dr. Becker Klinik Juliana auch Patienten/innen behandelt, die unter den Folgen der Coronakrise leiden – z. B. solche, die durch Kontaktbeschränkungen, weggebrochene Tagesstrukturen oder anhaltende Existenzängste eine psychische Belastungssituation erlitten haben. „Ich gehe davon aus, dass wir die Spuren von Corona in der psychosomatischen Reha noch lange sehen und künftig vermehrt Patienten behandeln werden, die aufgrund der Pandemie-Situation psychische Erkrankungen erlitten haben.“, so die Chefärztin.
Kicker und alkoholfreie Cocktails für die Mitarbeitenden
„Unsere Erfolgsgeschichte haben wir nicht zufällig geschrieben“, sagt Katharina von Maltzahn, Verwaltungsdirektorin der Dr. Becker Klinik Juliana. „Wir haben sie vor allem unseren Mitarbeitenden zu verdanken, die nicht nur in Coronazeiten täglich mit großem Einsatz und Flexibilität für unsere Patienten da sind.“ Anlässlich des Jubiläums sei daher ursprünglich ein großes Mitarbeiterfest angedacht gewesen. Das musste jedoch Corona-bedingt am Jubiläumstag kleiner ausfallen als gewünscht. „Wir wollten es uns aber nicht gänzlich nehmen lassen, unser 10-jähriges Jubiläum ein bisschen zu feiern“, so von Maltzahn. „Daher haben wir eine große Torte für Mitarbeitende und Patienten bestellt. Für unsere Mitarbeitenden haben wir außerdem ein Corona-konformes Darts-, Kicker- und Mario-Kart-Turnier organisiert. Dazu gab es alkoholfreie Drinks von einer Cocktail-Mixstation.“
Eine große Nachhol-Feier soll in Form eines Tags der offenen Tür im September stattfinden; wenn Corona die Feierlichkeiten zulässt. „Wir hoffen, dass bis dahin auch möglichst viele Interessierte, ehemalige Patienten und Kooperationspartner geimpft sind, sodass die Veranstaltung im größeren Rahmen möglich ist“, so von Maltzahn. Auch für die Zukunft der Dr. Becker Klinik Juliana hat die Verwaltungsdirektorin bereits Pläne: „Wir möchten die Erfolgsgeschichte der Klinik natürlich weiterschreiben und unseren Patienten auch künftig eine bestmögliche Reha ermöglichen“, sagt sie. Neue Therapieangebote für dieses Jahr seien daher bereits in Planung.
Die Dr. Becker Klinik Juliana
Die Dr. Becker Klinik Juliana ist eine Wuppertaler Rehaklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie für 120 Patienten/innen. Behandlungsschwerpunkte sind psychosomatische Erkrankungen wie Depressionen, Angst- und Schmerzstörungen (Migräne/Kopfschmerzen), somatoforme Störungen (Rückenschmerzen), Posttraumatische Belastungsstörung, Tinnitus, Migräne und Burn-out. Sie wurde am 31. Mai 2011 eröffnet und ist die sechste psychosomatische Einrichtung der Dr. Becker Klinikgruppe. Die Klinik beschäftigt rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Wuppertal. Die Dr. Becker Klinik Juliana bietet Rehabilitationsleistungen für Patienten/innen aller Kassen und Rentenversicherer sowie für Privatpatienten/innen, Beihilfeempfänger/innen und Selbstzahler/innen an. www.dbkg.de/kliniken/klinik_juliana

Quelle: Dr. Becker Klinikgesellschaft, 01.06.2021
Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 65