Reha rückt vor

Veröffentlicht am 12.12.2019 21:34 von DEGEMED_NEU

Rehabilitation ist in der öffentlichen und politischen Wahrnehmung deutlich nach vorne gerückt. Dies ist zusammenfassend das Fazit des diesjährigen Reha-Wirtschaftstages. Sowohl Bundestag als auch Bundesrat haben wichtige Gesetzesvorhaben und Initiativen auf ihrer Agenda für 2020.

Christof Lawall, Geschäftsführer der DEGEMED, konnte in seinem Eröffnungsvortrag die geplanten Neuregelungen für die Reha-Branche vorstellen und bewerten. Bereits Ende November hat der Bundesrat eine Initiative zur Stärkung der Rehabilitation beschlossen; im Januar werden voraussichtlich die parlamentarischen Beratungen zum „Der Gesetzentwurf zum Intensivpflege- und Rehabilitationsstärkungsgesetz – GKV IPREG“ beginnen.

„Beide Initiativen sehen echte Verbesserungen für die Reha-Branche vor, indem in einem ersten Schritt die Grundlohnsummenbindung aufgehoben werden soll und der Zugang, zumindest für die geriatrische Rehabilitation, deutlich verbessert wird. Dafür haben wir lange und hartnäckig gekämpft“, bilanziert Christof Lawall die Arbeit der Fachverbände.

„Die Vorträge und Diskussionen zeigen, dass die Branche gut aufgestellt ist für diese Aufgaben. Zeitgemäße und innovative Personalgewinnungs- und Personalbindungskonzepte sind vorhanden. Und es gibt zahlreiche kreative Ideen, um neue Geschäftsfelder zu erschließen“, fasst Achim Schäfer, Vorsitzender der Fachgruppe Rehabilitation des VKD, die Tagung weiter zusammen.

„Ebenso gibt es bereits heute nach übereinstimmender Überzeugung der Teilnehmer praktizierte Konzepte, um zu einer stärkeren Verzahnung mit allen Sektoren der medizinischen Versorgung zu gelangen. Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit der DEGEMED und der Fachgruppe Rehabilitation des VKD den Reha-Wirtschaftstag veranstalten und auch kritische Themen diskutieren konnten“, ist DKI-Geschäftsführerin Gabriele Gumbrich überzeugt.

Hintergrund:
Der Reha-Wirtschaftstag wird seit sechs Jahren jährlich vom Deutschen Krankenhausinstitut (DKI) veranstaltet. Kooperationspartner sind der VKD – Fachgruppe Reha und die DEGEMED. Bei diesem Branchentreffen diskutieren Vertreter von Leistungsanbietern aus ganz Deutschland mit gesetzlichen Rehabilitationsträgern und Fachexperten über die aktuellen Herausforderungen der Reha-Szene. Der nächste Reha-Wirtschaftstag findet am 8. Dezember 2020 in Berlin statt.

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 141






Ähnliche Nachrichten

  • Save-the-Date: Fachtagung zur Rückkehr in den Beruf nach Krebs und anderen schweren Erkrankungen