Post Covid Rehabilitation – ab sofort im TTZ Oschatz

Veröffentlicht am 08.11.2021 20:39 von Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH - TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz

Nach einer überstandenen Covid-Erkrankung leiden viele Menschen an Spätfolgen und sind den Anforderungen ihres beruflichen und privaten Alltags nicht mehr gewachsen. Mit der Post Covid Rehabilitation (PCR) erschließen wir gemeinsam Wege, um Menschen mit Post-Covid-Syndrom wieder nachhaltig in Arbeit und Gesellschaft zu integrieren.

Fatigue und Belastungsintoleranz machen alltägliche Tätigkeiten zur Herausforderung, Schmerzen, Atembeschwerden und Verdauungsstörungen erschweren das Leben fortwährend, Angst und depressive Symptome wirken belastend, nur wenige Aktivitäten sind an einem Tag schaffbar und fordern erneut lange Ruhephasen.

Das komplexe Erscheinungsbild des Post-Covid-Syndroms beeinträchtigt massiv die Lebensqualität der Betroffenen und wirkt sich auf sämtliche Bereiche von Teilhabe einschränkend bis verhindernd aus. Um zurück in das private, familiäre sowie Arbeitsleben zu finden, bedarf es intensiver und alltagsnaher Unterstützung.

Post Covid – Psychische Folgen bewältigen

Post Covid Rehabilitation (PCR) fördert durch Coachingangebote die Krankheitsbewältigung und psychische Stabilisierung, verbessert durch sukzessive steigernde Trainingsprogramme die kognitive und körperliche Leistungsfähigkeit und wirkt praxisnah auf den Ausbau arbeitsbezogener Kompetenzen hin. Dabei berücksichtigen wir alle Aspekte der körperlichen, psychologischen sowie neurologischen Symptomatik.

Unser Konzept sieht zwei Kernmodule vor, die entsprechend der persönlichen Voraussetzungen der Betroffenen in Inhalt und Dauer variieren können.

  • Die Phase der Orientierung (4-6 Wochen) dient einer umfassenden Bedarfsanalyse unter Berücksichtigung der krankheitsbedingten Leistungsfähigkeit sowie Anforderungen aus Alltag und Berufsleben.
  • Im Modul Training und Integration (3-6 Monate) liegt der Fokus auf einer ganzheitlichen Förderung der persönlichen Kompensations- und Handlungskompetenz sowie der gesundheitlichen Stabilisierung.

Gemeinsam erschließen wir Wege, um Menschen mit Post-Covid-Syndrom wieder nachhaltig in Arbeit und Gesellschaft zu integrieren.

Nähere Informationen zur PCR finden Sie auf unserer Website unter Angebote & Leistungen sowie in unserem Flyer: Post Covid Rehabilitation TTZ Oschatz (3,44 MB)

Bei Fragen und Interesse nehmen Sie Kontakt zu uns auf – wir beraten Sie gern!

Ihre Ansprechpartnerin im TagesTrainingsZentrum Oschatz
Maria Döllmann

stv. Leitung
Telefon: 03435 6732014
Fax: 03435 6732040
E-Mail: maria.doellmann@faw.de

Das TagesTrainingsZentrum in Oschatz der FAW gGmbH ist spezialisiert auf die Förderung der beruflichen und sozialen Teilhabe von Menschen mit neurologischen/ neuropsychiatrischen Einschränkungen. Dabei arbeitet unser multiprofessionelles Team eng mit Arbeitgebern, Leistungsträgern und weiteren Netzwerkpartnern zusammen, um eine passgenaue und nachhaltige Teilhabe zu erreichen. Dank unserer Verortung im Bereich der Beruflichen Trainingszentren (BTZ) profitieren wir in fachlichem Austausch und Weiterentwicklung unserer Angebote von den langjährigen Erfahrungen in der Unterstützung von Menschen mit psychischen Erkrankungen.

 

Die FAW
Seit 35 Jahren fördert die Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) die berufliche und soziale Entwicklung junger und erwachsener Menschen. Wir helfen ihnen, ihr berufliches Potenzial zu entfalten und Unternehmen, ihre Wettbewerbsfähigkeit zu stärken.

Unser Auftrag ist, dass gutes Arbeiten gelingt.
Seit vielen Jahren ist die FAW mit ihrem umfassenden Angebot in der beruflichen Rehabilitation ein anerkannter Motor der Inklusion – gemeinsam, in einem starken Netz aus Menschen, Unternehmen und Institutionen.

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Fortbildungsakademie der Wirtschaft (FAW) gGmbH - TagesTrainingsZentrum (TTZ) Oschatz (Alle anzeigen)

Aufrufe: 95