Paracelsus-Klinik Scheidegg ernennt neuen Oberarzt

Veröffentlicht am 23.08.2020 20:32 von Redaktion RehaNews24

Chefarzt Dr. Holger Hass (links) freut sich gemeinsam mit Klinikmanager Martin Schömig (rechts) auf eine weiterhin fruchtbare Zusammenarbeit mit dem frisch gebackenen Oberarzt Dr. Dietmar Neyer. Bildnachweis: Swenja Gruhn, Paracelsus-Klinik Scheidegg

Naturheilkundliches Spektrum der onkologischen Reha-Klinik wird weiter ausgebaut

Scheidegg, 21. August 2020 Dass Dr. Dietmar Neyer zum 1. August zum Oberarzt der Paracelsus-Klinik Scheidegg ernannt wurde, ist eine konsequente Folge der Personalentwicklung bei Paracelsus. „Wir unterstützen die berufliche Qualifizierung unserer Mitarbeiter. So gelingt es, die Entwicklung einer Klinik eng zu verknüpfen mit dem beruflichen Weiterkommen unserer Mitarbeiter, langfristige Mitarbeiterbindung und Kontinuität im Team lassen sich so am besten umsetzen“, erklärt Klinikmanager Martin Schömig dazu.

Dr. Dietmar Neyer ist bereits seit Januar 2012 als Facharzt für Allgemeinmedizin an der Scheidegger Reha-Klinik tätig. Der Mediziner brachte schon damals viel Erfahrung aus einer orthopädischen Rehaklinik mit. Während der letzten Jahre bei Paracelsus bildete sich Neyer stetig fort, so z.B. im Bereich Klinik-Hygiene. Er ist verantwortlich für das Qualitätsmanagement und die Hygiene für den ärztlichen Bereich in der Paracelsus-Klinik Scheidegg. Im Moment absolviert er eine Fortbildung, um die Zusatzqualifikation Naturheilkunde zu erlangen, die er voraussichtlich in diesem Herbst abschließen wird. Nun wurde er zum Oberarzt ernannt. „Wir bauen derzeit unser komplementär-medizinisches Therapie- und Informationsangebot aus. Die zusätzliche Qualifizierung des Kollegen Neyer geht damit Hand in Hand, die Ernennung zum Oberarzt ist Folge dieser Weiterqualifizierung“, erklärt Chefarzt PD Dr. Holger G. Hass die Beförderung.

Zwar bietet die Klinik jetzt schon entsprechende naturheilkundliche Medikamente und Seminare an, doch diese Leistungen sollen weiter ausgebaut werden. Naturheilkunde ist ein Fachgebiet, mit dem sich der gut informierte Patient heutzutage beschäftigt und das auch bei seiner Therapieauswahl einfordert. Denn wissenschaftliche Untersuchungen bestätigen mittlerweile die Wirksamkeit von Naturheil-Anwendungen.

Mit Leib und Seele Arzt in der Reha
Neyer selbst schätzt die tägliche Herausforderung, Patienten in einer Rehaklinik individuell zu unterstützen und anzuleiten, damit sie wieder leistungsfähiger werden, um im täglichen Leben bestehen und in den Arbeitsalltag wieder integriert werden zu können. Das reizt ihn mehr als die Tätigkeit in einer Akutklinik oder als niedergelassener Arzt. Denn in einer Rehaklinik haben Ärzte mehr Zeit für ihre Patienten, sie begleiten sie drei Wochen während ihrer Rehabilitation und erleben die Wirkung der Rehamaßnahme. Hatte er zunächst Bedenken in einer reinen „Krebsklinik“ zu arbeiten, wie er selbst zugibt, wurden diese bereits in den ersten Arbeitstagen zerstreut. „Alle unsere Mitarbeiter sind sehr motiviert und sorgen für positive Stimmung im Haus. Das überträgt sich auch auf unsere Patienten“, meint Dr. Neyer.

Jetzt freut sich Neyer auf die Herausforderung, die die neue Position mit sich bringt. Als Oberarzt ist er künftig für die fachliche Betreuung der jüngeren Kollegen mitverantwortlich, ebenso wie für die Weiterentwicklung der Therapiekonzepte und -angebote. Auch die sozialmedizinische Leistungsbeurteilung sowie die Patientenedukation gehören mit zum neuen Aufgabengebiet. „Wenn sich Mitarbeiter aus den eigenen Reihen so weiterentwickeln, dass sie irgendwann eine Führungsposition übernehmen können, freut mich das besonders und ich beglückwünsche Dietmar Neyer herzlich “, erklärt Klinikmanager Martin Schömig anlässlich der Beförderung Neyers zum Oberarzt.

Der Familienvater verbringt außerhalb der Arbeit viel Zeit mit sportlichen Aktivitäten wie Schwimmen, Wandern, Radfahren und Skifahren. Gerne setzt er sich auch ans Schlagzeug oder auf sein motorisiertes Zweirad.

 

Quelle: Paracelsus, 23.08.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 262