Neuer HNO-Chefarzt in der Karl-Hansen-Klinik

Veröffentlicht am 15.05.2020 21:34 von Redaktion RehaNews24

Dr. Jörg Bachmann nimmt Optimierungen für Patienten und Mitarbeiter vor

Einen neuen Chefarzt begrüßt das Medizinische Zentrum für Gesundheit (MZG) Bad Lippspringe in der Karl-Hansen-Klinik. Der 55-jährige Dr. Jörg Bachmann, der bereits seit 1995 für das MZG tätig ist, hat zunächst kommissarisch die Leitung der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde (HNO) in dem Akutkrankenhaus übernommen. Mit mehreren Maßnahmen sorgte er bereits für Optimierungen im Sinne der Patienten und Mitarbeiter.

Der in Mainz geborene Humanmediziner studierte an der Justus-Liebig-Universität Gießen. Nach dem Erlangen der Doktorwürde zum 1. Juni 1997 schloss er seine Weiterbildung zum Facharzt für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde im Jahr 2001 ab. Seitdem brachte sich Dr. Bachmann in vielfältiger Weise aktiv in die Entwicklung des HNO-Bereichs in der Karl-Hansen-Klinik ein.

Mit dem personellen Wechsel sind auch mehrere Neuerungen in der Organisation des HNO-Bereichs verbunden. Durch eine Optimierung der Terminsteuerung in der Ambulanz ergeben sich kürzere Wartezeiten für die Patienten. Die zusätzlichen Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie geht Dr. Bachmann mit seinem engagierten Team unter anderem durch die Einführung einer Videosprechstunde und die umfangreiche Schulung der Mitarbeiter zu den aktuell angezeigten Verhaltensregeln an.

“Dr. Bachmann hat innerhalb kürzester Zeit hervorragende Arbeit in der Vorbereitung auf die Corona-Phase geleistet. Wir sind im HNO-Bereich der Karl-Hansen-Klinik bestens aufgestellt und freuen uns sehr auf die weitere Zusammenarbeit”, betont MZG-Geschäftsführer Achim Schäfer. Die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Chefarzt des HNO-Bereichs, Prof. Dr. Benedikt Folz, hat das MZG beendet.

“Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe. Gerade in den vergangenen Tagen und Wochen haben wir gezeigt, dass wir für die zusätzlichen Herausforderungen im Zuge der Corona-Pandemie sehr gut gerüstet sind. Ausdrücklich danke ich meinem großartigen Team für das hohe Engagement in dieser Zeit”, sagt Dr. Bachmann, der dem MZG-Aufsichtsrat ein Konzept für die weitere Entwicklung des HNO-Bereichs in der Karl-Hansen-Klinik vorlegen wird.

 

Quelle: MZG Bad Lippspringe, 15.05.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 208