Neuer Geschäftsführer für die Niederrhein Klinik und die savita: „Hier ist eine tolle Arbeitsatmosphäre“

Veröffentlicht am 14.01.2022 21:59 von Redaktion rehanews24

© St. Augustinus Gruppe
Will die Zukunft der Niederrhein Klinik und der savita Gesundheits- und Bewegungszentren wegweisend und innovativ mitgestalten: der neue Geschäftsführer Christian Meise.

Seit Jahresbeginn hat die Niederrhein Klinik einen neuen Geschäftsführer: Christian Meise ist seit 1. Januar in der der Reha-Klinik in Korschenbroich. Gleichzeitig leitet er die Geschicke der savita Rehabilitations- und Gesundheits-GmbH mit Sitz in Neuss. Damit löst der 46-Jährige Udo Kratel ab, der zuvor langjähriger Geschäftsführer beider Unternehmensbereiche war. „Ich freue mich sehr Teil des Teams dieser modernen Klinik und der savita zu sein und die Zukunft wegweisend und innovativ mitzugestalten“, so Meise.

Christian Meise arbeitete zuvor in der Evangelischen Stiftung Volmarstein als Geschäftsführer der MZV gGmbH. In den vergangenen sechs Jahren baute der Wirtschaftswissenschafter den Bereich der Therapiedienste Volmarstein und das Hilfsmittelkompetenzzentrum Volmarstein auf. Im Gesundheitswesen ist Christian Meise schon länger zu Hause: Nach seiner Zeit als Analyst im Mobilfunkbereich war er bereits als Führungskraft insbesondere in Einrichtungen im Bereich Rehabilitation und Sport tätig – sowohl in stationären als auch in ambulanten Einrichtungen.

„Begeistert hat mich an den ersten Tagen die tolle Atmosphäre im Team und in der Klinik. Ein wirklich sehr guter Ort für eine erfolgreiche Rehabilitation nach einer Krankheit oder Operation.“ Für seine neue Tätigkeit in Korschenbroich ist der begeisterte Tischtennisspieler und Langstreckenläufer von der Ruhr an den Niederrhein gezogen.

Die Niederrhein Klinik in Korschenbroich bietet den Menschen der Region wohnortnahe Rehabilitationsleistungen in den Bereichen Neurologie, Orthopädie und Hämato-Onkologie. Mehr als 150 Mitarbeitende arbeiten in multidisziplinären Teams zusammen und – entsprechend ihrem ganzheitlichen Behandlungskonzept – stets in enger fachlicher Kooperation mit den erstbehandelnden Krankenhäusern. Zurzeit stehen in der Niederrhein Klinik 228 Betten zur Verfügung. Vom Magazin Focus erhält das Haus regelmäßig den Titel „Top Reha-Klinik“. Ausgezeichnet werden schon seit vielen Jahren die herausragenden Leistungen der onkologischen und orthopädischen Rehabilitation.

Die Einrichtung befindet sich als Klinik der St. Augustinus Gruppe in einem starken Verbund aus Krankenhäusern, Einrichtungen für Senioren und für Menschen mit Behinderung sowie dem Gesundheits- und Rehasport-Anbieter savita. Die savita wiederum bietet in ihren Gesundheitszentren in Mönchengladbach, Grevenbroich und Neuss neben klassischen therapeutischen und Sportangeboten unter anderem auch Ernährungsberatung, Adipositas-Therapie und ambulante Neuro-Reha.

 

Quelle: St. Augustinus Gruppe, 14.01.2022

 

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 77