Neuer Chefarzt der MEDIAN Klinik Bad Lobenstein vereint Praxis und Wissenschaft

Veröffentlicht am 02.08.2019 19:59 von Redaktion RehaNews24

Priv. Doz. Dr. med. habil. Dipl. Psych. Georg Nikisch, Chefarzt der Psychosomatik an der MEDIAN Klinik Bad Lobenstein

Privatdozent Dr. med. habil. Dipl. Psych. Georg Nikisch ist seit 1. August neuer Chefarzt der Fachklinik für Psychosomatik und Psychotherapie. Als Wissenschaftler der Philipps-Universität Marburg sieht er ein großes Entwicklungspotenzial bei der MEDIAN Klinik

Chefarzt-Wechsel an der MEDIAN Klinik Bad Lobenstein: Der 60-jährige Dr. med. Georg Nikisch hat am 1. August die Nachfolge des aus familiären Gründen ausgeschiedenen Dr. med. Stephan Kamolz als Leiter des Fachbereichs Psychosomatik der Klinik angetreten. Der Privatdozent und Wissenschaftler an der Philipps-Universität Marburg will in seiner Position als Chefarzt auch den besonderen Behandlungsschwerpunkt der Klinik künftig weiter ausbauen. „Ich bin besonders interessiert an der Zusammenarbeit mit der sehr gut aufgestellten Fachabteilung für Verhaltensmedizinische Orthopädie, die eine äußerst interessante Schnittstelle zwischen Psychosomatik und Biomedizin darstellt“, so der neue Chefarzt. „Mit dem hochqualifizierten Team der Klinik, der guten Arbeit meines Amtsvorgängers und zusammen mit dem hervorragend aufgestellten Fachbereich Orthopädie sehe ich hier gute Chancen, um das Haus in einer jungen und zukunftsweisenden Disziplin zu positionieren.“ Gleichzeitig stehen aber auch die Behandlungsgebiete, Medienabhängigkeit, Traumafolgestörungen und Schmerztherapie im Interessenfokus von Dr. Nikisch.

Erfahrener Arzt und Wissenschaftler

Dr. med. Nikisch studierte Psychologie und Humanmedizin in Darmstadt und Frankfurt am Main, wo er 1998 auch promovierte und seine Approbation als Arzt erhielt. Der Diplom-Psychologe ging anschließend an das Klinikum Fulda, wo er 2004 seine Prüfung als Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie ablegte. Dort bekleidete er in der Folge bis 2015 die Stelle des Oberarztes für Psychiatrie und Psychotherapie. Es folgten Chefarzt-Positionen in Fachkliniken für Psychosomatik und Psychotherapie in Bad Bocklet, Bad Mergentheim und zuletzt in Bad Wildungen. Gleichzeitig verfolgte Dr. Nikisch seine akademische Karriere weiter und habilitierte 2011 als Privatdozent an der Philipps-Universität Marburg. Er kann auf zahlreiche wissenschaftliche Publikationen in nationalen und internationalen Fachzeitschriften verweisen, ist Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft für Neuropsychopharmakologie und Pharmakopsychiatrie (AGNP) sowie im wissenschaftlichen Beirat der Internationalen Gesellschaft für Prävention e.V. (IPO).

Stelle passgenau besetzt

„Ich freue mich auf meine neue Stelle und habe mich auch bewusst dafür entschieden, weil das Gesundheitsunternehmen MEDIAN als privater deutscher Marktführer im Bereich der Rehabilitation außergewöhnlich gute Chancen für seine Beschäftigten und die Weiterentwicklung der Rehabilitation bietet“, so Dr. Nikisch. „Gleichzeitig hat die Klinik in Bad Lobenstein einen hervorragenden Ruf und ein sympathisches und kompetentes Team, von dem ich sehr herzlich begrüßt worden bin.“ „Herr Dr. Nikisch ist für uns eine ideale Besetzung der Stelle, weil er mit seinem medizinischen und wissenschaftlichen Profil perfekt zu unserer Klinik passt“, freut sich auch Romy Enke, Kaufmännische Leiterin der MEDIAN Klinik Bad Lobenstein. Dr. Nikisch, der privat mit seiner Familie im hessischen Künzell wohnt, hat bereits eine Wohnung in Bad Lobenstein bezogen und pendelt derzeit am Wochenende. Für die Zukunft hat er sich vorgenommen, die Gegend um Bad Lobenstein und Thüringen in seiner Freizeit näher kennenzulernen. Der passionierte Oldtimer-Liebhaber plant, schon bald seinen Porsche 911 aus den 1970er Jahren nach Bad Lobenstein zu bringen, mit dem er dann auf Ausfahrten Thüringen erkunden wird.

MEDIAN Klinik Bad Lobenstein

Die MEDIAN Klinik Bad Lobenstein ist eine Fachklinik für Orthopädie, Verhaltensmedizinische Orthopädie (VMO) und Psychosomatik. Seit 1994 ist sie Teil der mehr als 130-jährigen Reha-Tradition im Ort. Aus der fachlichen Erfahrung und der medizinischen Expertise heraus wurde eine Verbindung aus psychosomatischer und orthopädischer Reha geschaffen, die insbesondere Patienten hilft, deren körperliche und psychische Leiden in direktem Zusammenhang miteinander stehen. Für eine bestmögliche medizinische Versorgung kooperiert das Haus eng mit zahlreichen anderen Kliniken, Ärzten und Psychologen.

Über MEDIAN

Die MEDIAN Kliniken gehören zu den besten Reha-Kliniken Deutschlands mit einer herausragenden Kompetenz bei Rehabilitation und Teilhabe. 2019 konnte sich zum dritten Mal rund ein Drittel der Rehakliniken auf vorderen Plätzen positionieren: 28 Spitzenplätze bei den Prüfungen durch die DRV Bund, vier neurologische Akutkliniken in den TOP 20 beim Ranking der F.A.Z. und 32 Siegerplätze unter den besten Reha-Kliniken 2019 des FOCUS sowie zahlreiche Regionalpreise. Rund 120 Kliniken und Einrichtungen, 18.500 Betten und Behandlungsplätzen sowie ca. 15.000 Beschäftigte in 13 Bundesländern machen MEDIAN zum größten privaten Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland.

Kontakt und Nachfragen:

MEDIAN Klinik Bad Lobenstein
Kaufmännische Leiterin Romy Enke
Am Kießling 1
07356 Bad Lobenstein
Telefon + 49 (0) 36 651 / 74 501
Telefax +49 (0)36651 74-555
E-Mail: romy.enke@median-kliniken.de
www.median-kliniken.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Aufrufe: 146