Neuer Ärztlicher Direktor: Reha-Zentrum Bad Nauheim begrüßt  Herzspezialisten Prof. Dr. Claus Weiss

Veröffentlicht am 29.04.2021 14:38 von Redaktion rehanews24

Berlin, 29. April 2021 Prof. Dr. Claus Weiss, Facharzt für Innere Medizin und Kardiologie, ist seit dem 1. April dieses Jahres neuer Ärztlicher Direktor des Reha-Zentrums Bad Nauheim, einem Kooperationsstandort mit drei Kliniken der Deutschen Rentenversicherung.

Brigitte Gross, Direktorin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Dr. Susanne Weinbrenner, Leitende Ärztin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Thomas Hild-Füllenbach, Direktor der Deutschen Rentenversicherung Hessen sowie Prof. Dr. Christoph Reichel, Ärztlicher Direktor des Reha-Zentrums Bad Brückenau der Deutschen Rentenversicherung Bund, begrüßten Prof. Claus Weiss wegen der andauernden Corona-Pandemie auf digitalem Weg in seinem neuen Amt.

Der erfahrene Herzspezialist freut sich besonders darauf, „mit dem Kaufmännischen Direktor Burkhart Siebenhüner und den Mitarbeitenden im Reha-Zentrum Bad Nauheim die Herausforderungen anzugehen und zu meistern.“ Claus Weiss tritt die direkte Nachfolge des in den Ruhestand verabschiedeten Dr. Ulrich Kiwus an.

Kurz vorgestellt: Das Reha-Zentrum Bad Nauheim
Der Standort Bad Nauheim besteht aus den zur Deutschen Rentenversicherung Bund gehörigen Kliniken Wetterau und Taunus und dem Reha-Zentrum am Sprudelhof in Trägerschaft der Deutschen Rentenversicherung Hessen. Beide Rentenversicherungsträger blicken auf eine langjährige Zusammenarbeit zurück. Schwerpunkte liegen auf der Rehabilitation von Menschen mit Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems, des Gefäßsystems, thromboembolisch-bedingten Schlaganfallerkrankungen, psychosomatischen Erkrankungen sowie onkologischen Erkrankungen wie Brust-, Schilddrüsen- oder Prostatakrebs.

Post-Covid-Rehabilitation mit der Deutschen Rentenversicherung
Die Deutsche Rentenversicherung Bund betreibt in zehn Bundesländern an 22 Standorten 27 Rehabilitationskliniken mit 5.500 Betten. Die Kliniken verfügen über vielfältige Therapiemöglichkeiten und unterstützen auch Menschen, die an einem „Post-Covid-Syndrom“ oder an „Long-Covid“ leiden mit individuellen Behandlungskonzepten.

www.deutsche-rentenversicherung-bund.de

 

Quelle: DRV Bund, 29.04.2021

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 122