Neue Standortleitungen an den INN-tegrativ Berufsförderungswerken Bad Pyrmont und Weser-Ems

Veröffentlicht am 27.01.2020 09:21 von INN-tegrativ gGmbH

INN-tegrativ Standortleitung Berufsförderungswerk Bad PyrmontZum 1. Januar 2020 übernahm Olaf Gorniak die Leitung des Berufsförderungswerkes Bad Pyrmont, einem von elf Standorten der INN-tegrativ gGmbH. Der 51-jährige Dipl.-Ing. für Druckereitechnik bringt für diese neue Aufgabe viel Erfahrung mit und wohnt selbst in Bad Pyrmont. Bisher als Geschäftsbereichsleitung im Bereich Qualifizierung tätig, begann Gorniak seine Tätigkeit im Berufsförderungswerk vor 16 Jahren. „Wir sind froh, dass nun ein Pyrmonter vor Ort die Leitung unseres Hauses mit der nötigen örtlichen Präsenz übernimmt“, freut sich Geschäftsführer Lars Pallinger, der bis Ende 2019 die kommissarische Leitung des Standortes innehatte. „In den letzten Jahren habe ich den Wandel des Berufsförderungswerkes zum modernen Anbieter beruflicher Rehabilitations- und Bildungsangebote mitgestaltet und bin hoch motiviert, als Mitglied der Unternehmensleitung mehr Verantwortung zu übernehmen“, unterstreicht Gorniak. Neben der Standortleitung wird die standortübergreifende Verantwortung für den Unternehmensbereich Qualifizierung zum Aufgabenbereich von Herrn Gorniak gehören.

 

Zeitgleich wechselte die Leitung des Berufsförderungswerkes Weser-Ems in Bookholzberg. Claudia Janßen übernimmt die Leitung des Standortes Weser-Ems von Perdita Engeler. Janßen ist seit zehn Jahren im Berufsförderungswerk beschäftigt. Zuletzt war sie als Geschäftsbereichsleitung für die Beruflichen Reha- und Integrationszentren der INN-tegrativ gGmbH im Nordwesten tätig und hat u. a. neue Standorte mit aufgebaut. „Die Weiterentwicklung des Unternehmens lag mir immer am Herzen. Im Rahmen der neuen Aufgabe kann ich mich noch aktiver in die Konzeption und Umsetzung neuer Angebote einbringen und den Standort für die Zukunft rüsten.“, betont Janßen. Aktuell ist sie an der unternehmensweiten Einführung der Methode Case Management im Unternehmen beteiligt, in deren Mittelpunkt die konsequente Orientierung an den Bedarfen der Teilnehmenden steht. Neben der Standortleitung in Bookholzberg verantwortet Janßen standortübergreifend den Unternehmensbereich Gesundheit und Assessment als Mitglied der Unternehmensleitung. „Mit ihrer Kreativität, hohem Engagement und Expertise wird Frau Janßen die zukunftsfähige Entwicklung unseres Unternehmens unterstützen.“, ist sich Pierre Noster, Geschäftsführer der INN-tegrativ gGmbH, sicher.

Print Friendly, PDF & Email
INN-tegrativ gGmbH
Follow us

Aufrufe: 134



(Nächster Beitrag) »