Neue Chefärztin Psychosomatik in der Dr. Becker Klinik Möhnesee

Veröffentlicht am 08.06.2020 11:14 von Redaktion RehaNews24

Gabriele Gockel-Berger ist neue Chefärztin Psychosomatik in der Dr. Becker Klinik Möhnesee.

Gabriele Gockel-Berger ist neue Chefärztin Psychosomatik in der Dr. Becker Klinik Möhnesee. Sie tritt die Nachfolge von Dr. med. Christiane Ihlow an.

Möhnesee, 08.06.2020: Seit dem 1. Juni ist Gabriele Gockel-Berger die neue Chefärztin für Psychosomatik in der Dr. Becker Klinik Möhnesee. Sie folgt auf Dr. med. Christiane Ihlow, die nach neun Jahren in der Körbecker Rehaklinik nach Schleswig-Holstein gewechselt ist. Frau Gockel-Berger war zuletzt als stellvertretende Chefärztin in der Dr. Becker Klinik Möhnesee tätig.

Die 53-jährige Fachärztin für Psychiatrie und Psychotherapie hat Humanmedizin in Homburg/Saar und Münster studiert und u. a. in Soest, Lippstadt, Bad Driburg und Warstein gearbeitet, bevor sie im Oktober 2011 zunächst als Oberärztin Psychosomatik in die Dr. Becker Klinik Möhnesee kam.

Neues Therapieangebot für psychisch von Corona Betroffene
Frau Gockel-Berger startet mit großen Plänen in ihre neue Position: „Die aktuelle Pandemie stellt uns alle vor mannigfaltige Herausforderungen. Sie führt bei vielen Menschen zu einer erheblichen Verunsicherung sowie auch allgemein zu Versagung von Grundbedürfnissen wie beispielsweise nach Kontrolle, Orientierung oder auch nach Nähe und Bindung”, sagt sie. „Daher besteht in der Folge eine erhöhte Gefahr für das Auftreten psychischer Erkrankungen. Mir liegt es sehr am Herzen, dem entgegenzuwirken und die Resilienz – also die psychische Widerstandsfähigkeiten – von betroffenen Menschen zu stärken.”

Fokussieren möchte sich Frau Gockel-Berger dabei zunächst auf eines der Spezialgebiete der Dr. Becker Klinik Möhnesee: die psychosomatische Reha von Mitarbeitern/innen des Gesundheits- und Sozialwesens. Sie gehören in der Krise zu den Gruppen, die auch beruflich besonderem Druck ausgesetzt sind und daher Gefahr laufen, psychische Folgen davonzutragen. Für diejenigen unter ihnen, die im Rahmen der Corona-Pandemie Überlastungssymptome entwickelt haben, möchte die neue Chefärztin nun als erste Amtshandlung ein spezielles Therapieangebot in der Klinik etablieren und das bestehende somit ausbauen.

Ein eingespieltes Team
„Ich freue mich sehr, dass wir Frau Gockel-Berger als neue psychosomatische Chefärztin gewinnen konnten“, sagt Franziska Lea Reitspieß, Verwaltungsdirektorin der Dr. Becker Klinik Möhnesee. „Sie ist mit unserer Einrichtung und unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern bereits vertraut und kennt die Abläufe. Ich freue mich auf eine weiterhin gute gemeinsame Zusammenarbeit.“

Dr. Becker Klinik Möhnesee
Die Dr. Becker Klinik Möhnesee ist auf kardiologische und psychosomatische Rehabilitation sowie psychosomatische Akutbehandlungen für Privatversicherte spezialisiert. Rund 2.700 Patienten/innen werden jährlich in der nordrhein-westfälischen Klinik auf höchstem medizinischem Niveau versorgt. Mit dem 2007 gegründeten Zentrum für Psychokardiologie gehört die Dr. Becker Klinik Möhnesee außerdem zu den Vorreitern dieser Spezialdisziplin der Medizin. Die Dr. Becker Klinik Möhnesee bietet Rehabilitationsleistungen für Patienten/innen aller Kassen und Rentenversicherer sowie für Privatpatienten/innen, Beihilfeempfänger/innen und Selbstzahler/innen an. www.dbkg.de/klinik-möhnesee

 

Quelle: Dr. Becker Unternehmensgruppe, 08.06.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 1037