Nach der Reha online weiter trainieren

Veröffentlicht am 06.07.2021 22:03 von Redaktion rehanews24

Die Tele-Therapie-Plattform von Caspar Health wird fester Bestandteil in neun Waldburg-Zeil Kliniken 
Berlin, 2. Juli 2021 – Die Waldburg-Zeil-Kliniken versorgen mit über 3.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in zwölf Einrichtungen Patientinnen und Patienten in Baden-Württemberg, Bayern und Sachsen-Anhalt. Der unabhängige, private Klinikverbund bietet unter anderem Rehabilitation in den Bereichen Orthopädie, Onkologie, Kardiologie, Psychosomatik, Neurologie und Pneumologie sowie Kinder- und Jugend Rehabilitation an. Jetzt gehen die  Waldburg-Zeil Kliniken mit dem Berliner E-Health-Unternehmen für Online Rehabilitation, Caspar Health, gemeinsame Wege. In acht ihrer Rehabilitationseinrichtungen sowie einem Fachkrankenhaus wird die Therapie- Plattform „Caspar“ eingesetzt und zukünftig in die bestehende Waldburg-Zeil-App „W-APP“ integriert. Dadurch können Patientinnen und Patienten vor, während und nach  ihrer Rehabilitation digital über die App betreut werden, und das unabhängig von Zeit und Ort. Der Klinikverbund bekräftigt damit seine innovative und digitale Ausrichtung.
“Die Waldburg-Zeil-Kliniken legen viel Wert darauf, einen ganzheitlichen und nachhaltigen Rehabilitationserfolg bei ihren Patientinnen und Patienten sicherzustellen. Wir freuen uns sehr darüber, die Klinikgruppe bei dieser Herausforderung unterstützen zu dürfen,” zeigt sich Max Michels, Gründer und CEO von Caspar Health, zufrieden.
Ellio Schneider, Geschäftsführer der Waldburg-Zeil Kliniken, will mit der Einführung von Caspar Health in den Waldburg-Zeil Kliniken auch ein Zeichen in die Branche hinein setzen: „Zeitgemäße Rehabilitation braucht eine große Bandbreite an Therapievarianten für Patientinnen und Patienten. Mit Caspar Health können sie ohne auf Termine zu Hause zu warten, nach der Reha sofort weiter trainieren“, erläutert Schneider. „ Dadurch steigen Nachhaltigkeit und Qualität unserer Behandlung.“  Projektleiter Richard Holländer lobt die perfekte Zusammenarbeit sowie die hohe Motivation, die von Anfang an hinter der Einführung der Caspar-App stand.
In den ersten Pilot-Kliniken wurde die digitale Therapie-Plattform bereits intensiv getestet und alle Vorbereitungen für den Projektstart zum 1. Juli 2021 umgesetzt. Patientinnen und Patienten lernen die Trainingsplattform während der Reha kennen. Zu Hause nutzen sie dann ihre eigenen, vertrauten digitalen Geräte, um nach der Reha weiter zu trainieren Im Laufe der kommenden Monate wird die Therapieplattform in allen neun beteiligten Einrichtungen in drei Bundesländern erprobt.
Über Caspar Health
Caspar Health ist eine digitale Therapieplattform, die von Rentenversicherungsträgern im Bereich Rehabilitation, Prävention und Nachsorge zugelassen wurde. Mit Hilfe von Caspar können medizinische Einrichtungen mit ihren Patientinnen und Patienten Therapiemaßnahmen digital durchführen, Therapieerfolge nachhaltig verstetigen und die Qualität der empfangenen Gesundheitsleistung jederzeit sicherstellen. Die Software kann auf allen internetfähigen Endgeräten genutzt werden und findet dadurch eine sehr hohe Akzeptanz bei den Nutzerinnen und Nutzer. Caspar Health erfüllt alle Anforderungen der Deutsche Rentenversicherung an die Tele-Therapie. Das Management der Berliner GOREHA GmbH bilden die Geschäftsführer Maximilian Michels, Maximilian von Waldenfels und  Benjamin Pochhammer.
Quelle: CASPAR Health, 05.07.2021
Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 136