„Mensch, das macht ja Arbeit!“ – Rehaklinik Überruh lädt ein zum 21. Isnyer Präventionstag

Veröffentlicht am 22.09.2021 23:49 von RehaZentren BW

Pandemiebedingt lädt die Rehaklinik Überruh erstmals nicht im Winter zu ihrem traditionellen „Isnyer Präventionstag“ ein. So dreht sich in diesem Jahr am 01. Oktober alles um das Thema Prävention. Unter dem Motto „Mensch, das macht ja Arbeit!“ erwartet die Teilnehmer*innen aus den unterschiedlichsten medizinischen und therapeutischen Bereichen ein hochkarätiges Vortragsprogramm, das sich thematisch mit dem Einfluss von Corona auf die Arbeitswelt befasst. Zur Einstimmung in die Veranstaltung steht auch in diesem Jahr wieder ein Sportprogramm in der herrlichen Allgäuer Natur auf dem Programm. Für die gesamte Veranstaltung besteht ein umfangreiches Hygiene- und Sicherheitskonzept und es gelten die tagesaktuellen Corona-Regeln des Landes Baden-Württemberg.

Seit Frühjahr 2020 laufen wir im Pandemie-Modus. Die Bewältigung dieser Krise ist ein Kraftakt für unser Gesundheitssystem, unsere Wirtschaft, den Arbeitsmarkt und die ganze Gesellschaft. Gerade die Arbeitswelt hat sich in dieser Zeit deutlich verändert. Themen wie Homeoffice, unsichere Perspektiven oder erzwungene Immobilität haben zu deutlichen Veränderungen der Verhaltens- und Erlebensmuster des Einzelnen und der Gesellschaft geführt.

Und viele der einschneidenden Veränderungen stehen noch ganz am Anfang. Eines steht jedoch bereits jetzt fest: Wir werden uns zukünftig auf neue Rahmenbedingungen in der Arbeitswelt einstellen müssen. Diese werden für die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer neue Herausforderungen und auch neue Belastungen mit sich bringen und komplexe Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

Unter dem Motto „Mensch, das macht ja Arbeit!“ befasst sich der 21. Isnyer Präventionstag eingehend mit diesen aktuellen und zukünftigen Herausforderungen und der Frage, wie man Belastungen für die Gesundheit präventiv begegnen kann.

Programm

11.00 Uhr
Naturlerleben
Treffpunkt 10:45 Uhr Haus Adelegg

Fortbildungsprogramm

ab 12.45 Uhr
Come together

13.30 Uhr
Begrüßung
Dr. Constanze Schaal, Geschäftsführerin der RehaZentren Baden-Württemberg
Saskia Wollny, Direktorin der Deutschen Rentenversicherung Baden-Württemberg
Dr. med. Thomas Bösch, Chefarzt der Rehaklinik Überruh

13.45 Uhr
Arbeit und Faszien – gemeinsam erfolgreich?
PD Dr. Jan Wilke, Sportwissenschaftler, Goethe-Universität Frankfurt

14.45 Uhr
Vortrag mit anschließender Praxis-Einheit: Das Spannungsfeld ARBEIT mit Faszien-Rotation gestalten
Gabriela Eibich, Diplom-Pädagogin, Integrative Bewegungspädagogin, Hannover

16.15 Uhr
Pause

16.45 Uhr
Was macht Arbeit in Zukunft?!
Dr. med. Alexander Vesper, Facharzt für Arbeitsmedizin, Lindenberg

17.45 Uhr
Sind wir wirklich unseres Glückes Schmied? – Einflussfaktoren für unsere persönliche Zufriedenheit
Dr. Jens-Uwe Martens, Diplom-Psychologe, München

gegen 18.45 Uhr
Gemeinsames Abendessen

Termin
Freitag, 01. Oktober 2021

Veranstaltungsort
Rehaklinik Überruh
Fachklinik für Innere Medizin, Orthopädie und VMOR,
Lehrklinik für Ernährungsmedizin
Überruh 1
88316 Isny im Allgäu
www.rehaklinik-ueberruh.de

Anmeldung erbeten

Per Fax an: 07562 75-400 oder
Per Mail an: m.guenzler@rehaklinik-ueberruh.de

Kontakt:
RehaZentren Baden-Württemberg:
Jörg Skupin, Referent PR
Tel.: 0711 – 6994 639-20, j.skupin@rehazentren-bw.de

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 57