MEDICLIN Schlüsselbad Klinik: Die Vertretung der Kaufmännischen Direktorin ist ein ‚alter Bekannter‘

Veröffentlicht am 22.05.2020 15:35 von Redaktion RehaNews24

Foto: MEDIAN

Wulf Meueler kehrt während der Elternzeit von Verena Rohde an den Ort seines früheren Schaffens zurück

Bad Peterstal-Griesbach, 19. Mai 2020. Am 25. Mai wird sich die Kaufmännische Direktorin Verena Rohde der MEDICLIN Schlüsselbad Klinik in Bad Peterstal-Griesbach in den Mutterschutz und in die Elternzeit verabschieden. Sie hatte die Position seit September 2017 besetzt und bereits zuvor Erfahrungen als stellvertretende Kaufmännische Direktorin in der MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik in Königsfeld gesammelt. An ihrer Stelle wird ein vertrautes Gesicht die kommissarische Vertretung im traditionsreichen Haus Schlüsselbad übernehmen.

Wulf Meueler kümmert sich ab dann um die Geschäfte in der Fachklinik für Orthopädie/Sportmedizin, Rheumatologie, Geriatrische Rehabilitation und im ambulanten Therapiezentrum. “Für mich ist das ja ein Déjà-Vu“, erklärt Meueler gut gelaunt. „Vor zehn Jahren war ich hier schon Kaufmännischer Direktor. Wie damals, von 1993 bis 2010, werde ich wieder gleichzeitig die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik und die MEDICLIN Staufenburg Klinik leiten.“

Rohde kann ihr Amt also beruhigt übergeben: Ihr Stellvertreter ist mit seinen Aufgaben und den Besonderheiten des Hauses bestens vertraut. Sie freut sich nun auf die neuen Herausforderungen und eine intensive Zeit mit der Familie. Auch ihre Heimat und Familie in Nordrhein-Westfalen möchte Rohde nun wieder öfter besuchen. „Das war in den letzten Jahren doch etwas zu kurz gekommen.“ Der MEDICLIN will Rohde aber auch nach der Elternzeit treu bleiben. „Wie und in welchem Umfang, das wird sich zeigen“, sagt sie.

Die Schlüsselbad Klinik ist für Rohde eine echte Ausnahmeklinik. „Ein kleiner Standort wie Bad Peterstal erfordert viel Zusammenhalt – und der besteht. Die Verbundenheit vieler Mitarbeiter zur Klinik ist einfach schön. Ich bin sehr stolz auf die gesamte Mannschaft vor Ort!“ Besonders im Gedächtnis ist ihr geblieben, wie das Team den in die Jahre gekommenen Barfußpark saniert hat. „Und das mit sehr viel Engagement, auch über den Rahmen der Arbeitszeit hinaus“, erinnert sie sich. Herausforderungen gab es in ihrer Zeit in der

Schlüsselbad Klinik natürlich zur Genüge. Der Anfang in der verantwortungsvollen Position verlangte Rohde ein gerüttelt Maß an Durchsetzungsvermögen ab. Leicht war es nicht, sich als junge Frau in einem gewachsenen Team in einer alt eingesessenen Klinik mit neuen Ideen zu etablieren. Doch sie verstand zu überzeugen und schnell wurde ihr viel Vertrauen entgegengebracht. „Man hat sich gemeinsam zum Wohle der Klinik auf neue Wege eingelassen“, sagt sie. So hat sie mit dem Team bewegte Zeiten gemeistert: Beispielsweise die umfangreichen Sanierungsmaßnahmen für das über 120 Jahre alte Gebäude – während des laufenden Betriebes.Diese Energie und Durchsetzungskraft schätzt auch Wulf Meueler an seiner Kollegin. „Frau Rohde ist eine junge, taffe Frau. Herausforderungen stellt sie sich gerne. Dabei denkt und handelt sie auch dann noch positiv, wenn man sie schon überreden muss, doch einmal zwei Gänge herunterzuschalten.“ Meueler hat sich vorgenommen, Themen, die Rohde angestoßen hat, in ihrem Sinne weiterzuführen. Dazu gehören vor allem eine ausgeglichene Belegung, die Stärkung der Geriatrie und eine starke Mitarbeiterbindung.

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und neun Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.500 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.500 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Über die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik
Die MEDICLIN Schlüsselbad Klinik in Bad Peterstal-Griesbach vereint vier Fachdisziplinen unter einem Dach: die Orthopädie und Sportmedizin, die Rheumatologie, die Innere Medizin und die Geriatrische Rehabilitation. Zu der Einrichtung gehört außerdem ein ambulantes Therapiezentrum. Die Klinik verfügt über 147 Betten und beschäftigt rund 110 Mitarbeiter. Chefarzt der Klinik ist Dr. Siegfried Wentz, ehemals Weltklasse-Zehnkämpfer und unter anderem Olympia-Dritter von 1984.

 

Quelle: MEDIAN, 22.05.2020

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Redaktion RehaNews24 (Alle anzeigen)

Aufrufe: 195