MEDIAN bringt mehr Frische auf die Patienten-Tische

Veröffentlicht am 05.07.2019 17:47 von Redaktion RehaNews24

Neues Konzept „MEDIAN Fresh“ sorgt für mehr Vielfalt und Regionalität in den Klinik-Restaurants / Speisenauswahl unterstützt aktiv Gesundheit und Rehabilitationsprozess

Ausgewogen, lecker, nachhaltig: Die MEDIAN Kliniken bringen ab sofort mit ihrem neuen Speisenangebot „MEDIAN Fresh“ an elf Standorten mehr Frische auf den Tisch. Dabei geht es nicht nur um mehr Geschmack und Frische, sondern auch um die Gesundheit. Denn das Speisenangebot wird jetzt von einem interdisziplinären Expertenteam, dem MEDIAN Ernährungsboard, zusammengestellt und kontinuierlich weiterentwickelt. Umgestellt werden im ersten Schritt die MEDIAN Standorte Gyhum, Bad Bertrich, Bad Rappenau, Bad Gottleuba und Berggießhübel, Bad Liebenwerda, Dahlen-Schmannewitz, Bad Rothenfelde, Bad Salzuflen, Bad Soden-Salmünster  und Bad Oeynhausen. Weitere Kliniken und Einrichtungen von MEDIAN sollen sukzessive folgen.

Frische wie im Restaurant
„Wir haben uns die Rückmeldungen unserer Patienten zum Klinik-Essen genau angesehen, sie ernst genommen und daraus gelernt“, erklärt Jens Knoblich, Geschäftsbereichsleiter Services bei MEDIAN das Konzept. „Klinik-Essen muss schmecken. Wenn es lecker und ausgewogen ist, tut es auch etwas für unser Wohlbefinden. Wir bieten unseren Patienten künftig noch mehr frisches Essen an, das hervorragend schmeckt und gleichzeitig die Gesundheit fördert.“ Um das zu erreichen setzt MEDIAN auf ein Drei-Säulen-Modell – ein interdisziplinäres MEDIAN Ernährungsboard, eigene Rezepte und die Abstimmung mit den klinischen Ernährungsberatern vor Ort.

Hand in Hand zu mehr Genuss
Das Zusammenwirken der drei Säulen ist aufeinander abgestimmt. Das MEDIAN Ernährungsboard, ein interdisziplinäres Expertenteam aus Chefärzten, Ernährungsfachkräften und Betriebsleitern, erstellt für die Kliniken den Rahmenplan für ein ausgewogenes und indikationsgerechtes Speisenangebot. Darauf aufbauend wird für die Kliniken jeweils ein Sechs-Wochen-Speiseplan mit eigenen Rezepten erstellt. Wichtig sind dabei der weitgehende Verzicht auf den Einsatz von Fertigprodukten, Geschmacksverstärkern und Konservierungsstoffen

Wissen wo was herkommt
Zwei wesentliche Grundsätze von MEDIAN Fresh sind dabei Nachhaltigkeit und Regionalität der Gerichte und Produkte. Darum wird schon bei der Planung darauf geachtet, aus welcher Region und von welchen ausgewählten Landwirten die Zutaten stammen. Beim Frühstücks- und Abendbuffet, wie auch in speziellen Menüs können die Patienten die Herkunft und Geschichte hinter den Produkten transparent genau nachvollziehen. Selbstverständlich sind auch bei MEDIAN Fresh jederzeit Diäten und Sonderkostformen nach ärztlicher Verordnung und abgestimmt mit den Ernährungsberatern der Klinik möglich. So bekommt jeder Patient das Essen, das er für seine Gesundheit braucht.

Unternehmensweiter Rollout
Nach den jetzt gestarteten elf Pilot-Standorten soll MEDIAN Fresh sukzessive in weiteren Einrichtungen des Gesundheitsunternehmens umgesetzt werden. Organisatorisch setzt MEDIAN dabei auf den Betrieb aller Küchen- und Servicebereiche in eigener Hand, was an vielen Stellen mit einer kompletten Neuausrichtung der Serviceprozesse sowie erheblichen Investitionen in die Küchen-, Ausgabe- und Buffettechnik verbunden ist. „Das neue Restaurantkonzept ist ein Meilenstein und liegt auf einer Linie mit den Investitionen in unsere Kliniken“, so MEDIAN Geschäftsbereichsleiter Jens Knoblich. „Wir wollen nicht nur Qualitätsführer bei Leistungen der medizinischen Rehabilitation, sondern auch bei Komfort und Service sein.“

Über MEDIAN
Die MEDIAN Kliniken gehören zu den besten Reha-Kliniken Deutschlands mit einer herausragenden Kompetenz bei Rehabilitation und Teilhabe. 2019 wurde zum dritten Mal rund ein Drittel von ihnen ausgezeichnet: 28 Spitzenplätze bei den Prüfungen durch die DRV Bund im Bereich Orthopädie, vier neurologische Akutkliniken in den TOP 20 beim Ranking der F.A.Z. und 32 Siegerplätze unter den besten Reha-Kliniken 2019 des FOCUS. Mehr als 120 Kliniken und Einrichtungen, 18.700 Betten und Behandlungsplätzen sowie ca. 15.000 Beschäftigte in 14 Bundesländern machen MEDIAN zum größten privaten Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland.

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Aufrufe: 211