Kur + Reha GmbH stellt neuen Jahresbericht vor

Veröffentlicht am 12.04.2021 15:55 von Redaktion rehanews24

Titelseite „Einblicke – Ausblicke“  © Kur + Reha GmbH

Freiburg, 12.04.2021: Die Kur + Reha GmbH hat heute Ihren neuen Jahresbericht „Einblicke – Ausblicke“ veröffentlicht. Unter dem Titel „Psychosomatische Versorgung weiterdenken“ informiert die aktuelle Ausgabe über Neuigkeiten und Entwicklungen in den Unternehmensbereichen.

Der Unternehmensverbund der Kur + Reha ist zum Jahresbeginn 2021 von zehn auf zwölf Klinikbetriebe gewachsen. Im 31. Jahr des Bestehens erweitern die Rehaklinik Buching und die Mutter-Kind-Klinik Nordlicht das therapeutische Angebot.

„Mit der neuen Ausgabe der Einblicke – Ausblicke laden wir alle Interessierten wieder ganz herzlich dazu ein, sich über die Entwicklungen bei der Kur + Reha GmbH und den einzelnen Einrichtungen zu informieren. Wer unser Angebot noch nicht kennt, erhält damit die Möglichkeit, es in kompakter und ansprechender Form kennenzulernen. Denjenigen, die mit unserer Arbeit bereits vertraut sind zeigen wir, was es Neues gibt und woran wir für unsere Patient*innen gerade arbeiten. Diese können sich gemeinsam mit unseren Mitarbeiter*innen und unseren Partnern in der Kranken- und Rentenversicherung auch in Zukunft darauf verlassen, dass unsere eigenen Anforderungen an die Qualität unserer Arbeit auf hohem Niveau stabil bleiben“, erläutert Melcher Franck, Geschäftsführer der Kur + Reha GmbH.

Mit ganzheitlichen Therapien, speziell für Mütter und Kinder, Väter und Kinder, Familien, Jugendliche und Erwachsene, setzt die gemeinnützige Kur + Reha GmbH seit 1990 auf ein indikationsgerechtes, an den Bedürfnissen der Patient*innen ausgerichtetes Behandlungs- und Beratungsangebot. Sie bietet ambulante Akutbehandlung in der Allgemeinmedizin und Gynäkologie, teilstationäre und stationäre Akutversorgung in der Psychosomatischen Medizin sowie psychosomatische Rehabilitation für Erwachsene, Jugendliche und für Familien. Auch in den Mutter-Kind- und Vater-Kind-Rehakliniken stehen psychosomatische Erkrankungen, die mit der besonderen Belastungssituation der Eltern zusammenhängen, an erster Stelle.

Der Jahresbericht wird auf Anfrage kostenfrei verschickt und steht ab sofort als Download auf http://bit.ly/einblicke-ausblicke-2021 zur Verfügung. Interessierte können sich in den Verteiler (E-Mail an info@kur.org) aufnehmen lassen, um künftig ein gedrucktes Exemplar und bei Bedarf weitere Informationen zu erhalten.

Über die Kur + Reha GmbH
Die Kur + Reha GmbH ist eine Tochtergesellschaft des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes Baden- Württemberg mit Sitz in Freiburg. Diese ist mit ihren Tochtergesellschaften eine gemeinnützige Trägerin von acht Rehakliniken für Mutter und Kind oder Vater und Kind, zweier psychosomatischer Fachkliniken, einer für Familien, Jugendliche und Erwachsene sowie einer nur für Erwachsene, einer Fachklinik für Abhängigkeitserkrankungen, einer psychosomatischen Akutklinik mit Reha-Abteilung und von einem Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ).

Im Sinne von Rehabilitation und Prävention für die Gesundheit von Müttern, Vätern, Kindern und Familien setzt die Kur + Reha GmbH auf ein indikationsgerechtes, an den Bedürfnissen der Patienten ausgerichtetes Behandlungs- und Beratungsangebot. Sie stellt hierfür rund 1.600 Betten zur Verfügung und beschäftigt über 1.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.


Quelle: Kur + Reha GmbH, 12.04.2021

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 40