Küchen in den Paracelsus-Kliniken erhalten RAL-Gütezeichen „Kompetenz richtig Essen in Kliniken“ 

Veröffentlicht am 06.07.2020 21:09 von Redaktion RehaNews24

Küchenleiter in Schöneck Tom Mader mit seinem Team Foto: Isabell Georgi-Barth, Paracelsus-Klinik Adorf/Schöneck

Hygiene, Lebensmittel und Transparenz bleiben auf höchstem Niveau

Adorf/Schöneck/Bad Elster, 03. Juli 2020 Die Corona-Pandemie und ihre jüngsten Entwicklungen haben einmal mehr gezeigt, wie wichtig Gesundheit im Allgemeinen und Hygienestandards im Speziellen sind – gerade im Bereich der Gemeinschaftsverpflegung. Die RAL Gütegemeinschaft Ernährungs-Kompetenz e. V. (GEK) zeichnete die von Dorfner Catering betriebenen Küchen der Paracelsus Kliniken an den Standorten Adorf, Schöneck und Bad Elster erneut mit dem Gütezeichen „Kompetenz richtig Essen“ aus. Bei den Re-Auditierungen, durchgeführt von der GEK-Sachverständigen Iris Rochau, erreichten die Ernährungs- und Küchenteams hervorragende Ergebnisse mit jeweils 124 von 125 Punkten.

Dem Thema Ernährung kommt nicht erst seit der Pandemie vermehrt eine große Bedeutung zu. Gesundheit, Regionalität und Nachhaltigkeit sind für viele Menschen wichtige Bestandteile einer qualitativ hochwertigen Lebensweise. Dorfner Catering orientiert sich genau an diesen Bedürfnissen und überzeugte damit die GEK. Denn das Gütezeichen steht für die höchsten Qualitätsstandards und wird nur Betrieben verliehen, die sich in den geprüften Kriterien auf eben diesem Niveau bewegen. Kontrolliert werden die Kompetenz in Sachen Ernährung und Diäten, die Transparenz auf allen Ebenen der Lebensmittelproduktion, die Lebensmittelqualität und -sicherheit, das Speisenangebot sowie die Hygienestandards. Auch die Auswahl der Lieferanten, die gesetzeskonforme Deklaration der Speisen und die Einhaltung der empfohlenen Nährwerte zählen zu den Anforderungen der GEK. „Gerade in unserem Tätigkeitsfeld mit älteren oder kranken Menschen ist es wichtig, dass die GEK die Latte in all den Bereichen derart hoch legt“, sagt Tom Mader, Betriebsküchenleiter der Paracelsus-Klinik in Schöneck. Das Gütezeichen sei deshalb Ausdruck des eigenen Qualitätsanspruchs und der Dorfner-Catering-Unternehmensmaxime „Essen ist ein Stück Lebensqualität“. Ulrike Münchow, Betriebsküchenleiterin in Adorf ergänzt: „Mit viel Disziplin und Engagement halten wir diese Standards. Schließlich ist das gesundheitliche und kulinarische Wohlergehen der Menschen die Richtschnur unseres täglichen Handelns, das Siegel bestätigt unseren hohen Qualitätsanspruch.“

GEK gehört zum RAL Dachverband Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung e. V. Seit 1962 verleiht die Organisation das RAL Gütezeichen „Kompetenz richtig Essen“ und zeichnet sich dabei durch eine große Unabhängigkeit, Neutralität und Transparenz aus. Die zweijährlich stattfindenden Auditierungen überprüfen die überdurchschnittlichen Qualitätsstandards in der Speisenversorgung.

Paracelsus-Kliniken Deutschland
Die Paracelsus-Kliniken zählen mit 34 Einrichtungen an insgesamt 18 Standorten zu den großen privaten Klinikträgern in Deutschland. Bundesweit betreuen rund 4.500 Mitarbeiter jährlich knapp 90.000 stationäre Patienten. Die Konzernzentrale hat ihren Sitz in Osnabrück, wo auch die Verwaltung untergebracht ist. Die Paracelsus-Kliniken wollen der Gesundheitspartner der Wahl für ihre Patienten und der Arbeitgeber der Wahl für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sein. Die Paracelsus-Kliniken gehören zur familiengeführten Beteiligungsgesellschaft Porterhouse, die Nachhaltigkeit, generationenübergreifendes Denken und unternehmerisches Verständnis auszeichnet.

Paracelsus-Klinikum Sachsen
Das Paracelsus-Klinikum Sachsen bietet als stark verzahnter Regionalverbund ein breites Leistungsspektrum an. Die Kliniken in Adorf/Schöneck, Reichenbach und Zwickau gewährleisten die stationäre und ambulante Versorgung der Menschen der Region und sind gleichzeitig Aushängeschilder für verschiedene Spezialisierungen. Dazu zählen beispielsweise das Kopfzentrum mit den Fachrichtungen Neurochirurgie und Neurologie, die Schmerzmedizin mit integrierter invasiver Neuromodulation, die Urologie und Gynäkologie sowie die Wirbelsäulen- und zertifizierten Endoprothetikzentren und das Traumazentrum in Reichenbach. Ein weiteres spezialisiertes Angebot bildet das Kompetenzzentrum für Bewegungsstörungen (KZB) am Standort Zwickau. Des Weiteren verfügt der Klinikverbund mit Bad Elster über eine der bundesweit renommiertesten Rehakliniken für Gynäkologie, Onkologie und Orthopädie. Die Paracelsus Klinik Sachsen ist immer und jederzeit für die Menschen da – mit hoher Qualität, viel Herz und Professionalität.

Dorfner Gruppe
Die Dorfner Gruppe zählt mit einem Gesamtumsatz von rund 266 Millionen Euro im Jahr 2019 zu den führenden Gebäudedienstleistern in Deutschland. Das Traditionsunternehmen beschäftigt über 10.835 Mitarbeiter in den vier Geschäftsfeldern Gebäudemanagement, Gebäudereinigung, Catering und Servicemanagement. Das Leitmotiv „Dorfner Gruppe – Qualität für Mensch und Gebäude“ steht für eine konsequente Qualitätsorientierung, die durch zahlreiche unabhängige Zertifikate dokumentiert wird. Weitere Informationen unter www.dorfner-gruppe.de oder telefonisch unter 0911-6802-0.

 

Quelle: Paracelsus Kliniken, 06.07.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 191