Knappschafts-Klinik Bad Driburg erhält Zertifikat: Zertifiziertes Rehabilitationszentrum für Patientinnen und Patienten mit Herzunterstützungssystemen

Veröffentlicht am 19.08.2020 20:29 von Redaktion RehaNews24

Die Initiatoren mit Zertifikat: (v.li.) Veronika Tegethoff (stellvertretende Pflegedienstleitung), Kerime Yilmaz (Heart Failure Nurse), Jessica Iltner (Stabsstelle Pflegedienstleitung), Annette Baacke (Pflegedienstleitung), Jörg Klein (Verwaltungsleiter) und Dr. Gabriele Augsten (Chefärztin)

Die deutsche Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz- Kreislauferkrankungen e.V. (DGPR) verleiht der Knappschafts- Klinik Bad Driburg im Juli 2020 das Zertifikat „Zertifiziertes Rehabilitationszentrum für Patienten mit Herzunterstützungssystemen“.

Im Jahr 2017 waren 3,4% der Bevölkerung in Deutschland von einer Herzinsuffizienz betroffen(Holstiege, Manas, Steffen & Bätzing 2018) und benötigten eine zusätzliche Therapie, um die krankhafte Verringerung der Herzleistung zu verbessern oder zu erhalten. Circa 1000 permanente ventrikuläre Herzunterstützungssysteme (VAD) werden jährlich bei Patientinnen und Patienten mit schwererHerzinsuffizienz implantiert. Eingesetzt werden diese zur Überbrückung der Wartezeit bis zu einer Herztransplantation (bridge to transplant), als lebenslange Therapie (destination therapy) sowie als temporäre Therapie, falls sich das Herz wieder erholt (bridge to recovery) (www.swissheart.ch).

Für eine verbesserte Lebensqualität und Teilhabe im Alltag und im Beruf, ist eine ganzheitliche Therapie nach der Implantation notwendig. Die Knappschafts-Klinik Bad Driburg bietet im Rahmen einer kardiologischen Rehabilitation entsprechende fachliche sowie personelle Kompetenzen und die notwendige Ausstattung, um die betroffenen Patientinnen und Patienten zu behandeln sowie in ihrer Autonomie zu stärken. 2014 nahm die Knappschafts-Klinik Bad Driburg diesbezüglich Kontakt zu großen einweisenden Herzzentren auf und behandelt seitdem Patientinnen und Patienten mit ventrikulären Herzunterstützungssystemen.

Seit Juli 2019 wird das Zertifikat Zertifiziertes Rehabilitationszentrum für Patientinnen und Patienten mit Herzunterstützungssystemen“ vom DGPR vergeben.Im Juli 2020 erhielt die Knappschafts-Klinik Bad Driburg das Zertifikat und ist nun eine der wenigen Rehabilitationskliniken in Deutschland, welche die standardisierten strukturellen und personellen Anforderungen für eine umfassende und hohe Versorgungsqualität nachweist.

Eine Kombination aus Fachwissen, Erfahrung und Engagement ist die Stärke der Knappschafts-Klinik Bad Driburg für die betroffenen Patientinnen und Patienten.

Literatur
Holstiege, Manas, Steffen & Bätzing (2018). Prävalenz der Herzinsuffizienz – bundesweite Trends, regionale Variationen und häufige Komorbiditäten. Online verfügbar unter: https://www.researchgate.net/profile/Manas_Akmatov/publication/329809446_Pravalenz_der_Herzinsuffizienz__bundesweite_Trends_regionale_Variationen_und_haufige_Komorbiditaten/links/5c1b8cfd458515a4c7eb5771/Praevalenz-der-Herzinsuffizienz-bundesweite-Trends-regionale-Variationen-und-haeufige-Komorbiditaeten.pdf

Quelle: Knappschafts-Klinik Bad Driburg, 19.08.2020

 

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 617