Kira Schmid leitet die MEDICLIN Kraichgau-Klinik kommissarisch

Veröffentlicht am 12.02.2020 17:43 von Redaktion RehaNews24

Prof. Hans-Günther Mergenthaler verabschiedete sich in den Ruhestand

Bad Rappenau, 12. Februar 2020. Prof. Dr. Hans-Günther Mergenthaler, Ärztlicher Direktor in der MEDICLIN Kraichgau-Klinik, verabschiedete sich Ende 2019 in den Ruhestand. Mergenthaler, der bislang auch die Aufgaben eines Kaufmännischen Direktors in der Klinik wahrgenommen hatte, übergab diese nun kommissarisch an Kira Schmid, die bereits seit Juni 2018 in der Klinik tätig ist. „Frau Schmid kennt die Klinik sehr gut und war als Verwaltungsleiterin auch schon in alle Abläufe involviert“, sagt Regionalgeschäftsführer Phillip Fröschle. „Daher bin ich mir sicher, dass die Stelle mit Frau Schmid hervorragend besetzt ist.“

Kira Schmid durchlief bei MEDICLIN das Management-Traineeprogramm und war dort zunächst als Assistenz der kaufmännischen Direktion im MEDICLIN Reha-Zentrum Gernsbach tätig. Danach erhielt sie Einblicke in den Konzerneinkauf und war Assistentin der kaufmännischen Leiter der Medizinischen Versorgungszentren in Baden-Württemberg. Zuvor hatte sie Medical Process Management (M. Sc.) an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg studiert.

„Ich freue mich sehr, dass Frau Schmid kommissarisch die Aufgabe als Kaufmännische Direktorin und damit auch mehr Verantwortung übernimmt“, sagt Fröschle. „Ich wünsche ihr viel Erfolg und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit. Gleichzeitig möchte ich mich herzlich bei Herrn Prof. Mergenthaler bedanken, der in den letzten Jahren in seiner Doppelfunktion die medizinische und wirtschaftliche Weiterentwicklung der Klinik im Blick hatte. Für seinen Ruhestand wünsche ich ihm alles erdenklich Gute.“

Pressekontakt
Jelina Schulz
MEDICLIN Unternehmenskommunikation
Okenstr. 27
77652 Offenburg
Telefon 0781 / 488-189
E-Mail: jelina.schulz@mediclin.de

Über die MEDICLIN Kraichgau-Klinik
Die MEDICLIN Kraichgau-Klinik in Bad Rappenau ist eine Fachklinik für onkologische Rehabilitation sowie für chronische Schmerzerkrankungen und Fibromyalgie. Besondere Schwerpunkte der Klinik liegen in der Behandlung von Lymphödemen sowie Harninkontinenz und in der Auseinandersetzung mit Sexualstörungen. Die Klinik verfügt über 199 Betten und beschäftigt rund 130 Mitarbeiter.

———-

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 36 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über knapp 8.350 Betten und beschäftigt rund 10.000 Mitarbeiter.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN dem Patienten die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzte, Therapeuten und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Quelle: MEDICLIN, 12.02.2020

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Redaktion RehaNews24 (Alle anzeigen)

Aufrufe: 354