Johannesbad Fachklinik ist vorbereitet

Veröffentlicht am 02.04.2020 20:39 von Redaktion RehaNews24

Die Bad Füssinger Reha-Einrichtung erwartet erste Covid-19-Patienten in den nächsten Tagen – Isolierstation ist eingerichtet.

BAD FÜSSING. Die Johannesbad Fachklinik Bad Füssing ist fester Bestandteil der Pandemie-Krankenhaus-Planung. Das hat die Landkreisverwaltung entschieden. In den kommenden Tagen erwartet die Klinik die ersten Patienten aus Akut-Krankenhäusern in Rottalmünster, Passau und Vilshofen. „Wir haben bereits ein Stockwerk für Betroffene angepasst“, erklärt Karsten Fuchs, Leiter der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing, „diese Station ist mit einer Schleuse ausgestattet – wie im nationalen Pandemieplan vorgesehen.“ In der Johannesbad Fachklinik sollen Covid-19-Patienten behandelt werden, die bereits auf dem Weg der Besserung sind oder nur leichte Symptome aufweisen.

Station mit Schleuse schützt
Bereits seit vergangener Woche bereitet sich die Johannesbad Gruppe auf diesen Einsatz vor. Hubertus Winkler, orthopädischer Chefarzt der Klinik, und Dr. Oliver Wolf, Chefarzt des Rücken- und Schmerzzentrums, stimmen sich als Pandemiebeauftragte der Johannesbad Fachklinik Bad Füssing gemeinsam mit dem Klinikleiter und einer Taskforce aus Leitungsfunktionen und Ärzten täglich zur aktuellen Lage ab. „Wir haben unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie die verbliebenen rund 100 Patienten, die zur Anschlussheilbehandlung vor Ort sind, bereits informiert“, erklärt Karsten Fuchs. „Ihre Sicherheit geht vor – dafür haben wir alle Maßnahmen bereits ergriffen.“

Die Station für die Patienten mit Covid-19 ist komplett von den anderen Abteilungen separiert und nur für befugtes Personal zugänglich. 34 Betten stehen bereits zur Verfügung, die gleiche Anzahl kann in einer weiteren separierten Station genutzt werden. „Für die Akut-Behandlung haben wir die nötigen Mitarbeiter und Teams zusammengestellt“, betont der Klinikleiter, „sie kommen mit anderen Kollegen oder Patienten im Haus nicht in Kontakt.“ Außerdem sei die Johannesbad Fachklinik mit der nötigen Schutzausrüstung versorgt.

 

Quelle: Johannesbad, 02.04.2020

Print Friendly, PDF & Email
Letzte Artikel von Redaktion RehaNews24 (Alle anzeigen)

Aufrufe: 573



« (Vorheriger Beitrag)