Führungswechsel: Neue Klinikchefin für die Johannesbad Fachkliniken Fredeburg und Dortmund

Veröffentlicht am 01.04.2021 11:53 von Redaktion rehanews24

Susanne Halhuber (links) als Klinikchefin und Elizabeth Clasen als ihre Stellvertreterin leiten künftig die Johannesbad Fachkliniken Fredeburg. Foto: Johannesbad Gruppe

Die erfahrene Branchenkennerin Susanne Halhuber leitet künftig die vier Johannesbad Kliniken in Bad Fredeburg und Dortmund.

Bad Fredeburg – Susanne Halhuber ist seit dem 15. März die neue Klinikleiterin der Johannesbad Gruppe am Standort Bad Fredeburg. Damit trägt sie Verantwortung für vier Einrichtungen. Neben den beiden großen Häusern, der Johannesbad Fachklinik Fredeburg und der Johannesbad Fachklinik Hochsauerland, leitet sie auch die Drogen-Rehabilitationseinrichtung Johannesbad Fachklinik Holthauser Mühle und die Johannesbad Adaption in Dortmund.
Die gelernte Krankenhaus-Betriebswirtin ist mit mehr als 30 Jahren Erfahrung im Gesundheitswesen eine strategische Allrounderin und unternehmerische Branchenkennerin. “Als ausgewiesene Expertin für Qualitätsmanagement und Prozessoptimierung kennt sie die Herausforderungen in einem durch die Digitalisierung vorangetriebenen, sich dynamisch verändernden Klinikumfeld und verfügt über eine umfangreiche Expertise in der Einführung und Umsetzung neuer Prozesse und Strukturen”, sagte Markus Zwick, der Vorstandschef der Johannesbad Gruppe bei einem Besuch der Fachklinik in Bad Fredeburg.
In ihrer Funktion als Klinikdirektorin leitete die Krankenhaus-Betriebswirtin zuletzt sieben Jahre lang die Geschicke der Celenus Fachklinik in Hilchenbach (Kreis Siegen-Wittgenstein). Und auch in ihren vorherigen Stationen bei der AHG Klinik und der Baumrainklinik in Bad Berleburg (Kreis Siegen-Wittgenstein) hatte Susanne Halhuber viele Jahre leitende Funktionen inne.
Susanne Halhuber folgt auf Elizabeth Clasen. Sie hatte die vier Kliniken seit November 2020 kommissarisch geleitet und unterstützt künftig als stellvertretende Klinikleiterin Susanne Halhuber.
Quelle: Johannesbad, 31.03.2021
Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 90