Felicitas Fahlisch ist Chefärztin für Psychosomatik und Verhaltensmedizin an der MEDICLIN Baar Klinik

Veröffentlicht am 10.02.2022 21:38 von Redaktion rehanews24

Fotograf: Wolfgang Trenkle

Königsfeld, 10. Februar 2022. Seit Jahresbeginn ist Felicitas Fahlisch Chefärztin für Psychosomatik und Verhaltensmedizin an der psychosomatisch orientierten MEDICLIN Baar Klinik.

Die gebürtige Stuttgarterin spezialisierte sich in ihrem Ulmer Medizinstudium in Richtung Psychotherapie. Nach ihrem Praxisjahr in Ulm zog es sie in den Schwarzwald-Baar-Kreis, wo sie seither in unterschiedlichen Kliniken tätig war. Ihre erste Stelle trat Fahlisch 2004 als Assistenzärztin in der damals noch in Donaueschingen ansässigen MEDICLIN Baar Klinik an. Zuletzt war Fahlisch drei Jahre lang Oberärztin in der Bad Dürrheimer St. Georgs-Klinik, in welcher sie ihren Facharzt-Abschluss für psychosomatische Medizin und Psychotherapie absolvierte.

Nun kommt Felicitas Fahlisch erneut an die Baar Klinik – diesmal als Chefärztin. „Ich bin gerne hier und ich kenne bereits die Teams, die Abläufe und das Haus“, erklärt sie. „Am Königsfelder Standort schätze ich die fachliche Kompetenz, die erreichten Standards für die Patientinnen und Patienten wie auch die gute Kooperation der Mitarbeiter*innen.“

Als Neuerung kann sie sich eine moderate Erhöhung der Bettenanzahl für die Klinik vorstellen. Angedacht von ihr ist auch die Verbreiterung des Therapieangebots hinsichtlich tiergestützter Therapieformen. Wie wissenschaftlich bewiesen ist, profitieren viele psychisch instabile Menschen deutlich von Therapien, die Tiere einbinden. „Ein solches Zusatzangebot könnte mit Hunden gestartet werden“, erläutert Fahlisch. Auch die Trauma-Arbeit innerhalb der Klinik könnte ausgeweitet werden. Fahlisch stellt aktuell erste Überlegungen an, die Königsfelder Klinik gar zu einem Trauma-Schwerpunkt zu entwickeln. „Traumatisierungen sind noch immer stark schambesetzt und vielen Betroffenen wird bundesweit noch nicht ausreichend geholfen“, sagt die neue Chefärztin.

Anlass für den Wechsel an der ärztlichen Spitze war der sich abzeichnende zeitlich noch weiter ausdehnende Anfahrtsweg des bisherigen Chefarztes Dr. Steffen Häfner durch bald anlaufende Straßenbauarbeiten in Nähe der Landeshauptstadt. Wohnhaft in Stuttgart fuhr er täglich nach Königsfeld und zurück.

Über die MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik und MEDICLIN Baar Klinik
Die MEDICLIN Albert Schweitzer Klinik / MEDICLIN Baar Klinik vereint drei Fachdisziplinen unter einem Dach: die Fachklinik für Herz-, Kreislauf- und Gefäßerkrankungen, die Fachklinik für Atemwegserkrankungen, Allergien und Schlafmedizin und die Fachklinik für Psychosomatik und Verhaltensmedizin. Die Schwerpunkte liegen in der Behandlung von Adipositas, Schlafstörungen, Mukoviszidose und psychokardiologischen Krankheitsbildern. Außerdem bietet die Klinik eine interdisziplinäre Post-Covid-Rehabilitation zur Behandlung von Patient*innen mit Langzeitfolgen von Covid-19 an. Die Klinik verfügt über 290 Betten und beschäftigt rund 180 Mitarbeiter*innen.

Zum MEDICLIN-Standort Königsfeld gehört auch die MEDICLIN Seniorenresidenz Hermann-Schall-Haus sowie die CuraVital Physiotherapie-Praxis der MEDICLIN Therapie GmbH.

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 35 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über rund 8.350 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.200 Mitarbeiter*innen.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN den Patient*innen die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzt*innen, Therapeut*innen und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Quelle: MEDICLIN, 10.02.2022

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 37