E-Health: DEGEMED nimmt Caspar Health im Mitgliederkreis auf

Veröffentlicht am 24.02.2021 13:01 von Redaktion rehanews24

Caspar Health wird als erstes Mitglied mit E-Health-Expertise im Mitgliederkreis der Deutschen Gesellschaft für Medizinische Rehabilitation (DEGEMED) aufgenommen
Berlin, 24. Februar 2021: Die Digitalisierung der Gesundheitsbranche ist nicht zuletzt durch die Pandemie in aller Munde. Das verhilft auch dem Unternehmen Caspar Health, das medizinischen Einrichtungen eine Therapie-Plattform für die digitale Versorgung ihrer Patientinnen und Patienten zur Verfügung stellt, zu starkem Wachstum. Die sich ständig verbessernde digitale Reha-Therapie setzt einen regelmäßigen Austausch mit Denker*innen und Entscheider*innen der Branche voraus. Der Verband DEGEMED vertritt die Interessen der Leistungserbringer der stationären und ambulanten medizinischen Rehabilitation. „Auch und gerade in der Pandemie entwickeln wir unsere Verbandsarbeit weiter und laden unsere Mitglieder ein, das in unseren zahlreichen neuen digitalen Veranstaltungen ebenfalls zu tun. Wie für andere Unternehmen und Institutionen auch, war Corona für uns ein ‚Teilchenbeschleuniger‘ hinsichtlich der Digitalisierung. Wir nehmen die Herausforderung gerne an. Unsere Mitglieder sind da oftmals schon viel weiter, agieren sie doch mit Robotik-gestützten Therapiegeräten und Virtual-Reality-Laboren. Um mit ihnen auf Augenhöhe zu bleiben und Anregungen einzubringen, ist es für uns eine Selbstverständlichkeit, E-Health-Expertise auch im Mitgliederkreis abzubilden. Wir freuen uns daher sehr, im Rahmen einer Fördermitgliedschaft mit dem Unternehmen GOREHA GmbH, Anbieter von Caspar Health, in den inhaltlichen Austausch zu gehen“, so DEGEMED-Geschäftsführer Christof Lawall.
Gründer und CEO Maximilian Michels erklärt zur neuen Mitgliedschaft: “Wir freuen uns sehr, mit den namhaften Expert*innen des DEGEMED-Verbandes in den Austausch zu den relevanten Themen in diesen dynamischen Zeiten zu gehen. Die erfolgreiche (Weiter-)Versorgung von Patient*innen während und nach der Pandemie ist unser gemeinsames Interesse. Die Gesundheitsbranche hat jetzt die Chance, Weichen zu stellen und Brücken zu bauen in eine resilientere, nachhaltigere und digitale Zukunft. Im Mitgliederkreis können wir nun den Anforderungen des neuen Reha-Bedarfs vorausschauend begegnen.” Der klinikübergreifende Austausch würde nützliche Erkenntnisse bringen, die alle in der Branche weiterbringen könne. Ein Webinar rund um das Thema „Tele-Reha-Nachsorge“ sei am 18. März mit namhaften Vertreter*innen der Branche geplant. Auch weitere Initiativen seien in Planung.
Über die DEGEMED
Die DEGEMED ist der Spitzenverband der medizinischen Rehabilitation. Sie setzt sich für die Interessen der stationären und ambulanten Rehabilitationseinrichtungen ein und ist offen für alle Betreibermodelle und Rechtsformen. Ihre Anliegen und Themen vertritt die DEGEMED gegenüber Politik, Leistungsträgern und Öffentlichkeit.
Über Caspar Health
Caspar Health ist eine digitale Therapieplattform, die von Rentenversicherungsträgern im Bereich Rehabilitation, Prävention und Nachsorge zugelassen wurde. Mit Hilfe von Caspar können medizinische Einrichtungen mit ihren Patient*innen Therapiemaßnahmen digital durchführen, Therapieerfolge nachhaltig verstetigen und die Qualität der empfangenen Gesundheitsleistung jederzeit sicherstellen. Die Software kann auf allen internetfähigen Endgeräten genutzt werden und findet dadurch eine sehr hohe Akzeptanz bei den Nutzer*innen. Caspar Health erfüllt alle Anforderungen der Deutsche Rentenversicherung an die Tele-Therapie. Das Management der Berliner GOREHA GmbH bilden die Geschäftsführer Maximilian Michels, Maximilian von Waldenfels, Benjamin Pochhammer und Dominik Blei.
Quelle: GOREHA GmbH, 24.02.2021
Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 149