Dr. Mani Rafii neues Mitglied des rehaneo Medical Board

Veröffentlicht am 22.04.2022 21:21 von Redaktion rehanews24

Mit dem ehemaligen Vorstandsmitglied der Barmer, Dr. Mani Rafii, ist es der rehaneo Gruppe gelungen, sein mit Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage und Thomas Keck bereits prominent besetztes Medical Board um eine namhafte Persönlichkeit zu erweitern.

München | »Ich freue mich, dass wir Dr. Mani Rafii als weiteres Mitglied in unserem rehaneo Medical Board begrüßen dürfen. Er ist ein anerkannter Experte des deutschen Gesundheitswesens, der ein umfangreiches Wissen aus dem Klinik- und Krankenkassenbereich vereint und dadurch einen enormen Mehrwert für die rehaneo Gruppe schafft“, so Prof. (DHfPG) Dr. Thomas Wessinghage, Vorsitzender des Medical Boards der rehaneo Gruppe.

Aufgabe des rehaneo Medical Boards ist es unter anderem, die Geschäftsführung der rehaneo Gruppe in strategischen und operativen Fragestellungen zu begleiten und beratend zur Seite zu stehen. Denn die Medical Board-Mitglieder tragen durch ihre langjährige Erfahrung und umfassende Kenntnis der Branche entscheidend zum Erfolg der rehaneo Gruppe bei. Dr. Mani Rafii ist dabei die perfekte Ergänzung.

Der in Lübeck geborene Rafii war nach seinem Studium der Humanmedizin zunächst an der Klinik für Allgemeine und Viszeralchirurgie der Universität Kiel tätig, promovierte 1997 und qualifizierte sich in einem Aufbaustudium zusätzlich zum Master of Business Administration. Danach war er zunächst als Unternehmensberater der Boston Consulting Group in Hamburg tätig, bis er 2003 ins Klinikmanagement wechselte. Stationen dabei waren unter anderem die Position als kaufmännischer Leiter der Schön Klinik Vogtareuth, Vorsitzender des Direktoriums der Schön Klinik Hamburg Eilbek und schließlich die Geschäftsführung der Klinikgruppe. Zuletzt war Rafii Mitglied des Vorstands der BARMER und verantwortete den Geschäftsbereich Leistungen und Verträge.

Mit derzeit fünf ambulanten Rehazentren in ganz Deutschland und einem Anbieter für Betriebliches Gesundheitsmanagement konnte die rehaneo Gruppe seit ihrer Gründung im Jahr 2020 ein rasantes Wachstum verzeichnen.

»Mit unserem Konzept kommen wir im Markt sehr gut an, weshalb wir mittlerweile zahlreiche Anfragen von Rehazentren bekommen, die sich mit der rehaneo Gruppe verstärken wollen. Auch durch dieses rasche Wachstum ist es für uns als Gruppe unersetzlich, namhafte Branchenexperten an unserer Seite zu wissen«, ergänzt Bruno Crone, Geschäftsführender Gesellschafter und CEO der rehaneo Gruppe.

Über die rehaneo Gruppe
Die rehaneo Gruppe verbindet höchste Qualität im Bereich der ambulanten Rehabilitation mit umfassenden Service-Angeboten für Patienten, Zuweiser und Kostenträger. Ziel ist es, etablierte, ambulante Rehabilitationszentren zu einer Gruppe zusammenzuführen, weitere ambulante Rehabilitationszentren zu eröffnen sowie komplementäre Fachgebiete einzubinden. Dabei strebt die rehaneo Gruppe an, Qualitätsführer im Bereich der ambulanten Rehabilitation in Deutschland zu werden und den Stellenwert dieser Versorgungsform gemäß ihrer Bedeutung im Gesundheitswesen deutlich zu erhöhen.

Weitere Informationen zu rehaneo unter: www.rehaneo.de

Quelle: rehaneo, 22.04.22

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 0