Dr. Becker Klinik Juliana schneidet überdurchschnittlich im Qualitätstest der Deutschen Rentenversicherung ab

Veröffentlicht am 21.05.2019 16:53 von Redaktion RehaNews24

Im aktuellen Bericht zur Qualitätssicherung der Deutschen Rentenversicherung (DRV) erzielt die Wuppertaler Dr. Becker Klinik Juliana 100 von 100 Qualitätspunkten. Patientinnen und Patienten mit depressiven Störungen erhalten hier eine überdurchschnittlich gute Behandlung.

Wuppertal, 21.05.2019: Psychotherapie, Gesundheitsbildung, Entspannungsverfahren  – Patienten/innen, die zur psychosomatischen Reha in die Dr. Becker Klinik Juliana kommen, können sich auf herausragende Qualität in insgesamt elf Kategorien verlassen. Das bestätigt der neueste Bericht zu „Reha-Therapiestandards Depressive Störungen“. 187 psychosomatische Einrichtungen hat die DRV nach wissenschaftlichen Standards auf ihre Qualität bewertet – die Dr. Becker Klinik Juliana erreichte dabei zum wiederholten Male die Höchstpunktzahl.

Ein interessantes Therapieangebot mit therapeutischem Nutzen

„Uns war es schon immer sehr wichtig, die von der DRV geforderten Standards mit Therapieangeboten zu erfüllen, die für unsere Patienten besonders interessant sind und sich gleichzeitig an ihren individuellen Behandlungsbedürfnissen orientieren“, erklärt Iman Farhat, Chefärztin Psychosomatik der Dr. Becker Klinik Juliana. So beinhaltet das Therapieangebot der Wuppertaler Rehaklinik unter anderem therapeutisches Bogenschießen sowie musikalische Therapieworkshops – Angebote, bei denen Spaß und therapeutischer Nutzen gleichermaßen im Fokus stehen.

„Für uns ist dieses Ergebnis eine großartige Anerkennung“, freut sich auch Verwaltungsdirektorin Gabriele Mietzner-Liebmann. „Es bestätigt einmal mehr, dass unser Konzept für die optimale therapeutische Versorgung unserer Patienten aufgeht.“ Zuletzt war die Dr. Becker Klinik Juliana vom FOCUS Gesundheit als Top-Klinik für Psyche 2019 ausgezeichnet worden.

Die Dr. Becker Klinik Juliana

Die Dr. Becker Klinik Juliana ist eine Wuppertaler Rehaklinik für Psychosomatik, Psychiatrie und Psychotherapie für 120 Patienten/innen. Behandlungsschwerpunkte sind psychosomatische Erkrankungen wie Depressionen, Angst- und Schmerzstörungen (Migräne/Kopfschmerzen), somatoforme Störungen (Rückenschmerzen), Posttraumatische Belastungsstörung, Tinnitus, Migräne und Burn-out. Sie wurde am 31. Mai 2011 eröffnet und ist die sechste psychosomatische Einrichtung der Dr. Becker Klinikgruppe. Die Klinik beschäftigt rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Wuppertal. Die Dr. Becker Klinik Juliana bietet Rehabilitationsleistungen für Patienten/innen aller Kassen und Rentenversicherer sowie für Privatpatienten/innen, Beihilfeempfänger/innen und Selbstzahler/innen an. www.dbkg.de/kliniken/klinik_juliana

DRV-Bericht „Reha-Therapiestandards Depressive Störungen“

Der DRV-Bericht „Reha-Therapiestandards Depressive Störungen“ ist ein Teil des Programms zur Reha-Qualitätssicherung der DRV, das diese seit 1997 durchführt. Für den aktuellen Bericht wurden insgesamt 73.135 Reha-Entlassberichte aus 187 Einrichtungen aus dem Jahr 2017 ausgewertet, davon 693 aus der Dr. Becker Klinik Juliana.

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Aufrufe: 262