Deutsche Rentenversicherung Nord schafft zentralen Posteingang für Reha-Unterlagen

Veröffentlicht am 09.07.2019 19:00 von Redaktion RehaNews24

Die Deutsche Rentenversicherung Nord stellt ihre Organisation auf die digitale Sachbearbeitung um. Alle Vorgänge im Zusammenhang mit Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, Kinderrehabilitation, Prävention und Nachsorge werden künftig digitalisiert und papierlos bearbeitet. Damit eine zügige Bearbeitung sichergestellt ist, sollen künftig alle versichertenbezogenen Dokumente sowie alle Anlagen ausschließlich an folgende Adresse geschickt werden:

Deutsche Rentenversicherung Nord
Dokumentenzentrum Lübeck
23544 Lübeck

Über die Deutsche Rentenversicherung Nord:
Die Deutsche Rentenversicherung Nord (DRV Nord) mit Sitz in Lübeck ist mit ihren 25 Beratungsstellen die regionale Ansprechpartnerin in allen Fragen der Rente, Altersvorsorge und Rehabilitation in Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein. Als Träger der gesetzlichen Rentenversicherung ist die DRV Nord für rund 2,2 Millionen Versicherte zuständig und zahlt knapp 1 Million Renten. Darüber hinaus betreibt sie vier eigene Rehabilitationskliniken in Aukrug und Bad Malente sowie auf Amrum und Sylt.

Quelle: Deutsche Rentenversicherung Nord, 09.07.2019

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Aufrufe: 507