Carsten Röder ist neuer Kaufmännischer Leiter des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrums Leipzi

Veröffentlicht am 18.05.2020 21:13 von Redaktion RehaNews24

Seit 1. Mai leitet Carsten Röder das MEDIAN Ambulante Gesundheitszentrum Leipzig. Der 49-Jährige bringt viel Erfahrung aus den Bereichen Rehabilitation, Prävention und Sport mit – und freut sich auf die neue Herausforderung in der breit aufgestellten Klinik.

Carsten Röder hat zum 1. Mai 2020 die Nachfolge von Holger Herrmann als Kaufmännischer Leiter des MEDIAN Ambulanten Gesundheitszentrums Leipzig angetreten. Der 49-Jährige übernahm bereits früh Führungsverantwortung, unter anderem als Geschäftsführer im ambulanten Rehabilitationszentrum medicos in Osnabrück sowie als Mitglied der Geschäftsführung von medicos.AufSchalke in Gelsenkirchen, einem Gesundheitsdienstleister in den Bereichen ambulante Rehabilitation, Prävention und Sport. Es folgten weitere Leitungspositionen in Akuthäusern und medizinischen Rehabilitationseinrichtungen.

„Es wartet eine spannende Aufgabe in einer hochmodernen Einrichtung im Zentrum von Leipzig auf mich“, freut sich der gebürtige Westfale auf seine Zeit bei MEDIAN. Vor allem das große Behandlungsspektrum reizt ihn. „Der hervorragende Ruf der Klinik eilt ihr voraus. Die Leitenden Ärzte und das motivierte Team haben mich sehr freundlich empfangen und die Zusammenarbeit macht einfach Spaß“, berichtet er von seinen ersten Tagen. Die Weiterentwicklung der Indikationsbereiche und die klare Positionierung als medizinische Top-Einrichtung in der schnell wachsenden sächsischen Metropole nennt Carsten Röder als wichtigste Punkte auf seiner Agenda.

Ein Ausgleich für die herausfordernde Aufgabe ist für ihn neben dem Kochen – wie könnte es anders sein – auch in der Freizeit viel Sport.

Über das MEDIAN Ambulante Gesundheitszentrum Leipzig
Das MEDIAN Ambulante Gesundheitszentrum Leipzig verfügt über alle Möglichkeiten der modernen Rehabilitationsmedizin und behandelt unter anderem in den Indikationen Orthopädie, Neurologie, Onkologie, Kardiologie, Psychosomatik sowie physikalische Kindermedizin. Sportmedizinische Therapien und Diagnostiken werden mit dem MEDIAN Sportmedizinischen Institut Leipzig angeboten. Im Vordergrund stehen aktive Therapieformen wie Krankengymnastik, Sport- und Bewegungstherapie sowie Ergotherapie. Ergänzt werden diese durch Ernährungsberatung, psychotherapeutische Betreuung, Sozialberatung sowie ein individuell zusammengestelltes Gesundheitstraining.

Über MEDIAN 
Die MEDIAN Kliniken gehören zu den besten Reha-Kliniken Deutschlands mit einer herausragenden Kompetenz bei Rehabilitation und Teilhabe. 2019 konnte sich zum dritten Mal rund ein Drittel der Häuser auf vorderen Plätzen positionieren: 28 Spitzenplätze bei den Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung, vier neurologische Akutkliniken in den TOP 20 beim Ranking der F.A.Z. und 35 Siegerplätze unter den besten Reha-Kliniken 2020 des FOCUS sowie zahlreiche Regionalpreise. Bekannte Chefärztinnen und Chefärzte der MEDIAN Kliniken sind bei FOCUS als Top-Mediziner Deutschlands gelistet. Rund 120 Kliniken und Einrichtungen, 18.500 Betten und Behandlungsplätze sowie ca. 15.000 Beschäftigte in 13 Bundesländern machen MEDIAN zum größten privaten Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland.

Die MEDIAN Kliniken beteiligen sich mit einem umfangreichen Konzept an der Bewältigung der Covid-19-Pandemie. Neben einer Beratungshotline für Menschen mit seelischen Problemen durch Corona gehören dazu diverse Post-Corona-Rehabilitationen. Diese wurden von interdisziplinären Medical Boards entwickelt und werden einheitlich in allen MEDIAN Kliniken mit entsprechender Indikation angeboten: median-kliniken.de/patienten-angehoerige/informationen-zu-corona

 

Quelle: MEDIAN, 18.05.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 562