Birgitta Janssen ist neue Kaufmännische Leiterin des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues

Veröffentlicht am 30.05.2020 17:18 von Redaktion RehaNews24

Seit dem 1. Mai ist Birgitta Janssen neue Kaufmännische Leiterin des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues.

Birgitta Janssen hat zum 1. Mai 2020 die Nachfolge von Till Beier als Kaufmännische Leiterin des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues angetreten. Die 55-jährige blickt auf umfangreiche Führungserfahrung im Gesundheitswesen zurück – zunächst in der Gesetzlichen Krankenversicherung als Geschäftsstellenleiterin bei der AOK sowie als stellvertretende Referatsleiterin beim AOK-Landesverband Rheinland, später im Management von Fach-Rehabilitationskliniken. Auch der akutklinische Bereich ist der studierten Gesundheitsökonomin, Akademischen Qualitätsmanagerin und systemischen Beraterin vertraut; als Referentin übernahm sie dort weitreichende Aufgaben in der Betriebsorganisation und im Qualitätsmanagement. Über diverse Zusatzqualifikationen war Birgitta Janssen außerdem viele Jahre erfolgreich als Klinikberaterin in den Bereichen strategische Beratung, Prozess- und Qualitätsmanagement, Gesundheitsschutz und Führungskräfteentwicklung tätig.

2012 übernahm sie die Geschäftsleitung für eine kinderneurologische Helios-Fachklinik und wechselte 2014 zu den ctt Reha-Fachkliniken. Dort übernahm sie als Kaufmännische Direktorin die strategisch-operative Führung zweier Rehabilitationskliniken und wurde zugleich als Prokuristin in die erweiterte Geschäftsführung berufen. 2017 bildete sie sich im Rahmen eines berufsbegleitenden Studiums weiter und erwarb an der Universität Salzburg einen Master of Business Administration (MBA) in Wirtschaftswissenschaften.

„Ich freue mich vor allem auf das neue Träger- und Mitarbeiterumfeld“, sagt Birgitta Janssen zu ihren künftigen Aufgaben bei MEDIAN. „Mein Ziel ist es, die Marktposition des Reha-Standortes Bernkastel-Kues überregional weiter auszubauen und die interne Unternehmensentwicklung voranzutreiben.“ Eine besondere Herausforderung sieht sie in der Weiterentwicklung der medizinischen Rehabilitation. „Ich möchte Mensch und Organisation bewegen und mich dabei vor allem der Digitalisierung, der Flexibilisierung von Reha-Angeboten und der betrieblichen Gesundheitsförderung widmen.“ Einen Ausgleich für diese herausfordernden Aufgaben findet sie in der Natur beim Wandern, Mountainbiken und Reisen und erfreut sich außerdem an Kunst, Kultur und guter Musik.

Über das MEDIAN Reha-Zentrum Bernkastel-Kues
Das MEDIAN Reha-Zentrum Bernkastel-Kues ist mit 823 Betten eines der größten Rehabilitationszentren Deutschlands, das größte in Rheinland-Pfalz. In den Indikationen Kardiologie, Neurologie, Orthopädie und Psychosomatik werden jährlich rund 10.500 Patienten behandelt. Mit mehr als 600 Mitarbeitern ist es der größte Arbeitgeber an der Mittel-Mosel. Die herausragende indikationsübergreifende Kompetenz bei der Rehabilitation und Teilhabe wird unter anderem durch eine Auszeichnung bei den besten Reha-Kliniken 2020 im FOCUS dokumentiert.

Über MEDIAN
Die MEDIAN Kliniken gehören zu den besten Reha-Kliniken Deutschlands mit einer herausragenden Kompetenz bei Rehabilitation und Teilhabe. 2019 konnte sich zum dritten Mal rund ein Drittel der Häuser auf vorderen Plätzen positionieren: 28 Spitzenplätze bei den Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung, vier neurologische Akutkliniken in den TOP 20 beim Ranking der F.A.Z. und 35 Siegerplätze unter den besten Reha-Kliniken 2020 des FOCUS sowie zahlreiche Regionalpreise. Bekannte Chefärztinnen und Chefärzte der MEDIAN Kliniken sind bei FOCUS als Top-Mediziner Deutschlands gelistet. Rund 120 Kliniken und Einrichtungen, 18.500 Betten und Behandlungsplätze sowie ca. 15.000 Beschäftigte in 13 Bundesländern machen MEDIAN zum größten privaten Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland.

Die MEDIAN Kliniken beteiligen sich mit einem umfangreichen Konzept an der Bewältigung der Covid-19-Pandemie; hierzu zählen unter anderem diverse Post-Corona-Rehabilitationen. Diese wurden von interdisziplinären Medical Boards entwickelt und werden einheitlich in allen MEDIAN Kliniken mit entsprechender Indikation angeboten: median-kliniken.de/patienten-angehoerige/informationen-zu-corona

 

Quelle: MEDIAN, 29.05.2020

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 375



« (Vorheriger Beitrag)