uhlmanna

 

RehaUpdate: Symposium Reha 2020 – Personal gesucht

06.11.2014

Benjamin Waschow Stabsstelle Unternehmenskommunikation
Universitätsklinikum Freiburg

Am Freitag, den 12. Dezember 2014 von 13.30 Uhr bis 18.00 Uhr, und am Samstag, den 13. Dezember 2014 von 9.00 Uhr bis 13.00 Uhr, findet im Hörsaal der Klinik für Frauenheilkunde am Universitätsklinikum Freiburg (Hugstetter Straße 55, Freiburg im Breisgau) eine Fortbildungsveranstaltung von RehaUpdate zum Thema „Personal gesucht – Fachkräftemangel in der Rehabilitation – aktuelle Situation und Lösungsansätze“ statt.

Insbesondere in der Rehabilitation mit ihrem interdisziplinären Ansatz, der viele Berufsgruppen einbezieht, werden die Qualität der Behandlung und die Weiterentwicklung der therapeutischen Ansätze ganz wesentlich von der Verfügbarkeit qualifizierter Mitarbeiter bestimmt. Die Rehabilitation ist jedoch von dem generellen Problem des Fachkräftemangels im Gesundheitswesen nicht ausgenommen. Das diesjährige Symposium im Rahmen der Reihe ‚Reha 2020‘ befasst sich deshalb mit diesem aktuellen Thema. Am ersten Tag des Symposiums wird ein Überblick zur aktuellen Situation des Fachkräftemangels in der Rehabilitation gegeben. Dazu kommen Vertreter verschiedener mit dem Problem befasster Institutionen (Leistungsträger, Entsendeländer, Mitarbeitervertretungen), um von ihren Erfahrungen zu berichten. Ergänzt wird diese Bestandsaufnahme durch Ergebnisse von empirischen Befragungen der Betroffenen. Der zweite Teil des Symposiums beschäftigt sich mit der Frage, welche Lösungsansätze es gibt. Berichtet wird von den Bemühungen um die Gewinnung von Fachkräften im Ausland, die Delegation ärztlicher Aufgaben auf andere Berufsgruppen und die frühzeitige Bindung von Medizin-Studierenden an das Rehabilitationssystem. Diese Lösungsansätze werden sowohl konzeptionell als auch durch konkrete Praxisbeispiele aus der Rehabilitation beleuchtet.

Zur Teilnahme am Symposium können Sie sich online anmelden unter www.fr.reha-verbund.de

Der Teilnahmebeitrag ist 120 Euro, Studierende erhalten freien Eintritt. Überweisungen bitte an:
Uniklinik Freiburg
Deutsche Bank, BLZ 680 700 30
Konto 30 148 100
BIC: DEUTDE6F
IBAN: DE22 6807 0030 0030 1481 00
Betreff: Drittmittelkonto 1028 0039 01, Nachname, TN-Gebühr Symposium 2020

Die Anerkennung als Fortbildungsveranstaltung (8 Punkte) wird bei der Landesärztekammer Baden-Württemberg und der Landespsychotherapeutenkammer Baden-Württemberg beantragt. Die Veranstaltung wird vom Freiburger Ausbildungsinstitut für Verhaltenstherapie (FAVT) sowie für Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie (FAKIP) anerkannt.

Kontakt:
Dr. Angelika Uhlmann
Institut für Qualitätsmanagement und Sozialmedizin
Universitätsklinikum Freiburg
Engelberger Str. 21
79106 Freiburg
Telefon: 0761 270-73530
Telefax: 0761 270-73310
E-Mail: fr-geschaeftsstelle@fr.reha-verbund.de

Flyer_Symposium

Aufrufe: 86


RehaUpdate: Neurologische Rehabilitation

Übersicht über die Versorgungsstruktur
Prof. Dr. Claus-W. Wallesch, Ärztlicher Direktor BDH-Klinik Elzach

Neurologische Frührehabilitation
Dr. Jost Ebert, Oberarzt BDH-Klinik Elzach

Berufliche neurologische Rehabilitation
Prof. Dr. Andreas Hetzel, Chefarzt Schwarzwaldklinik Neurologie, Park-Klinikum Bad Krozingen

Therapeutische Pflege
Elisabeth Müller, Stv. Pflegedienstleitung BDH-Klinik Elzach

Ambulante neurologische Rehabilitation
Dr. Corina Kiesewalter, Oberärztin Neurologische Klinik und Reha-Zentrum prosper am Knappschafts-
krankenhaus Bottrop, Vorsitzende BV ANR e.V.

Teilnahmebeitrag 20€ – Studierende frei
Anmeldung über www.fr.reha-verbund.de
Freitag, 17. Oktober 2014, 13.30 bis 17.30 Uhr
Hörsaal, Institut für Psychologie,
Universität Freiburg, Engelbergerstraße 41

Aufrufe: 187