Ausgezeichnete Innovationskraft: BFW Dortmund erhält den TOP-100 Preis

Veröffentlicht am 10.02.2021 18:19 von Redaktion rehanews24

Dortmund. Es ist eine Auszeichnung mit Strahlkraft, die das Berufsförderungswerk Dortmund jetzt erhalten hat. Die Bildungseinrichtung im östlichen Ruhrgebiet reiht sich mit der Verleihung des Siegels TOP-Innovator 2021 unter die 100 besten deutschen mittelständischen Unternehmen ein, die sich durch besondere Innovation auszeichnen. Das BFW Dortmund konnte die Fachjury des ältesten Unternehmenspreises mit seiner besonderen Innovationskraft überzeugen und hat sich mit Erfolg dem wissenschaftlich begleiteten Auswahlverfahren gestellt.

Die Wissenschaftler um Innovationsforscher Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien legten rund 120 Prüfkriterien aus fünf Kategorien zugrunde: Innovationsförderndes Top-Management, Innovationsklima, Innovative Prozesse und Organisation, Außenorientierung und Innovationserfolg. Aufgrund der aktuellen Situation und den Herausforderungen im Zusammenhang mit der Pandemie gab es für die Bewerber für das Siegel TOP-100 Innovator 2021 dieses Mal einen Sonderteil, in dem die unternehmerische Reaktion auf die Corona-Krise untersucht wurde. Das Berufsförderungswerk Dortmund konnte hier mit seiner Flexibilität und seinem Digitalisierungskonzept besonders punkten. Wie der Organisator des Siegels, die Compamedia GmbH, mitteilt, hat das BFW Dortmund außerdem „besonders gut in den Kategorien Innovationsförderndes Top-Management und Innovationsklima abgeschnitten.“

Die Freude über die Auszeichnung ist im Berufsförderungswerk Dortmund groß, denn sie zeigt, dass die Innovationsanstrengungen, die das Bildungsunternehmen seit Beginn der Corona-Pandemie unternommen hat, weit über die Grenzen Nordrhein-Westfalens hinaus Beachtung finden. „Wir haben in der Krise sehr innovativ gehandelt: Schnell, flexibel, aber dennoch qualitätsorientiert und haben bei unseren Entscheidungen alle Kunden, Teilnehmenden und Beschäftigten mitgenommen“, erklärt Jürgen Schonhoff, Verwaltungsleiter und stellvertretender Direktor des Berufsförderungswerkes Dortmund. „Ich bin besonders stolz darauf, dass wir als Bildungseinrichtung mit sozialstaatlichem Auftrag zu den innovativsten Unternehmen Deutschlands zählen.“ Die Auszeichnung einer Bildungseinrichtung im Kreis der Top 100 ist etwas ganz Besonderes.

Die Innovationskraft des BFW Dortmund hat die Jury überzeugt. Über 1000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer sowie rund 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurden ab März 2020 in dem neuen und stetig voranschreitenden Innovationsprozess eingebunden. Dem BFW Dortmund ist es gelungen, die gesamten Umschulungen in den rund 40 verschiedenen Berufen von einem Tag auf dem anderen komplett auf Online-Qualifizierung umzustellen. Nach dem ersten Lockdown wurde parallel zum E-Learning eine Teil-Präsenzphase für die Teilnehmenden ermöglicht und so zusätzlich ein Hybrith-Unterrichtsangebot geschaffen Zudem wurden die digitalen Unterstützungsangebote für das Reha- und Integrationsmanagement sowie für den Psychologischen und Medizinischen Dienst des BFW sukzessive ausgebaut.

Während der Corona-Krise konnte das BFW Dortmund so den Bildungsauftrag im vollen Umfang erfüllen. Dieses Vorgehen hat auch die Kostenträger der beruflichen Reha-Maßnahmen überzeugt, sodass die Qualifizierungen der Rehabilitandinnen und Rehabilitanden im Berufsförderungswerk ohne Unterbrechung auf hohem Qualitätsniveau fortgesetzt werden konnten. Die erfolgreichen Ergebnisse der IHK-Prüfungen im Sommer 2020 und Anfang 2021 sowie die anschließende Vermittlung vieler Absolventen in den ersten Arbeitsmarkt zeigen auf, dass der Innovationsprozess im BFW Dortmund gelungen ist. Heute verfügt das Berufsförderungswerk Dortmund über ein eigenes digitales Studio – aus dem virtuelle Sprechstunden mit BFW-Experten wöchentlich für die Teilnehmenden gesendet werden. Außerdem werden aus dem BFW-Studio zum Teil groß angelegte Webinare mit Kooperationspartnern durchgeführt. Parallel hat das BFW Dortmund seine Präsenz auf den Social Media Kanälen Facebook, Xing und LinkedIn ausgebaut und ermöglicht über den YouTube Kanal ‚BFW Dortmund Inside‘ einen digitalen Blick in die Bildungseinrichtungen mit seinen zahlreichen Leistungs- und Unterstützungsangeboten.

Die erfolgreiche Umstellung auf digitales Lernen während der Corona-Pandemie gelang durch den Einsatz von neuen Lernplattformen und zusätzlicher Software, Anschaffung neuer Lizenzen und digitaler Technik und Ausbau des Datenvolumens sowie der Kommunikationsnetze. Neue digitale Lernformate wurden von den Ausbilderinnen und Ausbildern konzipiert.

Digitales Lernen wird das BFW Dortmund auch in der Zukunft begleiten. So erhalten verunfallte oder erkrankte Menschen, die aufgrund ihrer gesundheitlichen Einschränkungen nicht an einem Präsenzunterricht teilnehmen können, ganz neue Möglichkeiten für eine erfolgreiche berufliche Rehabilitation und eine Rückkehr in den Arbeitsmarkt.

Am 26. November 2021 gibt es noch einmal einen Anlass zum Feiern: Dann kommen alle Preisträger des aktuellen TOP 100-Jahrgangs zusammen, um auf dem 7. Deutschen Mittelstands-Summit in Ludwigsburg die Glückwünsche von Ranga Yogeshwar entgegenzunehmen. Der Wissenschaftsjournalist begleitet seit zehn Jahren den Innovationswettbewerb als Mentor.

Quelle: BFW Dortmund, 10.02.2021

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 53