Andreas Schöpfer wird neuer Kaufmännischer Direktor der MEDICLIN Seidel-Klinik

Veröffentlicht am 21.01.2022 23:48 von Redaktion rehanews24

Fotograf: MEDICLIN

Bad Bellingen, 21. Januar 2022. Kaufmännischer Direktor Daniel Krumm wird die MEDICLIN Seidel-Klinik Ende Januar auf eigenen Wunsch verlassen. Vorübergehend wird Jessica Schuhmann, die Therapieleitung der Klinik, die Klinikleitung übernehmen, bevor im April Andreas Schöpfer die Stelle als neuer Kaufmännischer Direktor antritt.

Krumm war seit über 20 Jahren Teil von MEDICLIN. In der Klinik an der Lindenhöhe arbeitete er als Mitglied der Klinikleitung sowie Leiter des Pflege- und Erziehungsdienstes. Seit einem Jahr war er Kaufmännischer Direktor der Seidel-Klinik. „Bei Herrn Krumm möchten wir uns für seinen Einsatz und seine Erfolge in der Seidel-Klinik herzlich bedanken. Sein Ausscheiden bedauern wir sehr. Dennoch wünsche ich Herrn Krumm für seine berufliche und private Zukunft alles Gute“, sagt Regionalgeschäftsführer Philipp Schlösser.

Krumm wird das Unternehmen Ende Januar verlassen. In Bad Bellingen verantwortete er insbesondere das Krisenmanagement, das aufgrund der Pandemie und den strukturellen Veränderungen der Krankenhauslandschaft in der Klinik stark gefordert wurde. Krumm stieß außerdem Projekte wie die Reorganisation der internen Prozesse und die Gestaltung des Generationswechsels in der Seidel-Klinik an. Bis Ende März wird Jessica Schuhmann, die  Therapieleitung der Seidel-Klinik, kommissarisch als kaufmännische Direktorin eingesetzt. Ab April wird dann Andreas Schöpfer die Nachfolge als Kaufmännischer Direktor übernehmen.

Andreas Schöpfer absolvierte ein Masterstudium in Gesundheitsökonomie und arbeitete bereits in verschiedenen Kliniken, zuletzt als Klinikleiter im operativen Klinikmanagement. „Ich freue mich, dass wir mit Herrn Schöpfer einen neuen Klinikleiter mit umfangreichen Kenntnissen im operativen und strategischen Klinikmanagement gewinnen konnten“, betont Schlösser.

„Mit der Übergangsleitung durch Jessica Schuhmann sowie Andreas Schöpfer als zukünftigen Kaufmännischen Direktor konnten wir eine gute Lösung für Bad Bellingen entwickeln“, äußert Philipp Schlösser seine Einschätzung zur Seidel-Klinik.

 

Über die MEDICLIN Seidel-Klinik
Die MEDICLIN Seidel-Klinik in Bad Bellingen ist ein interdisziplinäres Zentrum für rheumatologische, neuroorthopädische und neuromuskuläre Erkrankungen. Die Klinik verfügt über 111 Betten, rund 110 Mitarbeiter*innen sind hier beschäftigt.

Über MEDICLIN
Zu MEDICLIN gehören deutschlandweit 35 Kliniken, sieben Pflegeeinrichtungen und zehn Medizinische Versorgungszentren. MEDICLIN verfügt über rund 8.350 Betten/ Pflegeplätze und beschäftigt rund 10.200 Mitarbeiter*innen.
In einem starken Netzwerk bietet MEDICLIN den Patient*innen die integrative Versorgung vom ersten Arztbesuch über die Operation und die anschließende Rehabilitation bis hin zur ambulanten Nachsorge. Ärzt*innen, Therapeut*innen und Pflegekräfte arbeiten dabei sorgfältig abgestimmt zusammen. Die Pflege und Betreuung pflegebedürftiger Menschen gestaltet MEDICLIN nach deren individuellen Bedürfnissen und persönlichem Bedarf.
MEDICLIN – ein Unternehmen der Asklepios-Gruppe.

Quelle: MEDICLIN, 21.01.2022

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 35