AHG Klinik Waren unter neuer Kaufmännischer Leitung

Veröffentlicht am 04.10.2021 21:33 von Redaktion rehanews24

Katharina Reeker-Meyer, Leiterin der AHG Klinik Waren
Fotonachweis: privat/Katharina Reeker-Meyer

Katharina Reeker-Meyer hat die Kaufmännische Leitung der zu MEDIAN gehörenden AHG Klinik Waren übernommen.

Katharina Reeker-Meyer ist seit 1. Juli Leiterin der AHG Klinik Waren, die zur MEDIAN Unternehmensgruppe gehört. Für ihre neue Aufgabe bringt die 43-Jährige umfassende Erfahrung aus Tätigkeiten in der Sozialbranche, in Akuteinrichtungen, der Altenpflege und Reha-Einrichtungen mit – sowohl in Stabstellen als auch in Führungspositionen. Zuletzt war sie als Geschäftsführerin und Einrichtungsleiterin im Bereich Pflege tätig.

„Die Herausforderungen der Gesundheitsbranche generell und insbesondere in Zeiten von Corona, kenne ich sehr gut“, sagt die gelernte Diplom-Kauffrau für Betriebswirtschaft in Einrichtungen des Gesundheitswesens, die sich inzwischen mit dem Standort vertraut gemacht hat und ihr Team in Waren besser kennenlernen konnte. Vor ihrem Start bei MEDIAN verantwortete die gebürtige Lüneburgerin das Personalmanagement von 30 Mitarbeitenden beim Pflegeheim Ratzeburg in Schleswig-Holstein. Umfangreiche Führungserfahrung konnte sie darüber hinaus als Bereichsleitung Zentrale Dienste beim Hamburger BG Klinikum sammeln.Die AHG Klinik WarenDie AHG Klinik Waren ist eine Fachklinik für psychosomatische Rehabilitation und Verhaltensmedizin mit mehr als 20-jähriger Erfahrung. Als eine von wenigen Einrichtungen ihrer Art in Mecklenburg-Vorpommern bietet sie Patienten aus dem ganzen Bundesgebiet mit einem verhaltenstherapeutischen Konzept eine stationäre psychosomatisch-psychotherapeutische Behandlung. Schwerpunkte bilden unter anderem die Therapie von chronischen Schmerzsyndromen sowie die Behandlung von Mobbingbetroffenen und Patienten mit Essstörungen. Die modern ausgestattete Klinik hat 200 Plätze in Einzel-, Doppel- und Familienzimmern und liegt im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte. Begleitende Kinder werden in der klinikeigenen Kinderbetreuung „Die kleinen Piraten“ durch ausgebildete Erzieherinnen betreut oder können in Waren und Umgebung die Schule besuchen.
Über MEDIAN

Die Kliniken der MEDIAN Unternehmensgruppe gehören zu den besten Reha-Kliniken Deutschlands mit einer herausragenden Kompetenz bei Rehabilitation und Teilhabe. 2019/2020 konnte sich zum dritten Mal rund ein Drittel von ihnen auf vorderen Plätzen positionieren: 28 Spitzenplätze bei den Prüfungen durch die Deutsche Rentenversicherung, 8 Auszeichnungen beim Ranking der F.A.Z. 2021 und 36 Siegerplätze unter den besten Reha-Kliniken 2021 des FOCUS sowie zahlreiche Regionalpreise. Bekannte Chefärztinnen und Chefärzte von MEDIAN sind bei FOCUS als Top-Mediziner Deutschlands gelistet. Rund 120 Kliniken und Einrichtungen, 18.500 Betten und Behandlungsplätze sowie ca. 15.000 Beschäftigte in 13 Bundesländern machen MEDIAN zum größten privaten Betreiber von Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland.

MEDIAN ist im Prozess der Integration von Priory, dem in Großbritannien führenden privaten Betreiber von Krankenhäusern und Soziotherapien zur Behandlung von psychischen Krankheiten und Lernbehinderungen mit rund 4.800 Betten und 21.500 Mitarbeitenden. Pro Jahr werden in den landesweit über 320 Einrichtungen mehr als 30.000 Patienten behandelt.

MEDIAN beteiligt sich mit einem umfangreichen Konzept an der Bewältigung der Covid-19-Pandemie. Hierzu zählt unter anderem die Informations-Webseite www.long-covid.de, auf der Expertenwissen zum Thema Long Covid für Mediziner und Betroffene gebündelt wird.

Quelle: MEDIAN, 04.10.2021

 

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 27