Leverkusen, den 20.9.2021

 

Sehr geehrte Abonnentin,
sehr geehrter Abonnent,

hier kommt Ihr wöchentlicher Newsletter von RehaNews24.de mit 12 neuen Nachrichten für Sie. Die neuesten Nachrichten lesen Sie täglich auf www.RehaNews24.de.

Folgen Sie uns gern auch auf Twitter unter https://twitter.com/RehaNews24!

Sie erhalten diese Mail, weil Sie mit der Mailadresse subscriber im Empfängerkreis des E-Mail-Newsletters eingetragen sind. Sie können sich jederzeit hier vom Newsletter abmelden.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Team von RehaNews24.de

E-Mail: info@rehanews24.de

---
Integration der Selbsthilfefreundlichkeit als Qualitätsmerkmal - Verbesserung der Patientenorientierung durch Beteiligung der Selbsthilfe

Integration der Selbsthilfefreundlichkeit als Qualitätsmerkmal - Verbesserung der Patientenorientierung durch Beteiligung der Selbsthilfe

Bad Driburg. Die Knappschafts-Klinik (Reha-Klinik für Kardiologie und Angiologie) wurde erneut als „Selbsthilfefreundliche Reha-Klinik“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung ist ein Qualitätsmerkmal für die strukturierte Zusammenarbeit mit Selbsthilfeverbänden und -gruppen und ist für drei Jahre gültig. Als Nachweis sind fünf Qualitätskriterien (Selbstdarstellung der Selbsthilfe ermöglichen, Rehabilitandinnen und Rehabilitanden auf die Vorteile und Möglichkeiten der Selbsthilfe hinweisen, Selbsthilfe-Ansprechpartner in der Klinik benennen, Klinikbeschäftigte …

Mehr...

---
Reha-Dialog ist eigenes Veranstaltungsformat beim Gesunheitskongress des Westens

Reha-Dialog ist eigenes Veranstaltungsformat beim Gesunheitskongress des Westens

Träger und Mitarbeiter von Reha-Einrichtungen können sich zum vergünstigen Sondertarif anmelden! Mit dem Reha-Dialog richtet sich beim Gesundheitskongress des Westens ein eigenes Veranstaltungsformat an die Träger und Mitarbeiter von Reha-Einrichtungen. Der Reha-Dialog, den Teilnehmer auch mit einem eigenen sehr günstigen Ticket besuchen können, findet am Dienstag, dem 26. März 2019, statt. Unter dem Titel „Reha – das verkannte Modell?“ wird …

Mehr...

---
Digitalisierung im Gesundheitswesen: Deutschland hinkt deutlich hinterher

Digitalisierung im Gesundheitswesen: Deutschland hinkt deutlich hinterher

Elektronische Patientenakten verhindern gefährliche Arzneimittel-Wechselwirkungen, Telemedizin verbindet Patienten ortsunabhängig mit medizinischen Experten, Gesundheits-Apps stärken chronisch Kranke. All das wäre in Deutschland möglich, doch der digitale Fortschritt kommt nicht bei den Patienten an – zumindest nicht ausreichend. Für den digitalen Wandel im Gesundheitswesen muss die Politik entschlossener handeln als in der Vergangenheit. Gütersloh/Berlin, 29. November 2018. Bei der Digitalisierung im Gesundheitswesen …

Mehr...

---
Prof. Dr. Dirk Sander in den Vorstand des Bundesverbands Neurologische Rehabilitation berufen

Prof. Dr. Dirk Sander in den Vorstand des Bundesverbands Neurologische Rehabilitation berufen

Große Ehre für Prof. Dr. Dirk Sander: Der Chefarzt der Neurologie an den Benedictus Krankenhäusern Tutzing und Feldafing wurde als Vertreter der Deutschen Schlaganfall-Gesellschaft jetzt in den erweiterten Vorstand des Bundesverbands Neurologische Rehabilitation berufen. Damit wird seine Leistung insbesondere in der Schlaganfall-Forschung gewürdigt. Prof. Sander verfügt über eine bemerkenswerte Expertise rund um den Schlaganfall. Seit über 20 Jahren ist der …

Mehr...

---
Führungswechsel an der Spitze des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues

Führungswechsel an der Spitze des MEDIAN Reha-Zentrums Bernkastel-Kues

Till Beier, der neue Kaufmännische Leiter des Reha-Zentrums Bernkastel-Kues. Till Beier ist seit 1. Dezember neuer Kaufmännischer Leiter für alle Einrichtungen von MEDIAN in Bernkastel-Kues / 38-jähriger Jurist ist bereits seit 2015 in verantwortlicher Position im Unternehmen Das MEDIAN Reha-Zentrum Bernkastel-Kues hat einen neuen Kaufmännischen Leiter. Till Beier, der bisherige stellvertretende Gesamtleiter der vier Kliniken auf dem Kueser Plateau, hat …

Mehr...

---
Neue Standortmanagerin im Zentrum für seelische Gesundheit Bremen

Neue Standortmanagerin im Zentrum für seelische Gesundheit Bremen

Julia Fleige-Völker hat im November die Leitung des Zentrums für seelische Gesundheit übernommen. Julia Fleige-Völker ist neue Standortmanagerin des Zentrums für seelische Gesundheit. Die Nachfolgerin von Katja Rübsam hat im November die Leitung des ambulanten Rehazentrums übernommen. Bremen, 05.12.2018: „Das Zentrum für seelische Gesundheit ist ein ganz besonderes und innovatives Projekt. Deshalb freue ich mich unheimlich, es mitgestalten zu können“, …

Mehr...

---
Gruppenbild der Akteure der Festveranstaltung Jürgen Dusel, Dr. Susanne Gebauer, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (MdB), Verena Bentele, Detlef Scheele, Gundula Roßbach, Prof. Dr. Joachim Breuer, Niels Reith, Olaf Guttzeit

Berufliche Rehabilitation im Wandel – Chancengeber Berufsförderungswerke

Festveranstaltung zum 50-jährigen Jubiläum des Bundesverbandes Deutscher Berufsförderungswerke Akteure und Gäste der Festveranstaltung (v. l.): Jürgen Dusel, Dr. Susanne Gebauer, Bundesarbeitsminister Hubertus Heil (MdB), Verena Bentele, Detlef Scheele, Gundula Roßbach, Prof. Dr. Joachim Breuer, Niels Reith, Olaf Guttzeit Am 28. November 2018 feierten der Bundesverband Deutscher Berufsförderungs­werke (BV BFW) und seine Mitglieder in Berlin das 50-jährige Bestehen ihres Zusammenschlusses. Gemeinsam …

Mehr...

---
Bundesverband Geriatrie verabschiedet bundesweites Geriatriekonzept

Bundesverband Geriatrie verabschiedet bundesweites Geriatriekonzept

Auf der 29. Mitgliederversammlung des Bundesverbandes Geriatrie e.V. (BV Geriatrie) haben die Mitglieder aus den geriatriespezifischen Fachabteilungen, Fachkliniken beziehungsweise Rehabilitationskliniken erstmalig ein einheitliches Konzept zukünftiger Versorgungsstrukturen geriatrischer Patienten in Deutschland verabschiedet. Ziel des bundesweiten Geriatriekonzeptes ist es, eine am Bedarf des Patienten orientierte Versorgungsstruktur zu erreichen, die das gesamte Spektrum der fachspezifischen Versorgung betagter und hochbetagter Patienten sicherstellt. In dem …

Mehr...

---
Rentenversicherung: Dreimal Platz eins für die MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik

Rentenversicherung: Dreimal Platz eins für die MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik

Höchste Punktzahlen bei aktueller Qualitätsprüfung erreicht / Optimale Therapie bei Orthopädie, Gelenkersatz und Chronischem Rückenschmerz an der MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein  Besser geht es nicht: Die MEDIAN Heinrich-Mann-Klinik Bad Liebenstein hat bei der Qualitätsprüfung durch die Deutsche Rentenversicherung (DRV) bundesweit gleich dreimal die beste Punktzahl geschafft. In den aktuellen Berichten zur Reha-Qualitätssicherung, die die Klinik jetzt erreichten, attestieren die Experten …

Mehr...

---
Richterin Andrea Niermann (3.v.l.) im Gespräch mit der pädagogischen Leiterin Marika Bild (2.v.r.) und Geschäftsführer Jörg Beenken vom BFW Leipzig. Weiter im Bild: Marvin Zahedi, Michael Urbaniak und Stefan Kusiek, BFW Leipzig (v.l.n.r.) © M. Lindner, BFW Leipzig

Richterin spricht Urteil über Projektarbeit von IT-Umschülern

Richterin Andrea Niermann (3.v.l.) im Gespräch mit der pädagogischen Leiterin Marika Bild (2.v.r.) und Geschäftsführer Jörg Beenken vom BFW Leipzig. Weiter im Bild: Marvin Zahedi, Michael Urbaniak und Stefan Kusiek, BFW Leipzig (v.l.n.r.) © M. Lindner, BFW Leipzig Das Urteil der Leipziger Richterin am Landgericht Andrea Niermann über die Zusammenarbeit des 72. Deutschen Juristentags (72. djt) mit Umschülern der IT-Ausbildung …

Mehr...

---
Stimmliche Rehabilitation nach Laryngektomie stark nachgefragt

Stimmliche Rehabilitation nach Laryngektomie stark nachgefragt

Bild: V. l.: Die Logopädinnen Silja Discher und Bernharda Schnieders, Chefarzt Prof. Dr. med. Dr. rer. nat. Andreas S. Lübbe, die Autoren Mechthild Glunz und Eugen Schmitz sowie die Logopädin Andrea Horstmann.Foto: Stephanie Rummenie Logopädie-Workshop in der Cecilien-Klinik Bad Lippspringe gut besucht Die Cecilien-Klinik in Bad Lippspringe ist seit Jahren auch als Weiterbildungsort bekannt. In der Onkologischen Schwerpunktklinik für Anschlussrehabilitation …

Mehr...

---
Neue REHADAT-Homepage veröffentlicht: Alle Informationen zur beruflichen Teilhabe einfacher zu finden

Neue REHADAT-Homepage veröffentlicht: Alle Informationen zur beruflichen Teilhabe einfacher zu finden

Seit heute ist die neue REHADAT-Einstiegsseite www.rehadat.de online: mit neuem Design und Logo, umfassenderen Inhalten und einer verbesserten Suche. Nutzerinnen und Nutzer können ab sofort – auch mit mobilen Endgeräten – die für sie wichtigen Informationen zur beruflichen Teilhabe von Menschen mit Behinderung noch einfacher und schneller finden. Das komplette REHADAT Informationsangebot gliedert sich in sechs umfangreiche Themenfelder: Hilfsmittel und …

Mehr...