106. Wissenschaftliche Jahrestagung „Teilnehmen und teilhaben – Bio-psycho-soziale Suchthilfe in Deutschland“

Veröffentlicht am 21.12.2021 22:33 von buss

Unter dem Titel „Teilnehmen und teilhaben – Bio-psycho-soziale Suchthilfe in Deutschland“ veranstaltet der Bundesverband Suchthilfe e. V. (bus.) am 22./23. März 2022 seine 106. Wissenschaftliche Jahrestagung in Berlin.

Chronische Krankheiten im Allgemeinen und Abhängigkeitserkrankungen im Besonderen weisen sowohl medizinische und psychische als auch umfassende soziale Ursachen und Folgen auf. Das bio-psycho-soziale Modell der ICF verpflichtet deshalb die unterschiedlichen Berufsgruppen zu einer multiprofessionellen Zusammenarbeit. Wie gut diese Zusammenarbeit im gegliederten Suchthilfesystem umgesetzt wird und wie sie weiter gefördert werden kann, steht im Zentrum der Tagung.

Professor Thorsten Meyer legt die Bedeutung des bio-psycho-sozialen Modells der ICF für die Gesundheitsversorgung im Eröffnungsvortrag dar. Stefan Bürkle beschreibt in seinem Vortrag die komplexe Suchthilfelandschaft und beleuchtet, wie ihre Rahmenbedingungen gestaltet sein sollten, damit es für Klient:innen möglich wird, diese Hilfen für sich zu nutzen. Einer besonderen Problemlage widmet sich der Vortrag von Professorin Beate Muschalla mit dem Thema arbeitsbezogene Ängste, und Professorin Sonja Bröning rückt die vulnerable Gruppe der Kinder suchtkranker Eltern in den Fokus. In einer Podiumsdiskussion erläutern Experten die „(Un)Möglichkeit der Forschung zur Wirksamkeit der bio-psycho-sozial ausgerichteten Suchthilfe“.

Ein weiteres Thema, das Professor Andreas Heinz in seinem Vortrag aufgreift, ist Suchttherapie im Spannungsfeld von Neurobiologie und Erkenntnistheorie. Die Arbeitsgruppen bieten eine Reihe spannender Themen an, die durch Impulsstatements eingeleitet werden. Dazu gehören u. a.: Kombi-Behandlungen in der Suchthilfe, Erfahrungen mit dem Nahtlosverfahren, Praxis der Netzwerkarbeit in der Suchthilfe sowie Neuregelungen zur Weiterbildung von Psychotherapeut:innen und die Zukunft der suchttherapeutischen Weiterbildung.

Termin: 22./23.03.2022, Anmeldeschluss: 25.02.2022
Ort: Hotel Aquino, Tagungszentrum Katholische Akademie, Berlin
Link zum Programm mit Online-Anmeldung

Print Friendly, PDF & Email

Aufrufe: 32