Weil Kommunikation gerade in Extremsituationen so wichtig ist: Deutsch für Pflegekräfte

Veröffentlicht am 16.10.2017 14:21 von admin

 

Düsseldorf, 16.10.2017 Die Anwerbung von ausländischen Pflegekräften läuft auf Hochtouren. So vermittelte die Bundeagentur für Arbeit (BA) in den letzten vier Jahren 1.000 Pflegekräfte an deutsche Alten- und Pflegeheime. Über 12 Prozent der Pflegekräfte stammen schon jetzt aus dem Ausland. Deutsch gelernt haben zwar alle Pflegekräfte, die hier arbeiten, doch im Arbeitsalltag werden sie mit vielen Situationen konfrontiert, die sie nicht im Deutschkurs gelernt haben. Das Institut für Internationale Kommunikation (IIK) in Düsseldorf bietet ein spezielles Kommunikationstraining „Deutsch für Pflegekräfte“ an. Zielgruppe sind ausländische Pflegekräfte, die schon fortgeschrittene Deutschlerner auf dem Niveau B1.2 bis B2 sind.

In 24 Unterrichtseinheiten werden von November bis Dezember Gespräche mit Kollegen, Ärzten und Angehörigen sowie Telefonate trainiert und Dokumentationen verfasst. Außerdem stehen Grammatik- und Wortschatztraining sowie das Erlernen von Lesestrategien auf dem Lehrplan. Der Unterricht ist interaktiv und mit Gesprächen und Rollenspielen sehr lebendig gestaltet.

Für die Arbeitgeber wichtig: Der Kurs kann über eine Bildungsprämie oder einen Bildungsscheck gefördert werden.

Kurstermin: 28.11.-14.12.2017 (jeweils dienstags und donnerstags von 14.45 Uhr bis 18.00 Uhr) beim IIK Düsseldorf, Eulerstraße 50, 40477 Düsseldorf. Kursgebühr 320,00 Euro. Weitere Auskünfte unter info-medizin@iik-duesseldorf.de

 

Kontakt:

Institut für Internationale Kommunikation e.V.

Anke Peters M.A., MBA

Eulerstraße 50

40477 Düsseldorf

Tel.: 0211-566 22-0

presse@iik-deutschland.de

www.iik-deutschland.de

 

Pressekontakt:

Textpublik

Dr. Susan Tuchel

Remscheider Str. 6

40215 Düsseldorf

Tel.: 0211-370511

Mobil: 0179-7063852

drtuchel@textpublik.de

www.textpublik.de

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de





Ähnliche Nachrichten