Was Krankenhäuser gesund hält: Perspektiven für Mitarbeiter und Führungskräfte

Veröffentlicht am 06.05.2013 11:13 von Redaktion RehaNews24

PRESSEINFORMATION

BGW-Kongress zum Gesundheitsschutz in Krankenhaus und Klinik

Was Krankenhäuser gesund hält: Perspektiven für Mitarbeiter und Führungskräfte

Hamburg – Wie Krankenhäuser ihre Kompetenzen in Sachen Gesundheit auch intern einsetzen und so ihre größte Stärke – die eigenen, gesunden und engagierten Beschäftigten – ausspielen, ist Thema eines Kongresses der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW): Das BGW forum 2013 „Gesundheitsschutz in Krankenhaus und Klinik“, das vom 2. bis 4. September in Hamburg stattfindet, zeigt Lösungswege und Unterstützungsangebote für Führungskräfte und Mitarbeiter.

Ärztinnen und Ärzte, die Pflegekräfte, aber auch die Verwaltungs- und Servicebereiche im Krankenhaus können ihrer Tätigkeit nicht immer unbelastet nachgehen. Zeitdruck und enge Vorgaben, Kommunikationsschwierigkeiten und Teamdifferenzen sind nur einige Punkte, die zu psychischen Belastungen führen. Hinzu kommen körperliche Belastungen für Haut oder Rücken, Infektionsgefährdungen oder Risiken durch den Umgang mit Gefahrstoffen. Doch Krankenhäuser, die das Handlungsfeld Arbeits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten als Chance wahrnehmen, haben beste Karten für die Zukunft: Sie punkten nicht nur als attraktiver Arbeitgeber, sondern verbessern mit engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern auch ihre Gesundheitsleistungen für Patienten.

Konkrete Gestaltungsmöglichkeiten für den Arbeits- und Gesundheitsschutz werden in mehr als 130 Workshops und Vorträgen auf dem BGW forum 2013 vorgestellt. Hinzu kommen Sonderveranstaltungen, unter anderem zu den Themen „Modernes Personalmanagement“ und „Umgang mit MRSA“. Im abwechslungsreichen Rahmenprogramm wird außerdem der BGW-Gesundheitspreis 2013 an Krankenhäuser und Kliniken verliehen, die besonderen Einsatz für die Mitarbeitergesundheit zeigen.

Die Kongressgebühr beträgt 120 Euro – wer sich rechtzeitig anmeldet, profitiert noch bis 31. Mai von der Frühbuchergebühr: So werden nur 90 Euro fällig. Die Anmeldung erfolgt direkt auf der Informations- und Buchungsplattform www.bgwforum.de. Dort kann auch das ausführliche Programmheft bestellt oder heruntergeladen werden.

(ca. 2.000 Zeichen)

Diese Pressemitteilung finden Sie auch im Internet unter: http://www.bgw-online.de/internet/preview?id=216810

Im Pressezentrum unter http://www.bgw-online.de/presse finden Sie zudem weitere aktuelle Meldungen der BGW.

Hinweis für Redaktionen:

Abdruck honorarfrei – Für Zusendung eines Belegexemplars oder eines Beleg-Links bei Veröffentlichung sind wir dankbar.

——————

Über uns

Die Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW) ist die gesetzliche Unfallversicherung für nicht staatliche Einrichtungen im Gesundheitsdienst und in der Wohlfahrtspflege. Sie ist für über sieben Millionen Versicherte in mehr als 600.000 Unternehmen zuständig. Die BGW unterstützt ihre Mitgliedsbetriebe beim Arbeitsschutz und beim betrieblichen Gesundheitsschutz. Nach einem Arbeitsunfall oder Wegeunfall sowie bei einer Berufskrankheit gewährleistet sie optimale medizinische Behandlung sowie angemessene Entschädigung und sorgt dafür, dass ihre Versicherten wieder am beruflichen und gesellschaftlichen Leben teilhaben können.

Pressekontakt:

Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege (BGW)

Torsten Beckel und Sandra Bieler, Kommunikation

Pappelallee 33/35/37, 22089 Hamburg

Tel.: (040) 202 07-27 14, Fax: (040) 202 07-27 96

E-Mail: presse@bgw-online.de<mailto:presse@bgw-online.de>

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 10






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.