Veranstaltung zum Thema „Burnout“ der Selbsthilfegruppe „Angst“ am 11.01.2011 in Bad Driburg

Veröffentlicht am 27.12.2010 11:52 von Alexander Schunicht

Bad Driburg. Seit nunmehr zwei Jahren trifft sich die Selbsthilfegruppe „Angst“ vierzehntägig mittwochs um 19.00 Uhr in der Knappschafts-Klinik in Bad Driburg. Dabei tauschen sich die Betroffenen in einem offenen Teilnehmerkreis untereinander aus. Der Schwerpunkt dieser Gesprächsrunden liegt auf gemachten Erfahrungen mit übermäßigen Angstgefühlen, Panikattacken und den daraus resultierenden körperlichen Symptomen.

Der Diplom-Psychologe Klaus Rafflenbeul von der Knappschafts-Klinik in Bad Driburg (Reha- und AHB-Klinik für Kardiologie, Angiologie und Innere Medizin) hält am 11. Januar um 19.00 Uhr einen Vortrag über die zunehmende Krankheit „Burnout“ und ihre Folgen.

Ausgebrannt, mutlos, leistungsschwach. Das Burnout-Syndrom kann jeden treffen, der stets über seine Grenzen lebt. Ohne Hilfe gibt es keine Besserung. Den Tagen fehlt jegliche Freude, die Motivation ist auf dem Tiefpunkt. Betroffene mit Burnout-Syndrom sind nicht nur kraft- und antriebs los, vielen ist auch der Lebenssinn abhanden gekommen. Jahrelang haben sie funktioniert, beruflich wie privat. Doch die an sie gestellten Anforderungen, auch die eigenen, haben die individuelle Leistungsfähigkeit stets übertroffen. „Burnout-Patienten finden von alleine aus der Stress-Spirale nicht mehr heraus, sondern rutschen immer tiefer in die Situation der Ausweglosigkeit“ erklärt Diplom-Psychologe Klaus Rafflenbeul.

Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit für weitere Gespräche der Teilnehmer miteinander.

Alle Interessierten  sind  recht herzlich eingeladen. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung in den Räumen der Knappschafts-Klinik ist übrigens frei.

Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an die folgende Kontaktadresse wenden:   Selbsthilfe-Kontaktstelle
Paderborn
Kilianstr. 15
33098 Paderborn

Tel. 05251 – 878 29 60
Fax. 05251 – 878 29 58
Mo – Mi 9.30 – 12.30 Uhr
Do 15.00 – 18.00 Uhr

Email: renate.linn@paritaet-nrw.org
www.selbsthilfe-paderborn.de

Print Friendly, PDF & Email

Alexander Schunicht

Alexander Schunicht, Verwaltungsleiter

Knappschafts-Klinik
Georg-Nave-Str. 28, 33014 Bad Driburg
Tel.:05253 / 83 - 440, Fax:05253 / 83 - 210

email:vl.kkbd@t-online.de
web:www.knappschafts-klinik-driburg.de

> Anschlussrehabilitation (AHB/AR)
> Stationäre Heilverfahren
> Teilstationäre und ambulante Rehabilitation
> Ambulantes Therapiezentrum (Rezeptbehandlung)
> Prävention, Gesundheitsförderung

Behandlungsschwerpunkte:
Kardiologie und Innere Medizin

Belegungspartner der Deutschen Rentenversicherung,
gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Eine Rehabilitationsklinik der
Deutschen Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See

Hits: 0






Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
1004