vdek-Präqualifizierungsstelle: Start am 3. Januar 2011

Veröffentlicht am 03.01.2011 09:46 von Redaktion RehaNews24.de

Verband der Ersatzkassen e. V., Montag, 03. Januar 2011

QUALITÄTSPRÜFUNGEN IM HILFSMITTELBEREICH / INFOS UNTER WWW.PQS-HILFSMITTEL.DE

Berlin – Der Startschuss für die Präqualifizierung ist gefallen. Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist als Präqualifizierungsstelle im Hilfsmittelbereich anerkannt worden. Seit dem 3. Januar 2011 können Leistungserbringer, die Hilfsmittel wie Rollstühle oder Hörgeräte herstellen, abgeben und/oder anpassen, ihre fachliche Eignung bei der Präqualifizierungsstelle des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (PQS
Hilfsmittel) überprüfen und sich ein entsprechendes Zertifikat ausstellen lassen. Mit dieser Bescheinigung können die Leistungserbringer in Vertragsverhandlungen mit den Krankenkassen treten bzw. sich an Ausschreibungen für die Versorgung mit bestimmten Hilfsmitteln beteiligen. Eine Versorgungsgarantie ist mit der Präqualifizierung allerdings nicht automatisch verbunden.

Der Vorstandsvorsitzende des vdek, Thomas Ballast, betonte: „Der vdek baut mit der Präqualifizierungsstelle einen neuen Service für Leistungserbringer auf. Der Vorteil ist, dass wir über bewährte Strukturen verfügen und auf kompetente Mitarbeiter zurückgreifen können, die im Zulassungsgeschäft für Hilfsmittel zum Teil über jahrzehntelange Erfahrungen verfügen. Dieses Know-how bleibt bestehen, Anträge werden schnell und unkompliziert bearbeitet. Durch die regionale Präsenz des vdek in jedem Bundesland ist gewährleistet, dass Antragsteller immer einen persönlichen Ansprechpartner vor Ort haben.
Zudem wird die Präqualifizierung zu einem fairen Preis erfolgen, denn die Präqualifizierung ist für die Leistungserbringer mit Kosten verbunden.“

Informationen zur Präqualifizierung und den Entgelten sind über die Homepage www.pqs-hilfsmittel.de zu erhalten. Leistungserbringer können sich bei Fragen zum Präqualifizierungsverfahren an den fachlichen Leiter der PQS Hilfsmittel, Christian Bumiller, unter folgenden Kontaktdaten wenden: Tel. 05 11 / 3 03 97 – 57, christian.bumiller@pqs-hilfsmittel.de.

Die PQS Hilfsmittel ist die Präqualifizierungsstelle des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek).
Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen aller sechs Ersatzkassen, die zusammen mehr als 24 Millionen Menschen in Deutschland versichern.

– BARMER GEK
– Techniker Krankenkasse
– Deutsche Angestellten-Krankenkasse
– KKH-Allianz
– HEK – Hanseatische Krankenkasse
– hkk

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist die Nachfolgeorganisation des Verbandes der Angestellten-Krankenkassen e.
V. (VdAK) und wurde am 20. Mai 1912 unter dem Namen „Verband kaufmännischer eingeschriebener Hilfskassen (Ersatzkassen)“ in Eisenach gegründet. Sein Hauptsitz mit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern befindet sich seit dem 29.6.2009 in Berlin, Askanischer Platz 1.

In den einzelnen Bundesländern sorgen 16 Landesvertretungen und eine Geschäftsstelle in Westfalen-Lippe mit insgesamt weiteren 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die regionale Präsenz der Ersatzkassen.

Kontakt:
Ansprechpartnerin:
Michaela Gottfried
Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)

Pressesprecherin und
Abteilungsleiterin Kommunikation
Askanischer Platz 1
10963 Berlin
Tel.: 0 30 / 2 69 31 – 12 00
Fax: 0 30 / 2 69 31 – 29 15
Mobil: 01 73 / 25 13 13 3
michaela.gottfried@vdek.com
http://www.vdek.com

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 7