Umfassende Reformen auf den Weg gebracht

Veröffentlicht am 19.09.2017 10:34 von Ellen Krüger

Fachmagazin REHAVISION zieht eine behindertenpolitische Bilanz

Das Titelbild zeigt die Kuppel des Reichstages

Titelbild der aktuellen Rehavision 2/2017

Auf der bundespolitischen Bühne werden in diesem Jahr die Weichen neu gestellt – das gilt auch für die Belange von Menschen mit Behinderungen. Alle Augen richten sich auf die bevorstehende Bundestagswahl.

Die aktuelle Ausgabe der REHAVISION widmet sich aus diesem Grund ganz der Politik und der Wahl zum 19. Deutschen Bundestag. Angesichts der zu Ende gehenden Legislaturperiode zieht das Fachmagazin ein Fazit der Behindertenpolitik der letzten vier Jahre.

Und auch der Ausblick kommt nicht zu kurz: Vorgestellt werden Positionen verschiedener Akteure zu Prävention, Rehabilitation und Inklusion. So hat REHAVISION die Behindertenpolitischen Sprecher der Bundestagsfraktionen zu den Themen Förderung von Inklusion im Arbeitsleben und von Rehabilitation sowie zu der vom Bundesteilhabegesetz geforderten Leistungserbringung aus einer Hand befragt.

Die REHAVISION kann über die Geschäftsstelle des Bundesverbandes Deutscher Berufsförderungswerke kostenfrei bezogen werden und steht als barrierefreies PDF auf der Website des BV BFW www.bv-bfw.de zur Verfügung.

Über den BV BFW
Der BV BFW ist der bundesweite Zusammenschluss von 28 Berufsförderungswerken. Ihr Auftrag im Sinne des Sozialgesetzbuch IX ist es, Menschen mit gesundheitlichen Beein­trächtigungen die volle Teilhabe am Arbeitsleben zu ermöglichen. Als Kompetenznetzwerk mit ca. 100 Standorten und aktuell etwa 12.000 Plätzen bündelt der Bundesverband Know-how und langjährige Erfahrung in Prävention, Beratung, Diagnostik, Qualifizierung und Integration, um Menschen mit gesundheitlichen Beeinträchtigungen zurück in das Erwerbsleben zu bringen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Zusammenarbeit und im Erfahrungsaustausch mit den Mitgliedern des Verbandes und den Trägern der Rehabilitation sowie mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Institutionen und Verbänden.

Kontakt:
Ellen Krüger
Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e. V.
Geschäftsstelle
Knobelsdorffstraße 92 · 14059 Berlin
Telefon 030 3002-1253 · Telefax 030 3002-1256
E.Krueger@bv-bfw.de
www.bv-bfw.de

Print Friendly, PDF & Email
Ellen Krüger

Ellen Krüger

Bundesverband Deutscher Berufsförderungswerke e. V.
Federal Association of Vocational Rehabilitation Centres, Germany
Arbeitsgemeinschaft im Sinne des § 19 Abs. 6 SGB IX

c/o Deutsche Rentenversicherung Berlin-Brandenburg
Knobelsdorffstraße 92, 14059 Berlin
Fon: +49 30 3002 - 1253
Mobil: +49 0151 46176842
Fax: +49 30 3002 - 1256
Mail:E.Krueger@bv-bfw.de
www.bv-bfw.de
Ellen Krüger

Letzte Artikel von Ellen Krüger (Alle anzeigen)