Ulrike Elsner zur neuen Vorstandsvorsitzenden des vdek gewählt

Veröffentlicht am 11.07.2012 10:39 von Redaktion RehaNews24.de

Mittwoch, 11. Juli 2012

Verband der Ersatzkassen e. V.

PRESSEMITTEILUNG

Versorgungsqualität in den Mittelpunkt stellen

Berlin – Die Mitgliederversammlung des Verbandes der Ersatzkassen e. V. (vdek) hat auf ihrer heutigen Sitzung Ulrike Elsner, Jahrgang 1965, mit sofortiger Wirkung zur neuen Vorstandsvorsitzenden des vdek gewählt. Die Wahl erfolgte einstimmig. Elsner tritt damit die Nachfolge von Thomas Ballast an, der seit dem 1.7.2012 stellvertretender Vorstandsvorsitzender der Techniker Krankenkasse ist.

„Ich freue mich über die Wahl von Ulrike Elsner. Sie ist eine erfahrene Persönlichkeit, die für Kontinuität steht und die die Interessen unserer Mitgliedskassen fachkompetent gegenüber der Politik, den Leistungserbringern und im GKV-Spitzenverband vertreten wird“, betonte Christian Zahn, Verbandsvorsitzender des vdek. „Durch ihre langjährige Tätigkeit beim vdek hat sie insbesondere die Vertragspolitik der Ersatzkassen sowohl auf der Bundes- wie auch Landesebene entscheidend mitgeprägt.“

Die neu gewählte Vorstandsvorsitzende hat sich für ihre Amtszeit zum Ziel gesetzt, das Thema Versorgungsqualität stärker in den Fokus zu rücken. „Hierzu gehört der indikationsgerechte Einsatz von Behandlungsmethoden und mit Blick auf die demografische Entwicklung der Umbau des Versorgungsangebotes“, erklärte Elsner.

Elsner war nach ihrem Studium der Rechtswissenschaften an den Universitäten Augsburg, Freiburg, Seattle und Berlin von 1994 bis 2004 für die damalige VdAK/AEV-Landesvertretung Berlin in der ambulanten Versorgung tätig. Von 2005 bis Anfang 2008 leitete sie die VdAK/AEV-Landesvertretung Sachsen. Im März 2008 übernahm Elsner die Leitung der Abteilung Ambulante Versorgung in der vdek-Zentrale, seit Mitte 2008 zudem die Funktion der Abwesenheitsvertretung des Vorstandsvorsitzenden.

Foto und Lebenslauf von Ulrike Elsner sind unter www.vdek.com/presse/pressemitteilungen/2012/0711/index.htm?pk_campaign=pm_ulrikeelsner abrufbar.

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist Interessenvertretung und Dienstleistungsunternehmen aller sechs Ersatzkassen, die zusammen mehr als 25 Millionen Menschen in Deutschland versichern:

– BARMER GEK

– Techniker Krankenkasse

– DAK-Gesundheit

– KKH-Allianz

– HEK – Hanseatische Krankenkasse

– hkk

Der Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek) ist die Nachfolgeorganisation des Verbandes der Angestellten-Krankenkassen e. V. (VdAK), der am 20. Mai 1912 unter dem Namen „Verband kaufmännischer eingeschriebener Hilfskassen (Ersatzkassen)“ in Eisenach gegründet wurde. In der vdek-Zentrale in Berlin sind rund 240 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt.

In den einzelnen Bundesländern sorgen 15 Landesvertretungen und eine Geschäftsstelle in Westfalen-Lippe mit insgesamt weiteren rund 340 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für die regionale Präsenz der Ersatzkassen.

Kontakt:

Ansprechpartnerin:

Michaela Gottfried

Verband der Ersatzkassen e. V. (vdek)

Pressesprecherin und

Abteilungsleiterin Kommunikation

Askanischer Platz 1

10963 Berlin

Tel.: 0 30 / 2 69 31 – 12 00

Fax: 0 30 / 2 69 31 – 29 15

Mobil: 01 73 / 25 13 13 3

michaela.gottfried@vdek.com

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 10






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.