therapie Leipzig 2011 mit neuem Themenschwerpunkt Neurologie

Veröffentlicht am 12.07.2010 14:23 von Redaktion RehaNews24.de

therapie Leipzig: Deutschlands bedeutendste Fachmesse mit Kongress für Therapeuten und Ärzte

2011 mit neuem Themenschwerpunkt Neurologie

Am 10. März startet die fünfte Ausgabe der therapie Leipzig. Deutschlands einzige Fachmesse und Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention erwartet vom 10. bis 12. März mehr als 250 Aussteller und 120 Referenten im Kongressprogramm. „Mit über 100 Seminaren ist die therapie Leipzig die bedeutendste Fachmesse mit Kongress in Deutschland für Physio- und Ergotherapeuten, Masseure und Bademeister, Ärzte, Logopäden sowie Sporttherapeuten“, erläutert Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Fachmesse und Kongress gliedern sich in drei Bereiche: Medizinische Rehabilitation, Prävention und Medical Wellness. Im Kongress informieren Experten über die gesamte Bandbreite der bewährten Therapieformen wie Bobath, Cranio Sakrale und Medizinische Trainingstherapie. Vorgestellt werden auch neue Themen wie Psychosomatische Aspekte des Burn-Out-Syndroms oder psychoregulative Massage bei Depressionen und Ängsten.

Erstmals bietet die therapie Leipzig unter der Überschrift „Neurologie“ einen interdisziplinären Schwerpunkt an. Hier diskutieren Therapeuten und Mediziner aktuelle Behandlungsmethoden bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall und Parkinson. Unter anderem zeigen Experten, wie sportliche Aktivitäten auf neurologische Erkrankungen abgestimmt werden können.

Das Kongressprogramm der therapie Leipzig wird gemeinsam mit dem Deutschen Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten (ZVK) und dem Verband Physikalische Therapie (VPT) erstellt. Der Deutsche Verband für Ergotherapeuten (DVE) gestaltet eigene Seminarblöcke im Congress Center Leipzig. Der VDB-Physiotherapieverband und der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) bieten Kurzvorträge in den Fachforen innerhalb der Ausstellung an.

Insgesamt 18 Berufs- und Fachverbände unterstützen Fachmesse und Kongress. Neue Partner sind der Berufsverband der Rehabilitationsärzte Deutschlands (BVPRM), die Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation (DGNKN) und der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS). Zahlreiche Berufs- und Branchenverbände nutzen zudem die Veranstaltung für Fachsymposien und Tagungen. Der Bundesverband ambulanter medizinischer Rehabilitationszentren (BamR) veranstaltet beispielsweise seine Jahrestagung im Rahmen der therapie Leipzig.

Die Fortbildungen im Kongress sind für Therapeuten und Ärzte verschiedener Fachrichtungen wie Physikalische Medizin und Rehabilitation, Sportmedizin und Manuelle Medizin zertifiziert.

Ausstellung ergänzt Informationsangebot

„Eine wissenschaftlich fundierte, durch gutes Fachpersonal erbrachte und effizient gestaltete medizinische Rehabilitation steht auch in Zukunft im Mittelpunkt der Gesundheitspolitik in Deutschland“, erklärt Ronald Beyer, Projektdirektor der therapie Leipzig. Im Bereich medizinische Rehabilitation zeigen die Aussteller ein breites Spektrum therapeutischer Geräte sowie Behandlungsmethoden. Hierzu gehören die physikalische Therapie, medizinische Trainingstherapie, Elektrotherapie und Balneotherapie, Ergotherapie und Logopädie aber auch Osteopathie und andere alternative Heilverfahren. Seit Jahren unterstützen die Gesundheitspolitik und Krankenkassen Konzepte zur Vorsorge. „Immer mehr gewinnt darüber hinaus der Rehasport an Bedeutung“, meint Beyer.

„Das Interesse und die Bereitschaft in der Bevölkerung wächst, einen höheren Teil an Eigenleistungen für die Gesundheit zu übernehmen“, so Beyer. Dadurch erweitern sich die Tätigkeitsfelder für Therapeuten. Dieser Trend spiegelt sich auch im Segment Prävention der Fachmesse wider. Immer mehr Unternehmen nutzen sie, um ihre Angebote an Trainings- und Fitnessgeräten, Sportartikel und Gesundheitsprodukte für die Prävention vorzustellen.

Im Bereich Medical Wellness und alternative Heilverfahren werden Therapie- und Entspannungsmethoden sowie Aromen und Düfte vorgestellt. Die Themenfelder gesunde Ernährung, Gesundheitsberatung sowie Kräuter und Massageöle für asiatische Naturheilverfahren ergänzen das Angebot.

In Sonderschauen rücken Experten Innenarchitektur, Medical Wellness, Osteopathie und Traditionelle Chinesischer Medizin ins rechte Licht.

therapie Leipzig

Die therapie Leipzig fand 2003 erstmals als eigenständige Kongressmesse mit 116 Ausstellern und 5.600 Besuchern statt. Mit mehr als 3.500 Seminarbuchungen und 10.200 Fachbesuchern war sie 2009 die größte Fachmesse mit Kongress der Branche.

Ansprechpartner für die Presse:

Ruth Justen

Tel.: +49 (0) 341 / 6 78 – 81 95

Fax: +49 (0) 341 / 6 78 – 81 82

E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de

Internet: http://www.therapie-leipzig.de

http://www.leipziger-messe.de

therapie Leipzig: Deutschlands bedeutendste Fachmesse mit Kongress für Therapeuten und Ärzte

(Nachricht vom: 05.07.2010)
2011 mit neuem Themenschwerpunkt Neurologie
Am 10. März startet die fünfte Ausgabe der therapie Leipzig. Deutschlands einzige Fachmesse und Kongress für Therapie, Medizinische Rehabilitation und Prävention erwartet vom 10. bis 12. März mehr als 250 Aussteller und 120 Referenten im Kongressprogramm. „Mit über 100 Seminaren ist die therapie Leipzig die bedeutendste Fachmesse mit Kongress in Deutschland für Physio- und Ergotherapeuten, Masseure und Bademeister, Ärzte, Logopäden sowie Sporttherapeuten“, erläutert Martin Buhl-Wagner, Geschäftsführer der Leipziger Messe.

Fachmesse und Kongress gliedern sich in drei Bereiche: Medizinische Rehabilitation, Prävention und Medical Wellness. Im Kongress informieren Experten über die gesamte Bandbreite der bewährten Therapieformen wie Bobath, Cranio Sakrale und Medizinische Trainingstherapie. Vorgestellt werden auch neue Themen wie Psychosomatische Aspekte des Burn-Out-Syndroms oder psychoregulative Massage bei Depressionen und Ängsten.

Erstmals bietet die therapie Leipzig unter der Überschrift „Neurologie“ einen interdisziplinären Schwerpunkt an. Hier diskutieren Therapeuten und Mediziner aktuelle Behandlungsmethoden bei neurologischen Erkrankungen wie Schlaganfall und Parkinson. Unter anderem zeigen Experten, wie sportliche Aktivitäten auf neurologische Erkrankungen abgestimmt werden können.

Das Kongressprogramm der therapie Leipzig wird gemeinsam mit dem Deutschen Zentralverband der Physiotherapeuten/Krankengymnasten (ZVK) und dem Verband Physikalische Therapie (VPT) erstellt. Der Deutsche Verband für Ergotherapeuten (DVE) gestaltet eigene Seminarblöcke im Congress Center Leipzig. Der VDB-Physiotherapieverband und der Bundesverband selbstständiger Physiotherapeuten (IFK) bieten Kurzvorträge in den Fachforen innerhalb der Ausstellung an.

Insgesamt 18 Berufs- und Fachverbände unterstützen Fachmesse und Kongress. Neue Partner sind der Berufsverband der Rehabilitationsärzte Deutschlands (BVPRM), die Deutsche Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neurorehabilitation (DGNKN) und der Deutsche Verband für Gesundheitssport und Sporttherapie (DVGS). Zahlreiche Berufs- und Branchenverbände nutzen zudem die Veranstaltung für Fachsymposien und Tagungen. Der Bundesverband ambulanter medizinischer Rehabilitationszentren (BamR) veranstaltet beispielsweise seine Jahrestagung im Rahmen der therapie Leipzig.

Die Fortbildungen im Kongress sind für Therapeuten und Ärzte verschiedener Fachrichtungen wie Physikalische Medizin und Rehabilitation, Sportmedizin und Manuelle Medizin zertifiziert.

Ausstellung ergänzt Informationsangebot

„Eine wissenschaftlich fundierte, durch gutes Fachpersonal erbrachte und effizient gestaltete medizinische Rehabilitation steht auch in Zukunft im Mittelpunkt der Gesundheitspolitik in Deutschland“, erklärt Ronald Beyer, Projektdirektor der therapie Leipzig. Im Bereich medizinische Rehabilitation zeigen die Aussteller ein breites Spektrum therapeutischer Geräte sowie Behandlungsmethoden. Hierzu gehören die physikalische Therapie, medizinische Trainingstherapie, Elektrotherapie und Balneotherapie, Ergotherapie und Logopädie aber auch Osteopathie und andere alternative Heilverfahren. Seit Jahren unterstützen die Gesundheitspolitik und Krankenkassen Konzepte zur Vorsorge. „Immer mehr gewinnt darüber hinaus der Rehasport an Bedeutung“, meint Beyer.

„Das Interesse und die Bereitschaft in der Bevölkerung wächst, einen höheren Teil an Eigenleistungen für die Gesundheit zu übernehmen“, so Beyer. Dadurch erweitern sich die Tätigkeitsfelder für Therapeuten. Dieser Trend spiegelt sich auch im Segment Prävention der Fachmesse wider. Immer mehr Unternehmen nutzen sie, um ihre Angebote an Trainings- und Fitnessgeräten, Sportartikel und Gesundheitsprodukte für die Prävention vorzustellen.

Im Bereich Medical Wellness und alternative Heilverfahren werden Therapie- und Entspannungsmethoden sowie Aromen und Düfte vorgestellt. Die Themenfelder gesunde Ernährung, Gesundheitsberatung sowie Kräuter und Massageöle für asiatische Naturheilverfahren ergänzen das Angebot.

In Sonderschauen rücken Experten Innenarchitektur, Medical Wellness, Osteopathie und Traditionelle Chinesischer Medizin ins rechte Licht.

therapie Leipzig

Die therapie Leipzig fand 2003 erstmals als eigenständige Kongressmesse mit 116 Ausstellern und 5.600 Besuchern statt. Mit mehr als 3.500 Seminarbuchungen und 10.200 Fachbesuchern war sie 2009 die größte Fachmesse mit Kongress der Branche.

Ansprechpartner für die Presse:
Ruth Justen
Tel.: +49 (0) 341 / 6 78 – 81 95
Fax: +49 (0) 341 / 6 78 – 81 82
E-Mail: r.justen@leipziger-messe.de

Internet: http://www.therapie-leipzig.de
http://www.leipziger-messe.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 6