Telefonsprechstunde der Knappschafts-Klinik zum Selbsthilfetag „Tag des Cholesterins“

Veröffentlicht am 06.06.2011 13:14 von Alexander Schunicht

Bad Driburg. Der 17.06. ist bundesweiter Aktionstag “Tag des Cholesterins”. Initiator ist die Dt. Gesellschaft zur Bekämpfung von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen DGFF (Lipid-Liga).

Risikofaktor hoher Cholesterinspiegel

Logo der Lipid-Liga

320.000 Menschen erleiden jedes Jahr einen Herzinfarkt und über 170.00 sterben an den Folgen. Durch Aufklärung und frühzeitige Behandlung lässt sich wirksam einem Herzinfarkt vorbeugen, informiert die medizinische Fachgesellschaft. Ihr Anliegen ist es auf die Risiken von Fettstoffwechselstörungen und ihren Folgeerkrankungen, der Atherosklerose bzw. Verkalkung der Blutgefäße und Herz-Kreislauferkrankungen wie dem Herzinfarkt hinzuweisen und Präventionsmaßnahmen aufzuzeigen.

Ein zu hoher Cholesterinspiegel und eine zu hohe Triglyceridkonzentration, beides wichtige Blutfettwerte, sind bedeutsame Risikofaktoren dafür. Nur 40 % der Deutschen kennen laut Lipid-Liga ihre Cholesterinwerte, obwohl sie einfach und schnell beispielsweise in der Apotheke bestimmt werden können. Für einen erwachsenen Menschen sind bis zu 200 mg Gesamtcholesterin und bis zu 150 mg Triglyceride in 100 ml Blut unbedenklich.

Die Knappschafts-Klinik Bad Driburg, Rehabilitations- und AHB-Klinik für Kardiologie, Angiologie und Innere Medizin, beteiligt sich am 17.06. mit einer Telefonsprechstunde. Diätassistentin und Ernährungsberaterin Hildegard Claes steht von 10-12 Uhr unter der Klinikdurchwahl 05253/83-478 für Auskünfte zur Verfügung und beantwortet Fragen wie: Was muss ich über Cholesterin wissen? Was bedeuten die Werte HDL, LDL, Triglyceride? Warum ist es wichtig, meine Werte regelmäßig zu bestimmen? Was kann ich tun, damit sich meine Blutfettwerte verbessern?

Print Friendly, PDF & Email

Alexander Schunicht

Alexander Schunicht, Verwaltungsleiter

Knappschafts-Klinik
Georg-Nave-Str. 28, 33014 Bad Driburg
Tel.:05253 / 83 - 440, Fax:05253 / 83 - 210

email:vl.kkbd@t-online.de
web:www.knappschafts-klinik-driburg.de

> Anschlussrehabilitation (AHB/AR)
> Stationäre Heilverfahren
> Teilstationäre und ambulante Rehabilitation
> Ambulantes Therapiezentrum (Rezeptbehandlung)
> Prävention, Gesundheitsförderung

Behandlungsschwerpunkte:
Kardiologie und Innere Medizin

Belegungspartner der Deutschen Rentenversicherung,
gesetzlicher und privater Krankenversicherungen

Eine Rehabilitationsklinik der
Deutschen Rentenversicherung
Knappschaft-Bahn-See

Hits: 0






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website zeichnet einige statistische Daten über ihre Benutzer und deren Herkunft anonymisiert auf, um Ihnen einen besseren Service anbieten zu können. Das geschieht unter Berücksichtigung der Datenschutzgrundverordnung DSGVO /European General Data Protection Regulation. Wenn Sie dem nicht zustimmen wollen, klicken Sie bitte hier auf: Ich lehne ab . Das System speichert dann Ihre Entscheidung als Cookie für ein Jahr auf Ihrem Rechner. Ich stimme zu, Ich lehne ab.
989