Tag der offenen Tür im St. Franziska-Stift

Veröffentlicht am 12.10.2017 12:04 von admin

Pressemitteilung                                                               

 

 

Deutscher Reha-Tag: Psychische Erkrankungen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit tragen

 

Interessierte Besucherin und Klinik-Mitarbeiterin Bettina Griep (r.) im Gespräch.

Bad Kreuznach. Zum 14. Deutschen Reha-Tag am 23. September beteiligte sich die Psychosomatische Fachklinik St. Franziska-Stift mit einem Tag der offenen Tür an dieser Aktion, zu der einmal im Jahr Kliniken und Rehabilitationseinrichtungen in Deutschland aufgerufen werden.

Mehr als 100 Besucher nutzten das umfangreiche Programmangebot, um sich in Vorträgen über psychosomatische Erkrankungen sowie über die Angebote der Selbsthilfegruppen, die sich regelmäßig in der Reha-Fachklinik treffen, zu informieren. Mit praktischen Übungen in der Kunst- und Ergotherapie sowie den Behandlungstherapien Feldenkrais und Progressive Muskelentspannung nach Jacobson konnten Interessierte eigene Erfahrungen machen.

Auch am Informationstisch der Klinik konnten viele Fragen rund um das Antragsverfahren einer Rehabilitationsmaßnahme erklärt werden. Die Möglichkeiten zur ambulanten Psychotherapie und der Nachsorge nach einer medizinischen Rehabilitation im St. Franziska-Stift wurden an diesem Tag ebenfalls vorgestellt

In seiner Ansprache begrüßte der Kaufmännische Direktor der ctt Reha-Fachklinik, Armin Weiand, alle interessierten Besucher und hob gleichzeitig die Bedeutung, die Leistungsfähigkeit sowie die Wirksamkeit der psychosomatischen Rehabilitation hervor. Mit der Veranstaltung möchte er dazu beitragen die psychischen Erkrankungen ins Bewusstsein der Öffentlichkeit zu tragen. Die Rehabilitation zu stärken heißt auch „Lebensqualität und Arbeitskraft erhalten“.

Die Landrätin Bettina Dickes lobte die gute Arbeit des St. Franziska-Stiftes und die Bedeutung der Rehabilitationskliniken in Bad Kreuznach. Auch als Wirtschaftskraft sind diese von großer Bedeutung für die Stadt und den Landkreis. Die Landrätin sieht die Klinik sehr gut aufgestellt, chronisch kranke und behinderte Menschen dabei zu unterstützten, durch medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation am gesellschaftlichen und beruflichen Leben teilhaben zu können.

Der Ärztliche Direktor und Chefarzt der Klinik für Psychosomatik, Dr. Thomas Wilde, erklärte den Besuchern, dass jeder Dritte im Laufe seines Lebens mindestens einmal an behandlungsbedürftigen psychischen oder psychosomatischen Störungen erkrankt. „Unser Leitmotiv Mut zur Verantwortung und wieder gut im Leben in der medizinischen Rehabilitation umzusetzen, ist für das Reha-Team des St. Franziska-Stifts eine zentrale Aufgabe, die wir alle mit großem Engagement umsetzen“, betonte der Chefarzt.

Die psychosomatische Rehabilitation kann betroffene Menschen mittels einer therapeutischen Gemeinschaft sowie einem gesundheitsfördernden und Sicherheits gebenden Umfeld dabei unterstützen der Teilhabe am Leben wieder ein Stück näher zu kommen.

Informationen für die Redaktion:

 Der Deutsche Reha-Tag ist ein Zusammenschluss von Leistungserbringer- und Leistungsträgerorganisationen der medizinischen, beruflichen und sozialen Rehabilitation. Der Initiatorenkreis hat den vierten Samstag im September zum Deutschen Reha-Tag erklärt, an dem Kliniken, Einrichtungen und Organisationen der Rehabilitation Informationsveranstaltungen zur Rehabilitation durchführen

Die Psychosomatische Fachklinik St. Franziska-Stift in Bad Kreuznach ist eine Einrichtung der ctt Reha-Fachkliniken GmbH. Die ctt Reha-Fachkliniken GmbH ist ein kirchlicher Träger von somatischen und psychosomatischen Reha-Fachkliniken und beschäftigt in 4 Einrichtungen über 800 Mitarbeitende.

 

 

Medienkontakt:

Eleonore Anton

Beauftragte für Öffentlichkeitsarbeit

Telefon: 0671 8820-121

E-Mail: e.anton@fskh.de

 

 

Print Friendly, PDF & Email

admin

Redaktion RehaNews24
----------------------
müller:kommunikation
Stefan Müller
Am Bertholdshof 87
44143 Dortmund
Tel.: 0231/2238234-0
Fax: 0231/2238234-2
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de