Richtig Tennisspielen mit Gelenkprothesen

Veröffentlicht am 02.09.2015 10:59 von Redaktion RehaNews24.de

Tennisspieler müssen auch nach einer Hüft- oder Knie-TEP-Operation nicht auf ihren Sport verzichten. Im Seminar „Erfolgreiches Tennisspielen mit Gelenkprothesen“, das die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in Kooperation mit der Tennisschule Eberling anbietet, erfahren Betroffene, worauf sie allerdings besonders achten sollten.

 

Nümbrecht. Nach einer Hüft- oder Knie-TEP müssen Betroffene insbesondere im ersten Jahr einige Bewegungen vermeiden, da die Stabilität des Gelenks zunächst noch nicht vollständig wiederhergestellt ist. Tennisspieler können prinzipiell ihren Sport drei Monate nach der Operation wieder aufnehmen, wenn sie sich an die richtigen Bewegungsabläufe halten.

 

„Wir fördern bei all unseren Patienten die Wiederaufnahme ihrer sportlichen Aktivitäten – auch wenn dafür manchmal ungewöhnliche Maßnahmen nötig sind“, erklärt Prof. Dr. Klaus M. Peters, Chefarzt der Orthopädie und Osteologie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik. Deshalb hat der leidenschaftliche Tennisspieler gemeinsam mit der Tennisschule Eberling das Seminar „Erfolgreiches Tennisspielen mit Gelenkprothesen“ entwickelt. Hier lernen die Betroffenen zum Beispiel auf ihre Beinarbeit zu achten, die Vorhand offen auszuführen und Ausfallschritte sowie das „Reinrutschen“ in den Ball zu vermeiden. „Erste Tipps haben wir in einem Video auf youtube zusammengestellt. Es empfiehlt sich aber dringend die praktischen Übungen auf dem Tennisplatz unter Anleitung durchzuführen“, rät Prof. Peters.

Der nächste Termin für das Tennisseminar mit Tennistrainer Mark Eberling findet im September statt:

 

„Erfolgreiches Tennisspielen mit Gelenkprothesen“

Sonntag, 13.09.2015 oder Sonntag, 08.11.2015

Lindner Sport- und Aktivhotel Kranichhöhe
Bövingen 129, 53804 Much

 

Für das Seminar ist eine Anmeldung bei Herrn Eberling erforderlich, telefonisch unter 0163/7030505 oder per E-Mail: tennisschuleeberling@gmx.de. Der Seminarpreis beträgt 120 pro Teilnehmer inkl. Mittagessen.

 

Mehr Informationen zum Tennisspielen nach Endoprothese in unserem Video: https://www.youtube.com/watch?v=fXBrlmYxiHw

___________________________________________________________

Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik

Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ist seit 20 Jahren auf Rehabilitationsmaßnahmen in den Bereichen Neurologie, Orthopädie und Osteologie spezialisiert. Sie verfügt außerdem über eine interdisziplinäre neuro-orthopädische Station. Seit April 2014 kann sie auf ihrer Frührehastation für neurologisch Schwerstbetroffene auch beatmungspflichtige  Patienten aufnehmen. Insgesamt behandelt die Klinik pro Jahr durchschnittlich 4.300 Rehabilitanden und beschäftigt 207 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Standort Nümbrecht im Bergischen Land. www.dbkg.de/rhein-sieg-klinik

___________________________________________________________

 

Über Ihr Interesse und eine Veröffentlichung in Ihrem Medium würden wir uns freuen! Für Rückfragen stehen wir natürlich zur Verfügung.

 

Kontakt:
Nora Henn

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KGParkstraße 10 / 50968 Köln / Tel. : (+49) 221 – 934647-45 / Fax : -40  nhenn@dbkg.de   http://www.dbkg.de   www.dr-becker-karriere.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 107






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.