Rentenversicherung gratuliert Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik zu ihren herausragenden therapeutischen Leistungen

Veröffentlicht am 18.02.2015 09:35 von Redaktion RehaNews24.de

 

 

Prof. Dr. Klaus M. Peters, Chefarzt der Orthopädie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, ist stolz auf das gute Abschneiden seiner Klinik im deutschlandweiten Leistungsvergleich.

Prof. Dr. Klaus M. Peters, Chefarzt der Orthopädie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, ist stolz auf das gute Abschneiden seiner Klinik im deutschlandweiten Leistungsvergleich.

Erneut hat die Nümbrechter Rehabilitationsklinik überdurchschnittliche Ergebnisse bei der therapeutischen Versorgung ihrer orthopädischen Patienten erreicht. Das bestätigte ihr jetzt die Deutsche Rentenversicherung (DRV) in ihrem aktuellen Bericht zur Qualitätssicherung.

 

Nümbrecht. Patienten mit orthopädischen Erkrankungen werden in der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik Nümbrecht (NRW) überdurchschnittlich gut versorgt. Zu diesem Ergebnis gelangte jetzt die Deutsche Rentenversicherung (DRV) in ihrem aktuellen Qualitätsbericht zur therapeutischen Versorgung (KTL). Insbesondere in den Bereichen Physiotherapie, Patientenschulungen, Sport- und Bewegungstherapie erziele die Rehaeinrichtung ausgezeichnete Qualitätswerte. „Das Gesamtergebnis für die therapeutische Versorgung der Rehabilitanden Ihrer Fachabteilung im Jahr 2013 liegt mit 96,4 Qualitätspunkten deutlich über dem Durchschnittswert für die orthopädischen Einrichtungen der Vergleichsgruppe (87,9 QP). […] Zu diesem Erfolg beglückwünschen wir Sie und das gesamte Reha-Team ausdrücklich“, schreibt Christian Terhardt vom Rehabilitationsmanagement der Deutschen Rentenversicherung. Für den Bericht 2015 wurden insgesamt 753.249 Reha-Entlassungsberichte aus dem Jahr 2013 ausgewertet, davon 1.053 aus der orthopädischen Abteilung der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik.

 

Kompetenzteams für spezialisierte Behandlung

„Wir sind sehr stolz auf dieses Ergebnis, das unser Klinikkonzept bestätigt. Unser Ziel ist es, die Rehabilitation des 21. Jahrhunderts zukunftsweisend zu gestalten und die Behandlungsqualität stetig zu verbessern. Wir arbeiten beispielweise mit sogenannten Kompetenzteams für bestimmte Krankheitsbilder. Die Mitarbeiter, Ärzte und Therapeuten, eignen sich sehr spezielles Fachwissen an; betroffene Patienten werden ausschließlich von ihnen behandelt. Das kommt sehr gut an, die Therapien verlaufen vertraut und effektiv“, freut sich Prof. Dr. Klaus M. Peters, Chefarzt der Orthopädie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik.

 

Klinik schneidet konstant gut ab

Schon im letzten Jahr hatte die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik in einem weiteren DRV-Qualitätssicherungsverfahren überdurchschnittlich gut abgeschnitten. In der sogenannten Rehabilitandenbefragung hatten ehemalige Patienten der Klinik angegeben, mit der Qualität der Rehabilitation sehr zufrieden zu sein. Hier lag die Klinik mit 73,6 Punkten über dem Durchschnitt von 71,1 Punkten. Kriterien bei der Rehabilitandenbefragung waren z. B. Zufriedenheit mit der ärztlichen Betreuung und Vorbereitung auf die Zeit nach der Reha.

 

————————————————————————————-

Bildunterschrift

Prof. Dr. Klaus M. Peters, Chefarzt der Orthopädie der Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik, ist stolz auf das gute Abschneiden seiner Klinik im deutschlandweiten Leistungsvergleich.

 

Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik

Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik ist seit über 15 Jahren auf Rehabilitationsmaßnahmen in den Bereichen Neurologie, Orthopädie und Osteologie spezialisiert. Sie verfügt außerdem über eine interdisziplinäre neuro-orthopädische Station. Seit April 2014 kann sie auf ihrer Frührehastation für neurologisch Schwerstbetroffene auch beatmungspflichtige Patienten aufnehmen. Insgesamt behandelt die Klinik pro Jahr durchschnittlich 4.300 Rehabilitanden und beschäftigt 207 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen am Standort Nümbrecht im Bergischen Land. Die Dr. Becker Rhein-Sieg-Klinik gehört mit sieben weiteren Rehabilitationskliniken zur Dr. Becker Klinikgruppe. Das inhabergeführte Familienunternehmen mit Hauptsitz in Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Rehabilitation des 21. Jahrhunderts zu gestalten. www.dbkg.de/rhein-sieg-klinik

 

Der DRV-Bericht zur therapeutischen Versorgung (KTL)

Die Auswertung zu den therapeutischen Leistungen, die ein Patient für die Dauer seiner Rehaaufenthaltes erhält, verdeutlicht das Leistungsgeschehen, indem Informationen zu Leistungsmenge, -dauer und -verteilung erfasst werden. Der DRV-Bericht zur therapeutischen Versorgung ist ein Teil des Programms zur Reha-Qualitätssicherung der DRV, das diese seit 1997 durchführt.

 

———————————————————————————–

Kontakt und Nachfragen:

Dr. Becker Klinikgesellschaft mbH & Co. KG
Rebecca Jung
Leiterin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Parkstraße 10 / 50968 Köln

Tel. : (+49) 221 – 934647-48 / Fax : -40

rjung@dbkg.de http://www.dbkg.de

 

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 4






Diesen Beitrag kommentieren

Your email address will not be published. Required fields are marked as *

Ich stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten nach der EU-DSGVO zu und akzeptiere die Datenschutzbedingungen.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .