RehaNews24 im Gründungsjahr mit deutlich positiver Bilanz

Veröffentlicht am 23.12.2010 08:00 von Redaktion RehaNews24.de

Pressemitteilung 23.12.2010

RehaNews24, der kostenlose Brancheninformationsdienst für die medizinische, berufliche und soziale Rehabilitation, kann auf ein erfolgreiches Gründungsjahr 2010 zurückblicken. Seit dem Start des Nachrichtenportals im Mai stiegen die monatlichen Zugriffzahlen kontinuierlich von rund 600 auf über 14.000 im Dezember an. Das entspricht einem Plus von mehr als 2.000 Prozent. Derzeit erhalten rund 300 Abonnenten den wöchentlichen elektronischen Newsletter. Fast 100 Multiplikatoren aus Verbänden, Organisationen und Kliniken haben sich als Benutzer des Dienstes akkreditiert und können Nachrichten selbst kostenlos ins System stellen.

„Als wir den elektronischen Informationsdienst im Frühjahr 2010 geplant und programmiert haben, war unser Ziel zunächst nur, die Informationen, die uns als PR-Agentur täglich erreichen, unseren Kunden im Bereich der Rehabilitation branchenübergreifend zur Verfügung zu stellen“, erklärt Stefan Müller, Inhaber der Dortmunder Agentur müller:kommunikation, die Ziele des Systems. „Wir wollten dadurch den Austausch von Presseinformationen und Nachrichten innerhalb der Reha-Branche fördern und darüber hinaus Informationen an die Öffentlichkeit und an Journalisten bringen. Im Rückblick auf 2010 zeigt sich, dass wir dieses Ziel weit übertroffen haben. Das System hat die Vernetzung der Akteure der Rehabilitation, die im Gesundheitssystem immer besser funktioniert, auch auf den Austausch von Informationen über die Rehabilitation ausgedehnt.“

Online-Nachrichten eng verlinkt mit Google News und Twitter

Derzeit greifen täglich rund 130 Besucher – zu Spitzenzeiten über 200 – auf die Website www.rehanews24.de und die mehr als 250 darin gespeicherten Nachrichten und Termine zu – Tendenz weiter steigend. Durchschnittlich drei Artikel liest und recherchiert jeder von ihnen. Wichtigste Verlinkung ist dabei die Suchmaschine Google, deren Nachrichten-Service „Google News“ die Inhalte von RehaNews24 als Nachrichtenquelle nutzt. So werden Texte, die in RehaNews24 eingestellt sind, schon wenige Minuten nach Veröffentlichung über Google News verbreitet. Gleichzeitig werden die Nachrichten auch an das Social Network Twitter übermittelt und können dort von Teilnehmern „live“ verfolgt werden.

Gute Kontakte zu Journalisten

Doch nicht nur zur Reha-Branche, sondern auch zu Fachmedien stellt RehaNews24 schnell Kontakte her. Über einen speziellen „Presse-Service“ werden wichtige Nachrichten tagesaktuell an Journalisten verbreitet. Benutzer können ihre Pressemitteilungen so – gegen ein geringes Entgelt – schnell und aktuell an derzeit 285 eingetragene Journalisten senden. „Auch dieser Dienst wird gern genutzt“ so Stefan Müller, „hier bewährt sich, dass wir bei RehaNews24 konsequent auf die hohe Qualität der Nachrichten setzen. Jeder Text wird durch unsere Redaktion geprüft und nur zuverlässige Quellen und journalistische Texte mit eindeutigem Themenbezug kommen ins System. Das unterscheidet RehaNews24 von anderen Presseportalen, die weit weniger themenspezifisch sind.“ Und die Zugriffszahlen, die zu jeder Nachricht in RehaNews24 veröffentlicht werden, geben dem Konzept Recht: Bis zu 700 Abrufe waren bei einzelnen Nachrichten bereits zu verzeichnen.

Kontakt und Nachfragen:

müller:kommunikation
Stefan Müller
Eichhoffstraße 36
44229 Dortmund
Tel.: 0231/477988-30
Fax: 0231/477988-44
Mail: info@muellerkom.de
www.muellerkom.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24.de

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 16