Reha-Kolloquium startet 2011 in Bochum

Veröffentlicht am 30.07.2010 14:56 von Redaktion RehaNews24

Reha-Kolloquium startet 2011 in Bochum

Unter dem Titel “Nachhaltigkeit durch Vernetzung” wird das 20. Rehabilitationswissenschaftliche Kolloquium vom 14. bis 16. März 2011 an der Ruhr-Universität Bochum stattfinden. Veranstalter sind die Deutschen Rentenversicherung Bund, die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See und die Deutsche Gesellschaft für Rehabilitationswissenschaften (DGRW).

An der Tagung nehmen etwa 1.500 Expertinnen und Experten aus Forschung, Medizin, Psychologie und Therapie sowie Gesundheitsmanagement, Verwaltung und Politik teil. Das wissenschaftliche Programm des größten rehabilitationswissenschaftlichen Kongresses in Deutschland umfasst zirka 280 Fachvorträge und Poster. Plenar- und Übersichtsvorträge (DGRW-Update), eine Plenardiskussion und Satellitenveranstaltungen vertiefen die Themen weiter.

Das diesjährige Rahmenthema “Nachhaltigkeit durch Vernetzung” zielt auf eine Verstetigung der Reha-Erfolge durch eine engere Einbindung der Rehabilitation in die medizinische Versorgungskette einerseits sowie in die Lebens- und Arbeitswelt der Rehabilitandinnen und Rehabilitanden andererseits.

Weitere Informationen unter anderem zu Programmstruktur und Anmeldung stehen im Internet unter www.deutsche-rentenversicherung.de/rehakolloquium zur Verfügung.

Tagungssekretariat (Anmeldung, Kurzbeiträge)

Maja Mrugalla, Astrid Rosendahl, Kerstin Seidel
Deutsche Rentenversicherung Bund
Bereich Reha-Wissenschaften
D-10704 Berlin
Telefon: 030-865-39336
Fax: 030-865-28879
E-Mail: kolloquium@drv-bund.de

Print Friendly, PDF & Email

Redaktion RehaNews24

----------------------
Angaben gemäß § 5 TMG
Christian Kocura
Langenfelder Straße 51d
51371 Leverkusen

Vertreten durch: Christian Kocura

Redaktionsleitung: Susann Kocura
Telefon: 0151 - 12237994
E-Mail: redaktion@rehanews24.de

Umsatzsteuer-ID:
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß §27a Umsatzsteuergesetz: DE 314962335

Hits: 10